PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ballack Wohin geht er ? Wechselgerüchte


Seiten : [1] 2

Lecavalier
19.07.2005, 13:46
18 Millionen: Manchester United buhlt um Michael Ballack

Beim FC Bayern setzen sie alles dran, ihren Star langfristig zu halten, doch nun tritt die Konkurrenz auf den Plan. Manchester United will sich kommende Woche mit Vertretern des FC Bayern treffen, um über einen sofortigen Wechsel von Michael Ballack zu verhandeln. Das berichten die "Manchester Evening News". Demnach soll es in Tokio im Rahmen der Asien-Tour beider Clubs zu einem Treffen kommen. Sowohl ManU als auch die Münchener halten sich vom 27. Juli an für vier Tage in Tokio auf.

http://ad.de.doubleclick.net/viewad/817-grey.gif (http://ad.de.doubleclick.net/click;h=v5%7C32ba%7C0%7C0%7C%2a%7Cp;44306;0-0;0;10540881;31-1%7C1;0%7C0%7C0;;%7Esscs=%3f)http://ad.de.doubleclick.net/ad/oms.berliner-morgenpost.de/sports_rectangle;oms=sports_rectangle;sz=1x1;ord=1 121777444? (http://ad.de.doubleclick.net/jump/oms.berliner-morgenpost.de/sports_rectangle;oms=sports_rectangle;nielsen=5;ti le=3;sz=1x1;ord=1121777444?)

Der Vertrag des Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft läuft in München am 30. Juni 2006 aus. ManU-Trainer Alex Ferguson sucht einen Nachfolger für Roy Keane, der ins Management wechselt. Für Ballack will ManU rund 18 Millionen Euro auszugeben.


-----------------------
Im Mirror wird Ballack so zitiert.


THE GERMANY star has given Manchester United the green light to launch a £12million bid to prise him from Bayern Munich. "I want to play for a great European club," he said during the club's Far East tour. Ballack, 28, is refusing to sign a new deal at Bayern. ( in wie weit das stimmt,weiss ich nicht.)

Südseejonny
19.07.2005, 13:51
Ich bin davon überzeugt das er bleiben wird!

z5
19.07.2005, 14:12
Was wollen die Briten mit Ballack? Brauchen die einen Schwalbenkönig? :confused:

Lecavalier
19.07.2005, 14:14
also die United fans scheinen sich fast sicher zu sein mit der Verpflichtung Ballacks, ausserdem meinen fast alle das er eine " Große Verpflichtung wäre"

Hier der Link zur Mirror News: http://www.mirror.co.uk/sport/topstories/tm_objectid=15752083%26method=full%26siteid=94762% 26headline=football%2dspy%2d%2dnews%2dfrom%2dthe%2 dsoaps%2d%2dmichael%2dballack%2d-name_page.html

HSVer16
19.07.2005, 15:13
Was wollen die Briten mit Ballack? Brauchen die einen Schwalbenkönig? :confused:
das frage ich mich allerdings auch :confused: :confused: :confused: :confused:

y1
19.07.2005, 15:54
wenn ballack ins ausland gehen will (was ja anfang der 90er auch viele profis gemcht haben), dann sollte er lieber nach italien gehn.
zu manU, bzw insgesamt nach england passt er irgendwie nicht, find ich.

aber mein tip ist auch, dass er bleibt.

Axelinho
19.07.2005, 16:09
es ist besser für den deutschen Fussball wenn er hier bleibt.
1 Jahr vor der WM, die Engländer sind so verrückt und würden ihn da auf die Bank setzen.

Lecavalier
19.07.2005, 16:51
es ist besser für den deutschen Fussball wenn er hier bleibt.
1 Jahr vor der WM, die Engländer sind so verrückt und würden ihn da auf die Bank setzen.

glaub ich nicht. Der weg ins Ausland würde ihn noch stärker machen denke ich, er sollte zu Man UTD gehen. Ausserdem wäre das für die Bayern ein heftiger Rückschlag vor der Saison und das kommt der Konkurenz nur zu gute ;)

z5
19.07.2005, 16:59
glaub ich nicht. Der weg ins Ausland würde ihn noch stärker machen denke ich, er sollte zu Man UTD gehen. Ausserdem wäre das für die Bayern ein heftiger Rückschlag vor der Saison und das kommt der Konkurenz nur zu gute ;)


Die englische Liga überlebt er nicht. Viel zu hart für ihn.

Lecavalier
19.07.2005, 17:02
Die englische Liga überlebt er nicht. Viel zu hart für ihn.

also da haben schon ganz andere die liga überlebt und leben sie immernoch. Ballack ist prädestiniert für England.

KevinHSV
19.07.2005, 18:04
Ich bin davon überzeugt das er bleiben wird!
Das glaube ich auch der FC Bäh lässt Ballack nicht ziehen

z5
19.07.2005, 18:17
also da haben schon ganz andere die liga überlebt und leben sie immernoch. Ballack ist prädestiniert für England.

Mit seiner Fallsucht wird er aber dort nicht zurechtkommen. So etwas mögen die Engländer nicht.

Mohrhuhnpopper
19.07.2005, 18:17
also da haben schon ganz andere die liga überlebt und leben sie immernoch. Ballack ist prädestiniert für England.

Ich denke auch, dass er dort sehr gut klar kommen würde. Sprechen die denn von einer Verpflichtung noch in dieser Saison? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bayern in jetzt noch gehen lassen. Woher und wen sollten sie jetzt noch kurzfristig als Ersatz holen?

GODHSV
19.07.2005, 18:22
Ich denke auch, dass er dort sehr gut klar kommen würde. Sprechen die denn von einer Verpflichtung noch in dieser Saison? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Bayern in jetzt noch gehen lassen. Woher und wen sollten sie jetzt noch kurzfristig als Ersatz holen?

Naja sein Vertrag läuft wohl nur noch diese Saison und wenn die Bayern noch etwas für ihn bekommen möchten, müßen sie ihn jetzt gehn Lasen

Martinfrost2004
20.07.2005, 08:47
Geistert nicht die Ablösesumme von immerhin 18 Mio Euro durch die Medien ?
Wenn Ballack nicht bei den Münchnern verlängert , muß er zu diesen Preis verkauft werden !!!

Axelinho
20.07.2005, 13:11
Nach Manchester United und Real Madrid hat nach
einem russischen Zeitungsbericht auch ein Moskauer Fußballclub
Interesse an Michael Ballack bekundet. Der Star des FC Bayern München
führe Verhandlungen mit Dynamo Moskau, berichtete die Zeitung «Nowyje
Iswestija» am Mittwoch unter Berufung auf nicht genannte Quellen.
Vereinseigentümer Alexej Fedorytschew sei bereit, 35 bis 40 Millionen
Euro für Ballack zu zahlen. Der Club lehnte einen Kommentar dazu ab.

Der ehemalige Polizeisportclub Dynamo zählt mittlerweile zu den
reichsten Moskauer Fußballvereinen. Obwohl zum Auftakt der bis zum
Spätherbst laufenden Saison mehrere Stars des FC Porto verpflichtet
wurden, belegt Dynamo derzeit nur den siebten Platz. Vereinsboss
Fedorytschew hat sein Geld mit dem Export von Schwefel und
Mineraldünger gemacht. Nach Medienberichten unterstützt Fedorytschew
auch den AS Monaco und OGC Nizza. In Monaco hat Fedorytschews Konzern
Fedcominvest seinen Hauptsitz.

Ballacks Vierjahresvertrag läuft am 30. Juni 2006 aus. Der
Mittelfeldspieler könnte dann ablösefrei Bayern München verlassen

Quelle: dpa
------

Also wenn da was dran ist, sofort Kapitäns Binde weg und raus aus der National Elf! Das ist ja schon verantwortungslos. Aber ich hoffe mal da ist nix dran.

DangerCC
20.07.2005, 13:12
@ Ulysses: Thema Schwalbenkönig & ob England zu hart für Ballack ist.

Die Ansicht, er sei ein Schwalbenkönig ist (unabhängig davon daß ich ihn nicht besonders mag) eine sehr subjektive. Er ist vielmehr ein Spieler, der die Zweikämpfe sucht und die körperliche und psychische Stärke dafür hat. Die englische Presse bezeichnete dieses als "deutsche Arroganz", die ihn stark macht.

@Bulsara: Thema Italien

Anschließend an eben gesagtes, gilt hier der Umkehrschluss. In Italien wird viel weniger körperbetont gespielt, als in England und gerade das körperstarke Spiel ist Ballacks Stärke. Er wäre also in Italien vergeudet.

@Axelinho: Thema Besser für den deutschen Fußball, wenn er bliebe.

Also, für die BuLi wäre es sicher ein Verlust, wenn ballack ginge, schließlich ist er tatsächlich der beste deutsche Fußballer. Nur weiterentwickelt haben sich unsere Spieler immer erst, als sie im Ausland gespielt haben. Das wiederum kommt der Nationalelf zugute. Und mal davon abgesehen, würden die Bayern sofort Verstärkung holen, obwohl sie jetzt lammentieren, sie hätten niemanden.

@ MHP: Thema Jetzt oder später wechseln?

Da er nur einen Vertrag bis 06 hat, geht er jetzt oder nie! Die Bayern machen jetzt Kasse oder der Vertrag wird um 4-5 Jahre verlängert. Eine 1-2 jährige Verlängerung machen sie nicht, weil sie mit einem 30 jährigen Ballack auch keine riesige Kohle mehr bekommen!

Lecavalier
20.07.2005, 13:29
Also wenn da was dran ist, sofort Kapitäns Binde weg und raus aus der National Elf! Das ist ja schon verantwortungslos. Aber ich hoffe mal da ist nix dran.

ähm, ein Spieler darf hinwechseln wo er will. Das ist ja nun völliger schwachsinn:confused:. Also wenn du den WM Titel gleich abschreiben willst bitte. Auch wenn ich zu einem wechsel nach moskau auch nichts halten würde aber wenn er es doch macht bleibt er trotzdem in der Nationalmanschaft und natürlich auch kapitän.

Mohrhuhnpopper
20.07.2005, 13:41
@ MHP: Thema Jetzt oder später wechseln?

Da er nur einen Vertrag bis 06 hat, geht er jetzt oder nie! Die Bayern machen jetzt Kasse oder der Vertrag wird um 4-5 Jahre verlängert. Eine 1-2 jährige Verlängerung machen sie nicht, weil sie mit einem 30 jährigen Ballack auch keine riesige Kohle mehr bekommen!

Du hast recht. Bleibt die Frage, wen die dann holen wollen. Aus diesem Grunde kann ich mir nicht vorstellen, dass sie ihn jetzt noch gehen lassen.

z5
20.07.2005, 14:58
@ Ulysses: Thema Schwalbenkönig & ob England zu hart für Ballack ist.

Die Ansicht, er sei ein Schwalbenkönig ist (unabhängig davon daß ich ihn nicht besonders mag) eine sehr subjektive. Er ist vielmehr ein Spieler, der die Zweikämpfe sucht und die körperliche und psychische Stärke dafür hat. Die englische Presse bezeichnete dieses als "deutsche Arroganz", die ihn stark macht.

@Bulsara: Thema Italien

Anschließend an eben gesagtes, gilt hier der Umkehrschluss. In Italien wird viel weniger körperbetont gespielt, als in England und gerade das körperstarke Spiel ist Ballacks Stärke. Er wäre also in Italien vergeudet.

@Axelinho: Thema Besser für den deutschen Fußball, wenn er bliebe.

Also, für die BuLi wäre es sicher ein Verlust, wenn ballack ginge, schließlich ist er tatsächlich der beste deutsche Fußballer. Nur weiterentwickelt haben sich unsere Spieler immer erst, als sie im Ausland gespielt haben. Das wiederum kommt der Nationalelf zugute. Und mal davon abgesehen, würden die Bayern sofort Verstärkung holen, obwohl sie jetzt lammentieren, sie hätten niemanden.

@ MHP: Thema Jetzt oder später wechseln?

Da er nur einen Vertrag bis 06 hat, geht er jetzt oder nie! Die Bayern machen jetzt Kasse oder der Vertrag wird um 4-5 Jahre verlängert. Eine 1-2 jährige Verlängerung machen sie nicht, weil sie mit einem 30 jährigen Ballack auch keine riesige Kohle mehr bekommen!

Passende Antwort
Gegen Chelsea flog er wie
ein Blatt im Wind.

Nicht mal ein Puster
vom Gegner nahte sich ihm
dem zarten Kerlchen.

Beim ConfedCupspiel
hörte ich im Radio
nichts gewesen war.

Zwei große Bühnen
Als Schauspieler fällt uns auf
Michael Ballack.

DangerCC
20.07.2005, 17:38
Zwei große Bühnen
Als Schauspieler fällt uns auf
Michael Ballack.

Einzelbeispiele.
Fällt er mehr als andere?
Objektiv wohl kaum!

Er ist nicht allein.
Es gibt viele die leicht fall´n.
Auch bei HSV.

Jarolim tuts auch.
Ist er ein Schwalbenkönig?
Ich würde sag´n "Nein".

Schlussfolgerung ist:
In Betrachters-Auge ist
alles subjektiv!

z5
20.07.2005, 18:09
Einzelbeispiele.
Fällt er mehr als andere?
Objektiv wohl kaum!

Er ist nicht allein.
Es gibt viele die leicht fall´n.
Auch bei HSV.

Jarolim tuts auch.
Ist er ein Schwalbenkönig?
Ich würde sag´n "Nein".

Schlussfolgerung ist:
In Betrachters-Auge ist
alles subjektiv!

Ach Du liebe Zeit! Ist das jetzt nicht OT :D

Mir gefällt diese Fallerei von Jarolim auch nicht. Meines Erachtens sollte ein Spieler wie Ballack, der für sich den Anspruch erhebt, ein Führungsspieler zu sein und auf Grund seiner Medienpräsenz auch einen gewissen Vorbildcharakter hat, diese Fallerei sein lassen. Er hat doch angeblich genügend andere Qualitäten um sich durchzusetzen.

DangerCC
20.07.2005, 20:13
Ach Du liebe Zeit! Ist das jetzt nicht OT :D

Mir gefällt diese Fallerei von Jarolim auch nicht. Meines Erachtens sollte ein Spieler wie Ballack, der für sich den Anspruch erhebt, ein Führungsspieler zu sein und auf Grund seiner Medienpräsenz auch einen gewissen Vorbildcharakter hat, diese Fallerei sein lassen. Er hat doch angeblich genügend andere Qualitäten um sich durchzusetzen.

Ballack ist Ballack.
Das ist doch wohl "On Topic".
Topic ist Ballack!

Ob ich in Fließtext,
oder in Haiku schreibe
ist doch wohl mein Ding!

the-fan-mario
23.07.2005, 23:23
10 Mio für die Unterschrift ++ 6,5 Mio Gehalt ++ Vertrag bis 2010

So läuft der Ballack-Deal

Ballack und die Bayern. Da bahnt sich das größte Geschäft der Bundesliga-Geschichte an. Der Meister will Michael Ballack (28/Vertrag bis 2006) unbedingt halten, wird dafür tief in die Tasche greifen.

Das Angebot der Bayern ist verlockend. BamS erklärt, wie der Ballack-Deal laufen soll:

• Er bekommt Vertrag bis 2010.
• Er wird rund 6,5 Millionen Euro pro Jahr kassieren, wäre damit Top-Verdiener der Bundesliga.
• Er erhält ein Handgeld von rund 10 Millionen Euro.

Insgesamt hätte der Ballack-Deal ein Volumen von 36 Millionen. Doch damit fahren die Bayern noch richtig gut. Denn ein Ballack-Ersatz würde noch viel teurer kommen.

Einen Lampard (Chelsea) oder einen Gerrard (Liverpool) zu verpflichten, kostet inklusive Ablöse und Gehalt an die 50 Mio.

Die Bayern wollen den Ballack-Poker schnell vom Tisch haben. Vorstands-Chef Kalle Rummenigge: „Es wird keinen Verhandlungs-Marathon geben.“

Ballack selbst sagt: „Ich möchte in den nächsten vier Jahren bei einem Verein spielen, der die Champions League gewinnen kann.“

Es kann jetzt alles sehr schnell gehen.

Nach dem Ligapokal-Halbfinale am Dienstag fliegen die Münchner nach Tokio. An Bord sitzt auf Einladung der Bayern Ballack-Berater Dr. Michael Becker.

Gut möglich, daß in Japan bei Sushi und Soja das Millionen-Geschäft über die Bühne geht. Manager Uli Hoeneß hat bereits angekündigt, daß die Bayern „marktübliche Preise“ zahlen werden.

Mit 6,5 Mio. läge Ballack in Europas Lohnliste in den Top 10 (siehe Tabelle). Anfangs war sogar über ein Gehalt von 10 Mio. spekuliert worden. Doch da gibt es ein klares NEIN.

Hoeneß: „Ich kann nicht einem das Gehalt von vier auf zehn Millionen erhöhen und andere von einer Million auf 800 000 drücken.“

Die Bayern können das Ballack-Gehalt problemlos stemmen, müßten noch nicht mal ihren Personal-Etat (60 Mio.) erhöhen. Weil 2006 Top-Verträge wie der von Sebastian Deisler auslaufen.

Ballack und die Bayern. Alles sieht nach einer gemeinsamen Zukunft aus.

Daran wird wohl auch das neue Interesse von Real Madrid nichts ändern. Die spanische Zeitung „Marca“ meldet, daß Real Ballack sofort haben will. Die Ablöse soll im Bereich von 22 Mio. liegen.

Aber daraus wird nichts werden. Schließlich hat der Kaiser bereits sein Machtwort gesprochen. Beckenbauer: „Ballack ist der beste deutsche Spieler. Er muß in München bleiben.“

the-fan-mario
24.07.2005, 22:24
36 Millionen für vier Jahre

Ist Ballack das wert?

Diese Zahlen rauben uns den Atem!
Michael Ballack (28) kann mit einer Unterschrift zum bestverdienenden Spieler der deutschen Fußball-Geschichte werden.

Jetzt sickerten erste Zahlen durch von dem Mega-Deal, der sich offenbar anbahnt. BILD am SONNTAG berichtet folgendes:

• 10 Millionen Euro Prämie für die Unterschrift unter einen neuen Vertrag.

• 6,5 Millionen Euro Jahresgehalt.

• Vertrag über vier Jahren von 2006 bis 2010.

36 Mio für Ballack – wäre das für Bayern ein gutes Geschäft?

„Ja“, sagt Torhüter-Legende Toni Schumacher (51/Köln). „Michael ist unser Beckham, er hat sich diese Summen erarbeitet, hat sich in den letzten Jahren ständig verbessert. Ich finde es okay, wenn der Topstar so viel Geld verdient.“

Weltmeister Paul Breitner (53/München) sagt: „Solange der FC Bayern mit ihm dieses Geld einspielt, stellt sich für mich diese Frage nicht. Die Bayern sind verpflichtet, das Geld das durch die Spieler eingenommen wird, wieder zurückzugeben.“

Außerdem würde ein Ballack-Nachfolger möglicherweise alleine soviele Ablöse kosten – plus Gehalt.

Ballack will nichts überstürzen: „Ich habe Zeit. Ich möchte in den nächsten vier Jahren in einem Verein spielen, der die Champions League gewinnen kann.“

Das können die Bayern sein. Oder Real Madrid und Manchester United. Beide haben offen Interesse am Kapitän unserer Nationalmannschaft angemeldet.

Diese Woche spielen ManU und Bayern in Tokio – und wohnen beide im „Four Seasons“...

PS: Ballack bietet seit einigen Tagen seine Kolumne auf seiner Homepage auch auf Spanisch an. Und auch auf Katalan – die Sprache des FC Barcelona.

Die möglichen 6,5 Mio der Bayern für Ballack sind dort Durchschnitt. Superstar Ronaldinho wurde das Dreifache geboten...

DiskoStu1
25.07.2005, 13:15
Passende Antwort
Gegen Chelsea flog er wie
ein Blatt im Wind.

Nicht mal ein Puster
vom Gegner nahte sich ihm
dem zarten Kerlchen.

Beim ConfedCupspiel
hörte ich im Radio
nichts gewesen war.

Zwei große Bühnen
Als Schauspieler fällt uns auf
Michael Ballack.


Wenn du so argumentieren tust
überlege doch bitte gut
ein Topsportler kann nicht Jahre
verbringen damit
immer wieder auf die Knochen zu bekommen
und weiter zu laufen
dann wäre es dem Ballack ergangen wie dem Mehmet
Verletzung nach Verletzung

Nine.One.One
26.07.2005, 14:20
Wenn du so argumentieren tust
überlege doch bitte gut
ein Topsportler kann nicht Jahre
verbringen damit
immer wieder auf die Knochen zu bekommen
und weiter zu laufen
dann wäre es dem Ballack ergangen wie dem Mehmet
Verletzung nach Verletzung
na, wieso kann er das nicht? man muß dahin gehen, wo es weh tut und sowas gehört nun mal zum fussball der ballack fällt meistens schon um wenn man ihn nur schief ansieht. Aber wenn er mal zulangt, dann ist das normal und man darf nix sagen! was will er denn machen, wenn er auf der insel spielen muss? die jungs die da spielen sind nicht so zinperlich und sagen oh der Herr Ballack den darf ich nicht berühren der ist ein Topspieler

Nine.One.One
26.07.2005, 14:22
36 Millionen für vier Jahre

Ist Ballack das wert?

Diese Zahlen rauben uns den Atem!
Michael Ballack (28) kann mit einer Unterschrift zum bestverdienenden Spieler der deutschen Fußball-Geschichte werden.

Jetzt sickerten erste Zahlen durch von dem Mega-Deal, der sich offenbar anbahnt. BILD am SONNTAG berichtet folgendes:

• 10 Millionen Euro Prämie für die Unterschrift unter einen neuen Vertrag.

• 6,5 Millionen Euro Jahresgehalt.

• Vertrag über vier Jahren von 2006 bis 2010.

36 Mio für Ballack – wäre das für Bayern ein gutes Geschäft?

„Ja“, sagt Torhüter-Legende Toni Schumacher (51/Köln). „Michael ist unser Beckham, er hat sich diese Summen erarbeitet, hat sich in den letzten Jahren ständig verbessert. Ich finde es okay, wenn der Topstar so viel Geld verdient.“

Weltmeister Paul Breitner (53/München) sagt: „Solange der FC Bayern mit ihm dieses Geld einspielt, stellt sich für mich diese Frage nicht. Die Bayern sind verpflichtet, das Geld das durch die Spieler eingenommen wird, wieder zurückzugeben.“

Außerdem würde ein Ballack-Nachfolger möglicherweise alleine soviele Ablöse kosten – plus Gehalt.

Ballack will nichts überstürzen: „Ich habe Zeit. Ich möchte in den nächsten vier Jahren in einem Verein spielen, der die Champions League gewinnen kann.“

Das können die Bayern sein. Oder Real Madrid und Manchester United. Beide haben offen Interesse am Kapitän unserer Nationalmannschaft angemeldet.

Diese Woche spielen ManU und Bayern in Tokio – und wohnen beide im „Four Seasons“...

PS: Ballack bietet seit einigen Tagen seine Kolumne auf seiner Homepage auch auf Spanisch an. Und auch auf Katalan – die Sprache des FC Barcelona.

Die möglichen 6,5 Mio der Bayern für Ballack sind dort Durchschnitt. Superstar Ronaldinho wurde das Dreifache geboten...

für 10 mio würde ich auch vieles unterschreiben

benny21035
02.08.2005, 10:38
Bei N-TV läuft unten in der Newszeile (Breaking News) aktuell, das sich Bayern und Ballack wohl nicht einig werden und Ballack nach der Wm wechseln wird.


Da geht der nächste Deutsche Top Spieler ins Ausland... :rolleyes:

xy240
02.08.2005, 10:58
Ham sie eben auf 106.8 auch durchgesagt...

Der Checker
02.08.2005, 11:27
Da geht der nächste Deutsche Top Spieler ins Ausland... :rolleyes:

Welche deutschen Top Spieler sind denn schon im Ausland? Fast die komplette Nationalmannschaft spielt im Inland!

Ditti
02.08.2005, 12:05
http://www.gmx.net/de/themen/sport/fussball/1liga/1227954,cc=000000178500012279541u8HAT.html

The Guardian vermeldet Ballack-Wechsel zu "ManU"

Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack vom deutschen Meister Bayern München steht augenscheinlich vor dem Sprung auf die britische Insel.

Nach Informationen der englischen Tageszeitung The Guardian soll sich der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler mit dem englischen Renommierklub Manchester United über einen Wechsel nach der WM 2006 einig geworden sein.

Bereits im Januar 2006 solle Ballack demnach einen Vorvertrag bei "ManU" unterschreiben und sechs Monate später ablösefrei zum 15-maligen englischen Meister wechseln, wo er Kapitän Roy Keane beerben soll, berichtete das Blatt am Dienstag.

United-Teammanager Sir Alex Ferguson und Vorstandsboss David Gill sollen mit Ballack ein "Gentleman´s Agreement" erreicht haben, wonach Ballack erklärt habe, dass "ManU" sein "bevorzugtes Ziel" sei, hieß es weiter.

Ein sofortiger Wechsel soll aus zwei Gründen nicht in Betracht gezogen worden sein:

Sir Alex Ferguson will zumindest die kommende Saison nicht auf die Dienste von Roy Keane verzichten und traut ihm noch eine starke Runde zu.

Außerdem erscheint eine Ablösesumme von etwa 12 Millionen Euro für einen Spieler, der in der kommenden Saison ablösefrei wechseln kann, zu hoch für die Verantwortlichen des englischen Traditionsklubs.

© Sport-Informations-Dienst

Tommek
02.08.2005, 12:44
Ob man Ballack mag oder nicht oder seine Fähigkeiten, ein Wechsel ins Ausland mit (dann) fast 30 ist ratsam!

Aber ablösefrei bitte! Ich will Ulis dämliches Gesicht sehen! :D

y5
02.08.2005, 12:46
Fuer mich sind das die gleichen Spielchen, die Mahdavikia einst bei uns getrieben hat.

z5
02.08.2005, 13:02
Fuer mich sind das die gleichen Spielchen, die Mahdavikia einst bei uns getrieben hat.


Mir egal wohin er geht? Hauptsache das Theater zieht sich möglichst lange hin und Bayern zahlt ordentlich drauf - entweder durch Handgeld und Gehalt oder durch seinen ablösefreien Wechsel nebst teurer Verpflichtung eines Nachfolgers -. :D Finde ich richtig schön, daß das Spielchen, was sie immer gerne mit anderen Vereinen spielen, jetzt mal als Retourkutsche zurück kommt!

BeXXon
02.08.2005, 14:10
Mir egal wohin er geht? Hauptsache das Theater zieht sich möglichst lange hin und Bayern zahlt ordentlich drauf - entweder durch Handgeld und Gehalt oder durch seinen ablösefreien Wechsel nebst teurer Verpflichtung eines Nachfolgers -. :D Finde ich richtig schön, daß das Spielchen, was sie immer gerne mit anderen Vereinen spielen, jetzt mal als Retourkutsche zurück kommt!


Dann bleibt zu hoffen, dass Mr. van der Vaart nicht eine nicht zu überragende Saison beim HSV spielt. Sonst sind wir ihn im nächsten Jahr (gegen ein kleines Schmerzensgeld von ~ 10 Mio €) wieder los. Denn auch Scholls Zeit wird irgendwann zu Ende sein.

Big Kahuna
02.08.2005, 14:22
Dann bleibt zu hoffen, dass Mr. van der Vaart nicht eine nicht zu überragende Saison beim HSV spielt. Sonst sind wir ihn im nächsten Jahr (gegen ein kleines Schmerzensgeld von ~ 10 Mio €) wieder los. Denn auch Scholls Zeit wird irgendwann zu Ende sein.Seltsame Logik....mir ist auf jeden Fall eine Hammersaison von van der Vaart lieber, und eine Verdopplung seines Marktwerts stört mich auch nicht wirklich. Wenn man tatsächlich wieder ganz nach oben will, dann muss man nicht nur damit rechnen, dass die eigenen Spieler Begehrlichkeiten bei den Ganz Grossen Vereinen wecken, man muss es sogar fest einplanen. Wie mit solchen Angeboten umgegangen wird, ist dann die andere Sache. Aber auf Leistungsschwäche eines Stareinkaufs zu hoffen, nur damit die bösen Bayern nicht ihre Wurstfinger nach einem ausstrecken.... :confused:

BeXXon
02.08.2005, 14:31
Seltsame Logik....mir ist auf jeden Fall eine Hammersaison von van der Vaart lieber, und eine Verdopplung seines Marktwerts stört mich auch nicht wirklich. Wenn man tatsächlich wieder ganz nach oben will, dann muss man nicht nur damit rechnen, dass die eigenen Spieler Begehrlichkeiten bei den Ganz Grossen Vereinen wecken, man muss es sogar fest einplanen. Wie mit solchen Angeboten umgegangen wird, ist dann die andere Sache. Aber auf Leistungsschwäche eines Stareinkaufs zu hoffen, nur damit die bösen Bayern nicht ihre Wurstfinger nach einem ausstrecken.... :confused:

War nicht ganz ernst gemeint. Natürlich hoffe ich nicht darauf, dass vdV eine Gurkensaison spielt. Nur wenn Ballack tatsächlich zu ManU wechselt, dann werden die Bayern bei einigen anderen Vereinen für Unruhe sorgen (Micoud, DÁllessandro, Lincoln, Rosicky, Marcelinho...), das ist sicher!

Big Kahuna
02.08.2005, 14:36
War nicht ganz ernst gemeint. Natürlich hoffe ich nicht darauf, dass vdV eine Gurkensaison spielt. Nur wenn Ballack tatsächlich zu ManU wechselt, dann werden die Bayern bei einigen anderen Vereinen für Unruhe sorgen (Micoud, DÁllessandro, Lincoln, Rosicky, Marcelinho...), das ist sicher!Das stimmt natürlich. Aber wenn wir wieder ganz nach oben wollen, dann sollte man als erstes die Bayern-Paranoia über Bord werfen, und mit stolzgeschwellter Brust die Talente der eigenen Spieler bewundern. Denn bei einem bin ich mir sicher: unter Beiersdorfer und Hoffmann wird es den Ausverkauf-Neuanfang-Fluch nicht mehr geben.

Und von den oben genannten Spielern würde ich Lincoln am ehesten im Fokus der Isar-Irren sehen, sollte Ballack wechseln.

y5
02.08.2005, 14:39
War nicht ganz ernst gemeint. Natürlich hoffe ich nicht darauf, dass vdV eine Gurkensaison spielt. Nur wenn Ballack tatsächlich zu ManU wechselt, dann werden die Bayern bei einigen anderen Vereinen für Unruhe sorgen (Micoud, DÁllessandro, Lincoln, Rosicky, Marcelinho...), das ist sicher!

Unter dem Gesichtspunkt waere es garnicht schlecht, wenn Ballack geht. Vom Alter und Faehigkeiten her duerte Lincoln das erste Ziel der Bayern sein. Micoud ist zu alt. D'Alessandro und Rosicky zu unbestaendig. Marcelinho ist kein Spielmacher klassischer Praegung ( Ballack aber auch nicht...) Und das wichtigste : Wenn man Lincoln verrueckt macht, kann man dem Hauptkonkurrenten schaden !

z5
02.08.2005, 14:44
Ein netter Aspekt ist ja auch, daß dort meiner Erinnerung nach weitere Verträge auslaufen. Enden nicht auch die Verträge u.a. von Deisler, Sagnol und Hargreaves? :D

CosaNostra
02.08.2005, 14:54
Unter dem Gesichtspunkt waere es garnicht schlecht, wenn Ballack geht. Vom Alter und Faehigkeiten her duerte Lincoln das erste Ziel der Bayern sein. Micoud ist zu alt. D'Alessandro und Rosicky zu unbestaendig. Marcelinho ist kein Spielmacher klassischer Praegung ( Ballack aber auch nicht...) Und das wichtigste : Wenn man Lincoln verrueckt macht, kann man dem Hauptkonkurrenten schaden !

Ich hab gehört Hamburg hat auch n Guten... Van der Vaart oder so...

y5
02.08.2005, 15:07
Ich hab gehört Hamburg hat auch n Guten... Van der Vaart oder so...

Der muss sich aber erst noch beweisen. Aber es ist richtig, wenn vdV ne Bombensaison mit 10+ Toren und 10+ Assists hinlegt, werden (nicht nur..) die Bayern an uns kleben... !
Aber Bayern schwaecht eben mit ihren Transfers auch gern die Konkurrenz ( siehe Ismael..) daher liegt ein Lincoln-Transfer naeher.

BeXXon
02.08.2005, 15:15
Der muss sich aber erst noch beweisen. Aber es ist richtig, wenn vdV ne Bombensaison mit 10+ Toren und 10+ Assists hinlegt, werden (nicht nur..) die Bayern an uns kleben... !
Aber Bayern schwaecht eben mit ihren Transfers auch gern die Konkurrenz ( siehe Ismael..) daher liegt ein Lincoln-Transfer naeher.

Warum? Im Mai 2006 wirst auch Du erkennen, dass der größte Konkurrent der Bayern von der Elbe kommt...;)

smurf
02.08.2005, 16:09
War nicht ganz ernst gemeint. Natürlich hoffe ich nicht darauf, dass vdV eine Gurkensaison spielt. Nur wenn Ballack tatsächlich zu ManU wechselt, dann werden die Bayern bei einigen anderen Vereinen für Unruhe sorgen (Micoud, DÁllessandro, Lincoln, Rosicky, Marcelinho...), das ist sicher!

marcellinho ist imho immer noch der beste spielmacher in deutschland! keiner schließt die lücke vom zm bis in den sturm so wie er! zudem noch die enorme torgefahr! nur in zweikampfstärke, kopfballspiel und robustheit, muß er sich ballack ergeben. wenn da nicht der dieter manager wär´, hätt´ bayern den längst eingetütet!

HSVer16
02.08.2005, 19:04
Warum? Im Mai 2006 wirst auch Du erkennen, dass der größte Konkurrent der Bayern von der Elbe kommt...;)
richtig!!!!!!!! hsvklatsch

the-fan-mario
11.08.2005, 22:21
Ballack: Wo sehen wir ihn künftig?

Das Feilschen geht weiter

Heute abend in Düsseldorf: Dr. Michael Becker (51), der Berater von Michael Ballack (28), kommt ins Mannschaftshotel des FC Bayern. Er trifft sich mit Manager Uli Hoeneß (53)...

Das Feilschen geht weiter!

Seit Ende Juli liegt dem Kapitän der Nationalmannschaft das Angebot der Bayern vor: 36 Millionen Euro Gehalt und Handgeld bis 2010. Ballack kann den besten Vertrag der Bundesliga unterschreiben. Doch Becker sagt im „kicker“ nur: „Bayern hat lange gebraucht, um uns das Angebot vorzulegen. Nun ist es legitim für uns zu schauen, ob dieses Angebot marktgerecht ist.“

Sind Ballack 36 Mio nicht genug? Er ist in einer Top-Situation: Wenn sein Vertrag nach der WM 2006 ausläuft, ist er ablösefrei. Und kann – von Bayern und anderen Klubs – Handgeld fordern. Es geht um mindestens 10 Mio.

Becker nennt sechs Top-Klubs als Bayern-Konkurrenten: AC Mailand, Manchester United, Real Madrid, FC Barcelona, Chelsea und Juventus Turin. Wo sehen wir Ballack künftig?

Die Top-Klubs beginnen mit ihren Planungen für 2006/07 frühestens im Oktober 2005. Becker zu BILD: „Die wichtigste Entscheidung der Karriere muß genau überlegt werden. Vielleicht müßte man bei einem Wechsel ins Ausland über eine Ausstiegsklausel bei Mißerfolg reden. Auslandstransfers sind stets riskant.“

Becker weiter: „Zahlen gibt’s bisher nur von Bayern. Alles andere sind Anfragen.“ Angeblich sind zur Zeit nur „Details“ zu diskutieren, wie das Verhältnis von Fixgehalt zu Prämien. Aber: Bei einem 36-Millionen-Volumen können solche „Kleinigkeiten“ drei, vier Millionen wert sein. Bei Ballacks Wechsel 2002 vom morgigen Bayern-Gegner Leverkusen nach München dauerten die Verhandlungen fast ein Jahr...

the-fan-mario
26.08.2005, 22:12
Real Madrid

Noch kein Angebot für Ballack

Der Vertragspoker um Michael Ballack (28). Zumindest ein Top-Klub weigert sich momentan mitzumischen: Real Madrid!

BILD sprach mit Emilio Buitragueno, dem Vize-Präsidenten von Real Madrid.

Holen Sie Ballack nach der WM 2006?

Buitragueno: „Es macht jetzt keinen Sinn über einen Spieler für die Saison 2006/2007 nachzudenken.“

BILD: Trotzdem, Ballack muß bald über das Bayern-Angebot entscheiden. Macht Real ihm ein Gegen-Angebot?

Buitragueno: „Wir respektieren, daß er bei Bayern unter Vertrag steht. Wir machen keinen Versuch.“

Hintergrund: Laut FIFA-Statut dürfen Real (und andere Klubs) erst ab Januar mit Ballack verhandeln, ein halbes Jahr vor Vertragsende 2006.

Bayern wird sich aber so lange kaum hinhalten lassen. Manager Uli Hoeneß: „Unser Angebot ist marktgerecht. Wir haben das nächste Gespräch für Ende September, Anfang Oktober vereinbart.“

Die Forderung von Trainer Felix Magath steht: „Die Sache darf sich nicht bis Rückrundenbeginn hinziehen.“

quelle: bild

the-fan-mario
12.10.2005, 22:22
Manchester rechnet mit Ballack-Wechsel

Nach einem Bericht der englischen Zeitung "The Times" hat Manchester United ein Vertragsangebot für Michael Ballack aufgesetzt, nachdem der Premier-League-Klub "ermutigende Hinweise erhalten" hätte, daß der Spielmacher Bayern München am Ende dieser Saison ablösefrei verlassen wird. Der deutsche Rekordmeister will mit dem 29jährigen bis 2010 verlängern. Eine Entscheidung Ballacks wird in diesem Monat erwartet.


Do, 13. Oktober 2005
die welt

the-fan-mario
18.10.2005, 23:22
ManU will ihn für 40 Mio als Nachfolger von Spielmacher Keane

Sagt Ballack heute bye, bye Bayern?

Bayern und Ballack: Alles wird gut – vermutlich aber eher good bye...

Die englische Zeitung „Daily Mirror“ schrieb gestern: „Michael Ballack wird keinen neuen Vertrag bei Bayern München unterschreiben. Er wird ab morgen einen Krieg des Wettbietens zwischen Manchester United und Real Madrid auslösen.“

Sagt Michael Ballack schon heute bye, bye zu Bayern?

Nur der Mittelfeld-Star weiß, bei welchem Verein er nach der WM 2006 spielt. Oder nicht spielt. Er nimmt heute Stellung zu seiner Zukunft. „Wir werden sehen, was bei dem Gespräch herauskommt“, sagte Ballack vor der neuen Poker-Runde mit dem FC Bayern.

Ballack liegt ein Angebot der Bayern von rund 36 Millionen Euro inklusive Handgeld (rund 10 Mio) und Werbeeinnahmen bis 2010 vor. Manchester hat Ballack die gleiche Summe geboten – aber Handgeld obendrauf! Macht insgesamt ca. 40 Millionen.

Uli Hoeneß: „Wir würden ihn wahnsinnig gerne behalten. Wenn Michael nein sagt, würde ich es unglaublich bedauern.“ Man könne ja die Allianz-Arena nicht wegen Ballack verkaufen.

BILD erfuhr: ManU und Ballack sind sich prinzipiell einig. Verträge sind aber noch keine unterschrieben. Manchester legt diese Woche einen Zukunfts-Plan auf den Tisch, in dem Ballack eine große Rolle spielt. Ein ManU-Sprecher zu BILD: „Wir wollen uns dazu nicht äußern. Wir haben den Scolari-Transfer von Real zu uns öffentlich gemacht, und er ist dadurch gescheitert.“

Inzwischen ist bei ManU der Ami-Milliardär Malcolm Glazer eingestiegen. Er hat versprochen, Chelsea von der Spitze zu verdrängen.

Ballack soll der neue Spielmacher hinter den Spitzen werden und Roy Keane (34, verläßt ManU am Saisonende) in der Führungsrolle ersetzen.

Der Noch-Bayern-Regisseur lehnt sich entspannt zurück. Er weiß: Vielleicht bietet ja der AC Mailand noch mehr. Oder Juve. Oder Real Madrid.

Ballack drückt seine Zukunfts-Gedanken so aus: „Die Vergangenheit hat gezeigt, daß es in Deutschland keine Probleme gibt, wenn ein Spieler bis zum Schluß alles gibt und sich dem Klub gegenüber fair verhält.“ Und weiter: „Daß es bei den Fans nicht auf Gegenliebe stößt, damit muß der Spieler klarkommen.“ Alles klar?

bild.de

Irvine
19.10.2005, 10:05
dann wird bayern zur neuen saison einen spielmacher brauchen .. hoffentlich wirds kein holländer!

argentino
19.10.2005, 11:47
Also eins ist klar, wenn Ballack geht, dann erst zur kommenden Saison. Die Bayern lassen in mit Sicherheit nicht in der laufenden Saison ziehen. Sie wollen schließlich die CL gewinnen, was ohne Ballack wohl ausgeschlossen ist.

Wohin Ballack anschließend geht, scheint halbwegs klar zu sein. Zu ManU. Ich kann diesen Club zwar überhaupt nicht leiden, aber viel spannendere Optionen sehe ich für Ballack derzeit nicht.

Scooter
19.10.2005, 12:06
dann wird bayern zur neuen saison einen spielmacher brauchen .. hoffentlich wirds kein holländer!

Daran habe ich bei der ganzen Ballack-Diskussion leider auch schon gedacht. Sicherlich würde uns der Abschied von VdV finanziell versüsst werden aber Geld schiesst leider keine Tore.

Hoffentlich hat Raffi die Raute im Herzen....

Urgeziefer
20.10.2005, 10:15
Hoffentlich hat Raffi die Raute im Herzen....
Wahrscheinlich genauso viel wie Ballack das FCB-Wappen im Herzen hat...
Bei Geld und Weibern setzt halt oft der Verstand aus.

Ballack ist für Bayern ohne Zweifel ein wichtiger Spieler. Nicht weil er übermäßig auffällig spielen würde. Aber dafür bringt er andere Fähigkeiten mit (Zweikampf, Kopfball, Führungsqualität - bei wichtigen CL-Spielen allerdings nur in Grenzen). Ich war eigentlich nie ein richtiger Fan von Ballack, aber was man ihm zugute halten muß, ist die Tatsache daß er trotz Kritik (welche nicht gerade leise war und ist) in den entscheidenden Phasen präsent ist und sei's indem er einen Elfer schindet...

Ob er allerdings 36 Mio € für 4 Jahre wert ist ? Naja
Bevor sie Ballack mit Geld zuschütten, sollten lieber die Verträge mit Sagnol, Demichelis, etc. verlängert werden.


dann wird bayern zur neuen saison einen spielmacher brauchen .. hoffentlich wirds kein holländer!
So groß ist die Auswahl ja nicht !
Wen gibt's in Deutschland ?
Micoud -> Diva, zu alt
Marcelinho -> Diva und auch schon 30; evtl. als Übergangslösung (sollte man Marcelinho aber nicht direkt sagen...)
Rosicky -> imo überschätzt; bleib bei BähVauBäh
van der Vaart -> jung, sehr interessant !
Borowski -> Hmh ? Er hat so was arrogantes... Insofern würde er passen ;-)
Lincoln -> NEIN DANKE !
D´Alessandro -> Diva, überschätzt

International dürften richtige Alternativen nahezu unerschwinglich sein. Dann könnte man direkt mit Ballack verlängern...

Mein Favorit wäre ein Holländer !
Wesley Sneijder

Seether Jung
20.10.2005, 10:26
Wahrscheinlich genauso viel wie Ballack das FCB-Wappen im Herzen hat...
Bei Geld und Weibern setzt halt oft der Verstand aus.

Ballack ist für Bayern ohne Zweifel ein wichtiger Spieler. Nicht weil er übermäßig auffällig spielen würde. Aber dafür bringt er andere Fähigkeiten mit (Zweikampf, Kopfball, Führungsqualität - bei wichtigen CL-Spielen allerdings nur in Grenzen). Ich war eigentlich nie ein richtiger Fan von Ballack, aber was man ihm zugute halten muß, ist die Tatsache daß er trotz Kritik (welche nicht gerade leise war und ist) in den entscheidenden Phasen präsent ist und sei's indem er einen Elfer schindet...

Ob er allerdings 36 Mio € für 4 Jahre wert ist ? Naja
Bevor sie Ballack mit Geld zuschütten, sollten lieber die Verträge mit Sagnol, Demichelis, etc. verlängert werden.


So groß ist die Auswahl ja nicht !
Wen gibt's in Deutschland ?
Micoud -> Diva, zu alt
Marcelinho -> Diva und auch schon 30; evtl. als Übergangslösung (sollte man Marcelinho aber nicht direkt sagen...)
Rosicky -> imo überschätzt; bleib bei BähVauBäh
van der Vaart -> jung, sehr interessant !
Borowski -> Hmh ? Er hat so was arrogantes... Insofern würde er passen ;-)
Lincoln -> NEIN DANKE !
D´Alessandro -> Diva, überschätzt

International dürften richtige Alternativen nahezu unerschwinglich sein. Dann könnte man direkt mit Ballack verlängern...

Mein Favorit wäre ein Holländer !
Wesley Sneijder
Tja, für den genannten Holländer gilt dasselbe wie für eine internationale Alternative. Er ist unerschwinglich, da können die Beiern gleich mit Ballack verlängern. :p

:D

Urgeziefer
20.10.2005, 10:56
Tja, für den genannten Holländer gilt dasselbe wie für eine internationale Alternative. Er ist unerschwinglich, da können die Beiern gleich mit Ballack verlängern. :p

:D
Es wär euch ja zu gönnen !
Aber ab einer bestimmten Summe und der Aussicht nahezu sicher (soll nicht überheblich klingen aber wann war Bayern schlechter als Platz 3? zuletzt 1994/95, seit Bundesligazugehörigkeit ca. 10 mal) in der CL zu spielen, wird es immer schwerer einen Spieler zu halten.

Außer der Spieler identifiziert sich mit'm Verein...

Wie gesagt: Ich würde es euch gönnen, zumal bei euch was anständiges entsteht. (Wahrscheinlich ein weiterer Grund FÜR eine Verpflichtung von vdV ;-) )

Irvine
21.10.2005, 05:39
Es wär euch ja zu gönnen !
Aber ab einer bestimmten Summe und der Aussicht nahezu sicher (soll nicht überheblich klingen aber wann war Bayern schlechter als Platz 3? zuletzt 1994/95, seit Bundesligazugehörigkeit ca. 10 mal) in der CL zu spielen, wird es immer schwerer einen Spieler zu halten.

Außer der Spieler identifiziert sich mit'm Verein...

Wie gesagt: Ich würde es euch gönnen, zumal bei euch was anständiges entsteht. (Wahrscheinlich ein weiterer Grund FÜR eine Verpflichtung von vdV ;-) )

zum glück sagte vdv aber auch, dass ein sympathisches umfeld ihm ähnlich wichtig ist wie der erfolg mit der mannschaft. also ein grund GEGEN bauern :p

Urgeziefer
24.10.2005, 20:29
Ich fasse mal die Zeitungsmeldungen der letzten Tage zusammen:
Ballack möchte anscheinend unbedingt ins Ausland.
ManU ist dabei nicht unbedingt erste Wahl, da Ballack mit Real Madrid liebäugelt.
Real entscheidet sich gewohnheitsmäßig (siehe Transfers von Beckham, Owen, Baptista etc.) erst sehr spät.
Bayern drängt Ballack, zum einen im Wissen um das späte Entscheiden Reals und zum anderen um planen zu können, zu einer Entscheidung bis Ende November.

Die Familie (3 Kinder) soll angeblich lieber am Starnberger See wohnen bleiben.

Ein weiterer Holländer rückt ins Blickfeld: Mark van Bommel

the-fan-mario
28.10.2005, 22:31
Bayern will bis 14. November Klarheit

Neues Ultimatum an Ballack

FC Bayern oder Ausland – die Ballack-Entscheidung rückt näher. Aber viel schneller als angenommen...

„Der Verein hat akzeptiert, daß ich Ende November bekanntgebe, wie ich meine Karriere fortsetze“, sagte Michael Ballack (29) nach der letzten Verhandlungsrunde im Nobel-Restaurant Bogenhausener Hof in München.

Doch BILD erfuhr jetzt: Es gibt ein neues Ultimatum seitens der Bayern. Es läuft bereits am 14. November ab!

An jenem Montag findet abends die Jahres-Hauptversammlung des FC Bayern statt. Auf dem Nockherberg wollen Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Manager Uli Hoeneß den Mitgliedern Fakten präsentieren.

Am liebsten, daß Ballack das Angebot annimmt und bis 2010 bleibt. Falls sie seinen Abgang verkünden müssen, beginnt sofort die Suche nach einem Ersatz. Ist der gefunden, gibt es für Ballack auch dann kein Zurück mehr, wenn sich seine Auslandspläne noch zerschlagen sollten.

bild.de

y20
07.11.2005, 12:31
Aus dem kicker:

Ballack: Hat Madrid gewonnen?

[...]

Einmal in Fahrt, macht der Manager seinem Ärger über die Meldung Luft, er habe gegen den als Zuschauer in der Allianz Arena weilenden Jürgen Klinsmann gestichelt ("Im Gegenteil, ich habe mich sehr gefreut, dass er da war, weil er sich so einfach ein besseres Bild machen kann") und gibt sich wenig optimistisch, was die Ende November anstehende Antwort auf die Frage der Fragen angeht: Verlängert Michael Ballack oder nicht? "Ich habe das Gefühl, dass ich weiß, wie die Entscheidung ausfällt", meint Hoeneß. Dieses Gefühl habe sich "in vielen Gesprächen" entwickelt, und es riecht stark nach Trennung, wenn der Manager sagt: "Wir werden mit der Entscheidung leben können, wir können den Verein ja nicht abmelden."

Wird Real Madrid also als Sieger aus dem Poker um den Kapitän der Nationalmannschaft hervorgehen? Offensichtlich haben die Bayern in einem Telefonat mit Reals Generaldirektor Emilio Butragueno erfahren, dass die Königlichen Ernst zu machen gedenken mit ihrem Werben um den 29-Jährigen. Und gegen die Fantasiegehälter, mit denen die Spanier nach wie vor locken, wenn sie einen Spieler wirklich wollen, hat auch ein FC Bayern keine Chance.

Fahnenträger
07.11.2005, 17:33
Ich weiß gar nicht was an Ballak so besonders ist (außer seiner Kopfballstärke).
Soll er doch ins Ausland gehen!Dann liegt nicht dauernd jemand auf dem Rasen und simuliert.Gegen unseren HSV lag er auch dauernd und beschwerte sich anschließend.Hoffentlich geht er schon zur Winterpause dann müssen wir in nicht beim AUSWÄRTSSIEG in München fallen und liegen sehen. :D

Urgeziefer
07.11.2005, 19:00
Ich weiß gar nicht was an Ballak so besonders ist (außer seiner Kopfballstärke).
Soll er doch ins Ausland gehen!Dann liegt nicht dauernd jemand auf dem Rasen und simuliert.Gegen unseren HSV lag er auch dauernd und beschwerte sich anschließend.Hoffentlich geht er schon zur Winterpause dann müssen wir in nicht beim AUSWÄRTSSIEG in München fallen und liegen sehen. :D
Genau DAS ist auch was mich an Ballack brutalst stört/nervt !
Selber austeilen wie ein Holzhacker, aber bei der kleinsten Berührung abheben und sich am Boden winden...

schlechter umgang
07.11.2005, 20:20
real madrid ist jetzt wohl der aller heißeste kandidat!ich find ballack trotzdem überschätzt.

locke-spiegel.d
14.11.2005, 18:37
Dem Grinsen nach (Felix gerade im DSF) wird Ballack in München bleiben..

Gruß Locke

Tanner
14.11.2005, 19:56
FCB zieht Angebot zurück


Auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München hat der Rekordmeister sein Angebot an Michael Ballack von angeblich 36 Millionen Euro für weitere vier Jahre offiziell zurückgezogen.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erklärte aber, dass dies "nicht zwangsläufig heißt, dass Michael uns verlassen wird. Aber ich sage klipp und klar, dass wir ab sofort den Markt sondieren werden, um nach Alternativen Ausschau zu halten."

Zuletzt hatten mehrere europäischen Spitzenklubs Interesse an Ballack gezeigt.

---------------
www.sport1.de

benny21035
14.11.2005, 20:04
das freut mich aber, vor allem weil van der Vaart definitiv nicht dahin will :D hsvklatsch

locke-spiegel.d
14.11.2005, 20:43
FCB zieht Angebot zurück


Auf der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München hat der Rekordmeister sein Angebot an Michael Ballack von angeblich 36 Millionen Euro für weitere vier Jahre offiziell zurückgezogen.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge erklärte aber, dass dies "nicht zwangsläufig heißt, dass Michael uns verlassen wird. Aber ich sage klipp und klar, dass wir ab sofort den Markt sondieren werden, um nach Alternativen Ausschau zu halten."

Zuletzt hatten mehrere europäischen Spitzenklubs Interesse an Ballack gezeigt.

---------------
www.sport1.de

Ich hatte vorhin bei T-Online die Überschrift gesehen..: 'FCB zieht Angebot zurück'
und wollte mich für meine Einschätzung entschuldigen.. :rolleyes:

Da hat Herr Rummenicke ja mal wieder Klartext geredet.. ..sie werden nochmal etwas nachlegen - aber mit Sicherheit nicht veröffentlichen - meine Meinung!

Gruß Locke

the-fan-mario
14.11.2005, 20:45
das freut mich aber, vor allem weil van der Vaart definitiv nicht dahin will :D hsvklatsch

sein o-ton lautete: "noch nicht...."

Urgeziefer
14.11.2005, 21:51
Der tosende Beifall auf der JHV läßt nichts gutes für die zukünftigen Ballack-Auftritte in München erwarten...

In meinen Augen die einzig richtige Entscheidung, die die AG treffen konnte !
Ansonsten hätte man sich zum Deppen der Spieler gemacht.

locke-spiegel.d
14.11.2005, 21:54
Der tosende Beifall auf der JHV läßt nichts gutes für die zukünftigen Ballack-Auftritte in München erwarten...

In meinen Augen die einzig richtige Entscheidung, die die AG treffen konnte !
Ansonsten hätte man sich zum Deppen der Spieler gemacht.

Man, mir tut Beiern jetzt schon leid.. oder wie? :rolleyes: :(

Gruß Locke

HamburgerJung1987
14.11.2005, 21:57
Und wenn Ballack wechselt sollte er zu ManU gehen.
Da hat er wohl seinen Stammplatz sicher weil Keane geht(Karrierende).
Bei den anderen Topklubs wie Barca,Milan,Real Madrid sehe ich für ihn eher keine Perspektive,da alle Zentral-Positionen schon sehr gut besetzt sind.

locke-spiegel.d
14.11.2005, 22:18
Und wenn Ballack wechselt sollte er zu ManU gehen.
Da hat er wohl seinen Stammplatz sicher weil Keane geht(Karrierende).
Bei den anderen Topklubs wie Barca,Milan,Real Madrid sehe ich für ihn eher keine Perspektive,da alle Zentral-Positionen schon sehr gut besetzt sind.

:rolleyes: sorry, Du machst Dir ja Gedanken..

Gruß Locke

the-fan-mario
14.11.2005, 22:29
Und wenn Ballack wechselt sollte er zu ManU gehen.
Da hat er wohl seinen Stammplatz sicher weil Keane geht(Karrierende).
Bei den anderen Topklubs wie Barca,Milan,Real Madrid sehe ich für ihn eher keine Perspektive,da alle Zentral-Positionen schon sehr gut besetzt sind.

naja.. madrid wird seinen kader total ausmisten!! zidane, beckham, carlos und weitere spieler werden madrid verlassen müssen. daher wäre für einen neustart ballack sicherlich interessant...

the-fan-mario
14.11.2005, 22:33
Bayern zieht Angebot zurück

Verzockt, Herr Ballack?

Überraschung im Poker um Superstar Michael Ballack (29): Gestern zogen die Bayern ihr unterschriftsreifes Angebot über mehr als 30 Millionen Euro unerwartet zurück.

Gestern abend geht Bayern-Vorstand Kalle Rummenigge auf der Mitgliederversammlung ans Mikrofon und berichtet: „Wir haben vor vier Wochen mit Michael Ballack abgesprochen, daß er sich heute erklären muß. Er hat uns mitgeteilt, daß er sich noch nicht entscheiden kann...“

Aus dem Publikum kommen Pfiffe.

Kalle weiter: „Wir ziehen das Angebot, das ein gesichertes und sehr gutes war, zurück.“

Von den 1349 Anwesenden gibt es riesigen Beifall. 40 Sekunden lang!

Erneut langer Beifall, als Rummenigge sagt: „Das bedeutet zwar nicht unbedingt, daß er den Verein verlassen wird. Aber klar ist, daß wir ab sofort den Markt nach Alternativen sondieren!“

Was war da los?

Ballack und sein Berater, Dr. Michael Becker, wurden vorher kurzfristig um ein Zusammentreffen gebeten. Rummenigge und Manager Uli Hoeneß wollten vor der Mitgliederversammlung am Abend Klarheit schaffen, ob Ballack bleibt oder geht.

Zu viert saßen die Herren am Vormittag zwei Stunden zusammen. Die Bayern fragten: „Können wir nun unseren Mitgliedern Positives berichten?“

Ballack antwortete: „Ihr könnt ihnen auf jeden Fall nichts Negatives berichten. Aber ich habe mich noch nicht entschieden.“ Darauf teilen die Bayern ihrem Spielmacher mit, daß das Angebot bis 2010 nicht mehr gilt.

Hat Ballack sich verzockt?

Die Fußball-Giganten ManU, Real und AC Milan sind zwar alle heiß auf ihn. Aber die Fifa-Statuten besagen, daß ein Klub erst ab 1. Januar 2006 mit einem Spieler offiziell verhandeln darf, der einen noch bestehenden Vertrag besitzt. Demnach hat Ballack von allen Interessenten bis jetzt nichts Schriftliches in den Händen. Und das Bayern-Angebot gilt jetzt nicht mehr – es müßte erst wieder neu verhandelt werden.

Der Super-GAU für Ballack wäre, wenn er sich eine schwere Verletzung zuziehen würde – und die Bayern schon einen Nachfolger hätten. Er stünde womöglich trotz seiner Qualitäten mit leeren Händen da.

Eine Entscheidung gibt’s also nach Lage der Dinge erst im Januar. Bisher hatte Ballack immer von „spätestens Ende November“ gesprochen.

Der Ballack-Poker – haben jetzt die Bayern die besseren Karten?

.................................................. ..........

hinzu kommt noch folgende nachricht....:

Sagnol

Macht er den Abflug zu Juventus?

Der französische Verteidiger des FC Bayern kann im Sommer 2006 ablösefrei wechseln. Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge (50) bestätigt: „Wir reden demnächst noch mal mit Willy. Aber Juve ist ein sehr ernstzunehmender Konkurrent.“

bild.de

.................................................. ......................

aber wie das blatt berichtet scheint schon ein nachfolger parat zu sein:

Kroaten-Star Kranjcar

Wird Ballack sein Nachfolger?

Niko Kranjcar (21), Spielmacher der kroatischen Nationalmannschaft, ist bei Bayern als Nachfolger von Michael Ballack im Gespräch (BILD berichtete).
Sein Berater Davor Suker bestätigt: „Ich komme am 26. November nach München.“ Ist logisch – bis dahin will sich Ballack entschieden haben. Hajduk Split verlangt für Kranjcar (Vertrag bis 2009, hat auch einen österreichischen Paß) rund fünf Millionen Euro Ablöse.

Auch der kroatische Rechtsverteidiger Darijo Srna (23/Donezk) wird heiß gehandelt. Berater Augustincic: „Wir sprechen mit Bayern.“

Urgeziefer
14.11.2005, 22:41
Der betreffende Ausschnitt von der JHV: http://rapidshare.de/files/7637492/ciaostronzomctasty.wmv.html
Der Titel der Datei läßt es vermuten... Ballack ist bei den meisten Bayern-Fans untendurch !

the-fan-mario
14.11.2005, 22:48
laut marca (spanische zeitung) steht der wechsel von ballack zu real madrid kurz bevor!!!

nachfolger für ballack werden auch genannt... krancjar, rosicky und wesley sneijder.

(okay die marca ist net gerade vetrauenserweckend ;)

Urgeziefer
14.11.2005, 22:50
nachfolger für ballack werden auch genannt... krancjar, rosicky und wesley sneijder.
Wenn der Vorstand konsequent bleibt, dann kann man den Namen Rosicky streichen.
Aber was interessiert das Geschwätz von gestern...

the-fan-mario
14.11.2005, 22:53
Wenn der Vorstand konsequent bleibt, dann kann man den Namen Rosicky streichen.
Aber was interessiert das Geschwätz von gestern...

warum lässt der uli seine kontakte net nach thomas allofs aktiv werden?! einem tim borowski steht dem fc bayern bestimmt recht gut ;)

HamburgerJung1987
14.11.2005, 22:57
:rolleyes: sorry, Du machst Dir ja Gedanken..

Gruß Locke


darf man doch wohl machen wenn man grad nix zu tun hat! :D

Urgeziefer
14.11.2005, 23:18
warum lässt der uli seine kontakte net nach thomas allofs aktiv werden?! einem tim borowski steht dem fc bayern bestimmt recht gut ;)
Ich hab ja mal geschrieben, daß Borowski so was arrogantes hat und somit blendend zum FCB passen würde... ;)

Osman
15.11.2005, 05:19
Bayern zieht Angebot zurück

Verzockt, Herr Ballack?

Überraschung im Poker um Superstar Michael Ballack (29): Gestern zogen die Bayern ihr unterschriftsreifes Angebot über mehr als 30 Millionen Euro unerwartet zurück.

Gestern abend geht Bayern-Vorstand Kalle Rummenigge auf der Mitgliederversammlung ans Mikrofon und berichtet: „Wir haben vor vier Wochen mit Michael Ballack abgesprochen, daß er sich heute erklären muß. Er hat uns mitgeteilt, daß er sich noch nicht entscheiden kann...“

Aus dem Publikum kommen Pfiffe.

Kalle weiter: „Wir ziehen das Angebot, das ein gesichertes und sehr gutes war, zurück.“

Von den 1349 Anwesenden gibt es riesigen Beifall. 40 Sekunden lang!

Erneut langer Beifall, als Rummenigge sagt: „Das bedeutet zwar nicht unbedingt, daß er den Verein verlassen wird. Aber klar ist, daß wir ab sofort den Markt nach Alternativen sondieren!“

Was war da los?

Ballack und sein Berater, Dr. Michael Becker, wurden vorher kurzfristig um ein Zusammentreffen gebeten. Rummenigge und Manager Uli Hoeneß wollten vor der Mitgliederversammlung am Abend Klarheit schaffen, ob Ballack bleibt oder geht.

Zu viert saßen die Herren am Vormittag zwei Stunden zusammen. Die Bayern fragten: „Können wir nun unseren Mitgliedern Positives berichten?“

Ballack antwortete: „Ihr könnt ihnen auf jeden Fall nichts Negatives berichten. Aber ich habe mich noch nicht entschieden.“ Darauf teilen die Bayern ihrem Spielmacher mit, daß das Angebot bis 2010 nicht mehr gilt.

Hat Ballack sich verzockt?

Die Fußball-Giganten ManU, Real und AC Milan sind zwar alle heiß auf ihn. Aber die Fifa-Statuten besagen, daß ein Klub erst ab 1. Januar 2006 mit einem Spieler offiziell verhandeln darf, der einen noch bestehenden Vertrag besitzt. Demnach hat Ballack von allen Interessenten bis jetzt nichts Schriftliches in den Händen. Und das Bayern-Angebot gilt jetzt nicht mehr – es müßte erst wieder neu verhandelt werden.

Der Super-GAU für Ballack wäre, wenn er sich eine schwere Verletzung zuziehen würde – und die Bayern schon einen Nachfolger hätten. Er stünde womöglich trotz seiner Qualitäten mit leeren Händen da.

Eine Entscheidung gibt’s also nach Lage der Dinge erst im Januar. Bisher hatte Ballack immer von „spätestens Ende November“ gesprochen.

Der Ballack-Poker – haben jetzt die Bayern die besseren Karten?




Geile Aktion von Rummenigge und Hoeness! hsvklatsch hsvklatsch hsvklatsch

noch ein Werder Fan
15.11.2005, 05:32
Ich hab ja mal geschrieben, daß Borowski so was arrogantes hat und somit blendend zum FCB passen würde... ;)

van der Vaart ist aber torgefaehrlicher...

schlechter umgang
15.11.2005, 07:47
Ich finds ne geile Aktion von den Bayernverantwortlichen das sie das Angebot zurück gezogen haben! Hat der arrogante Michi endlich mal seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Hätte ich von Hoeneß und Beckenbauer nicht gedacht.

xy253
15.11.2005, 07:52
van der Vaart ist aber torgefaehrlicher...
Aber er ist nicht arrogant...

the-fan-mario
15.11.2005, 07:57
Ich hab ja mal geschrieben, daß Borowski so was arrogantes hat und somit blendend zum FCB passen würde... ;)

ehrlich gesagt, ist es doch egal ob ein spieler arrogant ist oder beliebt ohne ende. das wichtigste ist doch, dass ein spieler top leistungen für seinen verein bringt - und borwoski ist aktuell einer der besten deutschen spieler in der liga. er hat sich ziemlich weiterentwickelt bei werder!!! und da er die position von ballack bevorzugt, kann bayern eigentlich nur ihn als nachfolger holen!!!

alles andere würde ich wundern.... einen rosicky, sneijder oder kranjec denke ich mal net, dass man den bayern fans das als ersatz erklären kann!

wesentlich schwerwiegender finde ich den abgang von willy sagnol (sofern er gehen sollte). er ist einer der besten rechtsverteidiger europas. und für diese position ist es net so leicht einen ersatz zu finden!

Axelinho
15.11.2005, 08:33
Ich finds ne geile Aktion von den Bayernverantwortlichen das sie das Angebot zurück gezogen haben! Hat der arrogante Michi endlich mal seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Hätte ich von Hoeneß und Beckenbauer nicht gedacht.

man könnte auch sagen das es von den Bayern arrogant ist ihr Angebot zurückzuziehen!
Ballack hat mit Bayern sehr viel erreicht und ist der beliebteste deutsche Spieler.
In Deutschland gibt es für ihn keine weitere Herausforderung, das Ausland ist doch nur ein logischer Schritt!

noch ein Werder Fan
15.11.2005, 08:57
Ich finds ne geile Aktion von den Bayernverantwortlichen das sie das Angebot zurück gezogen haben! Hat der arrogante Michi endlich mal seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Hätte ich von Hoeneß und Beckenbauer nicht gedacht.

wie ich es verstanden habe, sollte sich Ballack innerhalb von vier Wochen an einem bestimmten Termin zu dem Angebot aeussern. Das hat er nicht getan.

Jetzt kann man ueberlegen wer hier wem abgesagt hat. Vor allem wenn die Aussage von Rummenige "das heisst nicht das er geht" stimmt.

mircob
15.11.2005, 10:42
Ich hab ja mal geschrieben, daß Borowski so was arrogantes hat und somit blendend zum FCB passen würde... ;)

...und es hat den Vorteil, dass vdV in Ruhe gelassen wird. Das ist doch das wichtigste - egal wo Ballack hingeht!

Urgeziefer
15.11.2005, 11:58
man könnte auch sagen das es von den Bayern arrogant ist ihr Angebot zurückzuziehen!
Ballack hat mit Bayern sehr viel erreicht und ist der beliebteste deutsche Spieler.
In Deutschland gibt es für ihn keine weitere Herausforderung, das Ausland ist doch nur ein logischer Schritt!
Hätte Ballack klipp und klar gesagt, daß er eine neue Herausforderung im Ausland suchen will, dann hätte das jeder Fan verstanden !
Nur dieses Rumgeeiere ist mehr als peinlich und unwürdig.

Jetzt hat er zumindest nicht mehr das Bayern-Angebt zum zocken...

Ballack ist vielleicht der beliebteste deutsche Spieler, aber bei den Bayern-Fans ist er nicht unumstritten. Zur Zeit umso mehr !
Er entscheidet zwar einige Spiele, aber in den wichtigen Spielen taucht er aber auch oft ab...

Man muß aber auch den Vorstand kritisieren ! Es kann nicht sein, daß Spieler wie Kovac, Ballack und evtl. Sagnol den Verein ablösefrei verlassen. Da wurde bei den Vertragsverlängerungen teilweise ordentlich gepennt !

smurf
15.11.2005, 19:25
xxx

Herr Tasskaff
16.11.2005, 10:31
Was wohl viele nicht verstnaden haben ist, dass Ballack, wenn er ernsthaftes Interesse an einem Wechsel ins Ausland zeigt, gar nicht zum jetzigen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen kann. Vereine, die Ballack ablösefrei verpflichten wollen dürfen laut UEFA erst ab Januar 2006 mit Ballack verhandeln. Die Frist fürs bayernangebot ist also ein Witz. Es gleicht mehr einem Pistole auf die brust setzen. Das hat mit Arroganz oder Geldgier seitens Michale Ballacks nichts zu tun.
Mal ehrlich, wenn ein Fussballer die Chance hat zu Real Madrid zu gehen, dann geht er da auch meistens hin. Ein Angebot darf Madrid (oder Manchester oder Mailand) aber erst im Januar 2006 machen. Also wartet Ballack ab, ganz verständlich wie ich finde; völlig übertriebene Medienkampagne gegen Ballack zur Zeit, die im Ende den Ausschlag für einen Wechsel geben könnte.

Seveninch
16.11.2005, 12:25
Was wohl viele nicht verstnaden haben ist, dass Ballack, wenn er ernsthaftes Interesse an einem Wechsel ins Ausland zeigt, gar nicht zum jetzigen Zeitpunkt eine Entscheidung treffen kann. Vereine, die Ballack ablösefrei verpflichten wollen dürfen laut UEFA erst ab Januar 2006 mit Ballack verhandeln. Die Frist fürs bayernangebot ist also ein Witz. Es gleicht mehr einem Pistole auf die brust setzen. Das hat mit Arroganz oder Geldgier seitens Michale Ballacks nichts zu tun.
Mal ehrlich, wenn ein Fussballer die Chance hat zu Real Madrid zu gehen, dann geht er da auch meistens hin. Ein Angebot darf Madrid (oder Manchester oder Mailand) aber erst im Januar 2006 machen. Also wartet Ballack ab, ganz verständlich wie ich finde; völlig übertriebene Medienkampagne gegen Ballack zur Zeit, die im Ende den Ausschlag für einen Wechsel geben könnte.

Also wenn Madrid, Manchester oder sonstwer Interesse haben, haben sie dies sicherlich schon ihm oder seinem Berater mitgeteilt; die werden bestimmt nicht erst bis Januar warten. Und übers Gehalt wird bei diesen Gesprächen sicherlich auch geredet. Und auch deshalb könnte ein Herr Ballack ruhig mal sagen, was er eigentlich will bzw. sich endlich mal entscheiden.

the-fan-mario
16.11.2005, 22:50
Ballack spielt auf Zeit

Mittelfeldstar von Bayern München will erst im Januar 2006 über seine sportliche Zukunft entscheiden - Kritik von Matthäus

München - Bevor Michael Ballack gestern das Trainingsgelände des FC Bayern verließ, schrieb er eifrig Autogramme. Von den Fans, die er mit seiner Unterschrift bediente, bekam er mehr als einmal zu hören: "Schau, Michael: Unterschreiben ist so einfach."

Auf freundliches Werben der Vereinsoberen darf der Nationalspieler vorerst aber nicht mehr hoffen, denn in ihrer Botschaft sind sich Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß einig: Im Sinne des Klubs war es die richtige Entscheidung, die lukrative Offerte, Ballacks auslaufenden Vertrag vorzeitig um vier Jahre zu verlängern, zurückzunehmen. Nach ihrem Empfinden hatte der Nationalspieler zu lange mit einer Aussage pro oder kontra München gezögert.

"Ich möchte mir zeitlich keinen Druck machen und vorher auch keine Fristen setzen. Ausländische Vereine dürfen erst dann mit mir sprechen. Es wäre schon ein Traum von mir, im Ausland zu spielen", erklärte Ballack gestern auf einer Pressekonferenz in München. Er wolle aber nicht vor Januar 2006 über seine Zukunft entscheiden und betonte noch einmal: "Auch ein Verbleib beim FC Bayern ist möglich."

"Es war absolut richtig, das Angebot zurückzuziehen", sagte unterdessen Lothar Matthäus der WELT. "Der Verein kann nicht monatelang warten, er muß an sich denken." Ballacks Zaudern sieht der Rekordnationalspieler kritisch. "Ich weiß, wie sehr sich der FC Bayern um die Spieler bemüht, mit denen er verlängern will. Deswegen kann ich Ballacks Verhalten nicht verstehen. Ich habe mich immer mit Franz Beckenbauer zusammengesetzt. Wir haben uns vier Minuten über private Dinge unterhalten, eine Minute über das Geschäft - dann waren wir uns einig", sagt Matthäus.

Die Kompetenzbereiche beim FC Bayern stellen sich inzwischen allerdings verändert dar, und der Fall Ballack zeigt, wer welche Rolle in der Führungsriege spielt. Seit 2002 der Profibereich aus dem Hauptverein ausgegliedert wurde und als Aktiengesellschaft firmiert, werden Verträge ausschließlich von Rummenigge und Hoeneß sowie deren Vorstandskollegen Karl Hopfner ausgehandelt. Ab einem gewissen Finanzvolumen bedarf es der Zustimmung des Aufsichtsrats, dessen Vorsitzender Beckenbauer ist.

Als Motor und Herz des Vereins arbeitet weiterhin Hoeneß ("Die Gespräche werden jetzt von uns und nicht mehr von ihm (Michael Ballack - d.R.) bestimmt werden"), stets bemüht um den Spagat zwischen Millionengeschäften und glaubwürdig dargestellter Volksnähe. Wenn es darum geht, nüchtern zu analysieren, politisches Geschick walten zu lassen oder, wie im Fall Ballack, Macht zu demonstrieren, schreitet Rummenigge zur Tat. "Willst du als Spieler mehr Geld haben, gehst du am besten zu Hoeneß - und auf gar keinen Fall zu Rummenigge", erklärt Udo Lattek, der frühere Bayern-Trainer.

Beckenbauer dagegen präsentiert sich gern humoristisch. Befreit vom Tagesgeschäft kann er es sich leisten, Verständnis für Ballacks Unentschlossenheit zu zeigen: "Ich kann seine Sehnsucht, ins Ausland zu gehen, sehr gut nachvollziehen."

Nicht zu unterschätzen ist der Einfluß Hopfners. Als Finanzvorstand hat er bei Vertragsangelegenheiten stets das letzte Wort. "Er ist derjenige, der uns stoppt, wenn wir von kostspieligen Neuerwerbungen träumen", verrät Hoeneß. Spätestens im Januar ist klar, ob so eine kostspielige Neuverpflichtung nötig wird.


die welt
Do, 17. November 2005

.................................................. .............................

Inter und ManU sind interessiert

Daß der FC Bayern München sein Angebot für Michael Ballack zurückzieht, sorgt auch international für Aufsehen. Laut "Corriere dello Sport" versucht Inter Mailands Chef Massimo Moratti jetzt, Ballack mit einem Fünfjahresvertrag und sechs Millionen Euro netto pro Saison nach Italien zu locken. Ein Treffen soll bereits stattgefunden haben.

In England scheint sich Manchester United wieder verstärkt um den Kapitän der deutschen Mannschaft zu bemühen. "United ist gewillt, Ballack mit einem Jahresgehalt von über neun Millionen Euro zum bestbezahlten Spieler der Premier-League-Geschichte zu machen. München könnte jetzt in Versuchung kommen, sich schon im Januar von Ballack zu trennen, um ihn nicht im Sommer ablösefrei zu verlieren", spekuliert "The Guardian".

Don, 17. November 2005
die welt

smurf
17.11.2005, 10:26
Ballack spielt auf Zeit

Mittelfeldstar von Bayern München will erst im Januar 2006 über seine sportliche Zukunft entscheiden - Kritik von Matthäus

München - Bevor Michael Ballack gestern das Trainingsgelände des FC Bayern verließ, schrieb er eifrig Autogramme. Von den Fans, die er mit seiner Unterschrift bediente, bekam er mehr als einmal zu hören: "Schau, Michael: Unterschreiben ist so einfach."

Auf freundliches Werben der Vereinsoberen darf der Nationalspieler vorerst aber nicht mehr hoffen, denn in ihrer Botschaft sind sich Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß einig: Im Sinne des Klubs war es die richtige Entscheidung, die lukrative Offerte, Ballacks auslaufenden Vertrag vorzeitig um vier Jahre zu verlängern, zurückzunehmen. Nach ihrem Empfinden hatte der Nationalspieler zu lange mit einer Aussage pro oder kontra München gezögert.

"Ich möchte mir zeitlich keinen Druck machen und vorher auch keine Fristen setzen. Ausländische Vereine dürfen erst dann mit mir sprechen. Es wäre schon ein Traum von mir, im Ausland zu spielen", erklärte Ballack gestern auf einer Pressekonferenz in München. Er wolle aber nicht vor Januar 2006 über seine Zukunft entscheiden und betonte noch einmal: "Auch ein Verbleib beim FC Bayern ist möglich."

"Es war absolut richtig, das Angebot zurückzuziehen", sagte unterdessen Lothar Matthäus der WELT. "Der Verein kann nicht monatelang warten, er muß an sich denken." Ballacks Zaudern sieht der Rekordnationalspieler kritisch. "Ich weiß, wie sehr sich der FC Bayern um die Spieler bemüht, mit denen er verlängern will. Deswegen kann ich Ballacks Verhalten nicht verstehen. Ich habe mich immer mit Franz Beckenbauer zusammengesetzt. Wir haben uns vier Minuten über private Dinge unterhalten, eine Minute über das Geschäft - dann waren wir uns einig", sagt Matthäus.

Die Kompetenzbereiche beim FC Bayern stellen sich inzwischen allerdings verändert dar, und der Fall Ballack zeigt, wer welche Rolle in der Führungsriege spielt. Seit 2002 der Profibereich aus dem Hauptverein ausgegliedert wurde und als Aktiengesellschaft firmiert, werden Verträge ausschließlich von Rummenigge und Hoeneß sowie deren Vorstandskollegen Karl Hopfner ausgehandelt. Ab einem gewissen Finanzvolumen bedarf es der Zustimmung des Aufsichtsrats, dessen Vorsitzender Beckenbauer ist.

Als Motor und Herz des Vereins arbeitet weiterhin Hoeneß ("Die Gespräche werden jetzt von uns und nicht mehr von ihm (Michael Ballack - d.R.) bestimmt werden"), stets bemüht um den Spagat zwischen Millionengeschäften und glaubwürdig dargestellter Volksnähe. Wenn es darum geht, nüchtern zu analysieren, politisches Geschick walten zu lassen oder, wie im Fall Ballack, Macht zu demonstrieren, schreitet Rummenigge zur Tat. "Willst du als Spieler mehr Geld haben, gehst du am besten zu Hoeneß - und auf gar keinen Fall zu Rummenigge", erklärt Udo Lattek, der frühere Bayern-Trainer.

Beckenbauer dagegen präsentiert sich gern humoristisch. Befreit vom Tagesgeschäft kann er es sich leisten, Verständnis für Ballacks Unentschlossenheit zu zeigen: "Ich kann seine Sehnsucht, ins Ausland zu gehen, sehr gut nachvollziehen."

Nicht zu unterschätzen ist der Einfluß Hopfners. Als Finanzvorstand hat er bei Vertragsangelegenheiten stets das letzte Wort. "Er ist derjenige, der uns stoppt, wenn wir von kostspieligen Neuerwerbungen träumen", verrät Hoeneß. Spätestens im Januar ist klar, ob so eine kostspielige Neuverpflichtung nötig wird.


die welt
Do, 17. November 2005

.................................................. .............................

Inter und ManU sind interessiert

Daß der FC Bayern München sein Angebot für Michael Ballack zurückzieht, sorgt auch international für Aufsehen. Laut "Corriere dello Sport" versucht Inter Mailands Chef Massimo Moratti jetzt, Ballack mit einem Fünfjahresvertrag und sechs Millionen Euro netto pro Saison nach Italien zu locken. Ein Treffen soll bereits stattgefunden haben.

In England scheint sich Manchester United wieder verstärkt um den Kapitän der deutschen Mannschaft zu bemühen. "United ist gewillt, Ballack mit einem Jahresgehalt von über neun Millionen Euro zum bestbezahlten Spieler der Premier-League-Geschichte zu machen. München könnte jetzt in Versuchung kommen, sich schon im Januar von Ballack zu trennen, um ihn nicht im Sommer ablösefrei zu verlieren", spekuliert "The Guardian".

Don, 17. November 2005
die welt

genau.. :eek:

Herr Tasskaff
17.11.2005, 11:46
Also wenn Madrid, Manchester oder sonstwer Interesse haben, haben sie dies sicherlich schon ihm oder seinem Berater mitgeteilt; die werden bestimmt nicht erst bis Januar warten. Und übers Gehalt wird bei diesen Gesprächen sicherlich auch geredet. Und auch deshalb könnte ein Herr Ballack ruhig mal sagen, was er eigentlich will bzw. sich endlich mal entscheiden.



Unter vorgehaltener Hand: Ja, aber eben nicht öffentlich. Wenn Ballack jetzt sagt: Ich bin mir mit Madrid einig, dann geht die UEFA auf Madrid los, eben weil Madrid vor Januar nicht mit Ballack verhandeln darf, also kann Ballack sich nicht erklären. Das ist doch eigentlich ganz einfach u verstehen.

Die Bayern wollten Ballack mit ihrer Frist bis November auskontern, Ballack sieht das aber ganz relaxt. Die Frist kam vom verein, nicht von Ballack selber, der will sich ja im Januar erklären. die Aufregung ist absolut unverständlich, die Presse reagiert über, die BILD schürt Stimmung und benutzt Vokabeln wie "Abzocker".
Und das schlimmste: Die meisten fallen drauf rein.

Seveninch
17.11.2005, 12:04
Unter vorgehaltener Hand: Ja, aber eben nicht öffentlich. Wenn Ballack jetzt sagt: Ich bin mir mit Madrid einig, dann geht die UEFA auf Madrid los, eben weil Madrid vor Januar nicht mit Ballack verhandeln darf, also kann Ballack sich nicht erklären. Das ist doch eigentlich ganz einfach u verstehen.

Die Bayern wollten Ballack mit ihrer Frist bis November auskontern, Ballack sieht das aber ganz relaxt. Die Frist kam vom verein, nicht von Ballack selber, der will sich ja im Januar erklären. die Aufregung ist absolut unverständlich, die Presse reagiert über, die BILD schürt Stimmung und benutzt Vokabeln wie "Abzocker".
Und das schlimmste: Die meisten fallen drauf rein.

Natürlich darf er öffentlicht nicht erklären, dass er sich mit irgendjemandem einig ist; aber er darf schon sagen, dass er nächstes Jahr im Ausland spielen will. Das wäre fair gegenüber seinem jetzigen Verein und seinen Fans. Aber eigentlich interessiert es mich gar nicht. :D

smurf
17.11.2005, 21:32
Natürlich darf er öffentlicht nicht erklären, dass er sich mit irgendjemandem einig ist; aber er darf schon sagen, dass er nächstes Jahr im Ausland spielen will. Das wäre fair gegenüber seinem jetzigen Verein und seinen Fans. Aber eigentlich interessiert es mich gar nicht. :D


darf er darf er! dem verein muß der kontakt des spielers zu anderen vereinen nur schriftlich mitgeteilt werden, dann darf er jederzeit verhandeln. ein vertrag allerdings kann frühestens im januar unterzeichnet werden.

HamburgerJung1987
18.11.2005, 13:25
Überraschende Trennung: Keane verlässt "ManU"

Mit einem Paukenschlag hat Roy Keane völlig überraschend Manchester United verlassen. Nach über zwölf Jahren trennten sich der 34-jährige Mannschaftskapitän und der Champions-League-Sieger von 1999 mit sofortiger Wirkung.


Keane erhält eine millionenschwere Abfindung und darf ablösefrei wechseln. Der Mittelfeldspieler hatte Anfang des Monats in einem Interview mehrere Mitspieler heftig kritisiert. Daraufhin untersagte der Club die geplante Ausstrahlung des Interviews im vereinseigenen "MUTV".(sportgate)

DangerCC
18.11.2005, 14:25
www.kicker.de

England: Cristiano Ronaldo verlängert bis 2010 - 18.11.2005 14:35

Roy Keane verlässt ManU

Der eine, Cristiano Ronaldo, hat seinen Vertrag bei Manchester United über 2008 hinaus vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2010 verlängert, der andere, Roy Keane, seinen bis Ende der Saison laufenden Kontrakt mit den "Red Devils" überraschend mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Schon im Juni hatten englische Medien eine Einigung zwischen dem Premier-League-Klub und Cristiano Ronaldo vermeldet, doch ManU-Coach Sir Alex Ferguson musste bis jetzt verhandeln, um die Unterschrift des jungen Angreifers unter den Vertrag zu bekommen.

Der neue Kontrakt soll Cristiano Ronaldo deutlich höhere Bezüge bescheren, entsprechend gelöst zeigte sich der 20-jährige Flügelspieler der "Red Devils": "Ich bin stolz und glücklich, dass der Vertrag unter Dach und Fach ist. Ich will mit Manchester in Zukunft noch viele Titel gewinnen."

Der Portugiese wechselte im Jahr 2003 für umgerechnet 18 Millionen Euro von Sporting Lissabon zum 15-maligen englischen Meister. Am 16. August 2003 gab Cristiano Ronaldo im Heimspiel gegen die Bolton Wanderers beim 4:0 zum Saisonauftakt sein Debüt für ManU, in der Saison 2004/05 avancierte er zum Stammspieler.

Auch in dieser Saison ist er eine feste Größe im Konzept von "Sir Alex". Allerdings sorgte der Jungstar Anfang Oktober auch für negative Schlagzeilen, als er unter Verdacht geriet, eine Frau vergewaltigt zu haben.

Negative Schlagzeilen produzierte auch Routinier Roy Keane Anfang des Monats, als er in einem Interview mehrere Mitspieler heftig kritisierte. Nun hat der 34-jährige Ire am Freitag für einen Paukenschlag gesorgt: Der Kapitän verlässt nach über zwölf Jahren mit sofortiger Wirkung die "Red Devils", die er 1999 zum Sieg in der Champions League geführt hatte. Keane erhält eine millionenschwere Abfindung und darf ablösefrei wechseln.

"Es ist ein trauriger Tag für mich. Aber es ist Zeit zu gehen", erklärte der derzeit auf Grund der Folgen eines Fußbruchs pausierende Keane auf der Website des Vereins und fügte hinzu: "Es war eine Ehre für mich, so lange bei Manchester United zu spielen."

Alex Ferguson war nach der Kritik zwar zuletzt nicht so gut auf ihn zu sprechen, dennoch würdigte der ManU-Coach seinen scheidenden Kapitän: "Roy hat unserem Klub in fantastischer Weise gedient. Er war einer der besten Mittelfeldspieler seiner Generation und gehört in der Vereinsgeschichte zu den ganz Großen."

Im Oktober erst hatte Keane nach 63 Länderspielen seinen endgültigen Rücktritt aus der Nationalelf Irlands bekanntgegeben. Mit Manchester United feierte er neben dem Gewinn der "Königsklasse" sieben Meistertitel und drei "Doubles". Um die Lücke am Ende der Saison zu schließen, würde Alex Ferguson als Nachfolger gerne Michael Ballack in Old Trafford sehen.

Herr Tasskaff
20.11.2005, 09:35
der Spiegel:

Verrat am Vaterland

Von Jörg Kramer

Fußball-Nationalspieler Michael Ballack spielt im Vertragspoker mit dem FC Bayern auf Zeit - und erregt den Volkszorn.

Um ungestört reden zu können, wählten die verabredeten Parteien ein ungewöhnliches Versteck.

Statt wie bei solchen Geheimtreffen üblich einen Konferenzraum im Hotel zu mieten, empfingen die Verhandlungsführer des FC Bayern München ihren umworbenen Angestellten Michael Ballack, 29, und dessen Berater vergangenen Montag in der Club-Geschäftsstelle an der Säbener Straße - jener Adresse, die täglich von einem halben Dutzend Kamerateams und Scharen von Reportern aufgesucht wird. Nur eben nicht schon um 9 Uhr morgens.


Als die Trainingsbeobachter das Gelände bevölkerten, war das Gespräch längst beendet. Nach wenigen Minuten war entschieden, was Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge am Abend der Mitgliederversammlung im Wirtshaus am Münchner Nockherberg würde verkünden müssen und was einen mittelschweren Sturm der Entrüstung auslösen sollte: Ballack ließ die Erklärungsfrist zu einem neuen Vertragsangebot des deutschen Rekordmeisters verstreichen. Wie für diesen Fall angekündigt, zogen die Bayern ihre Offerte - gut 30 Millionen Euro für vier weitere Jahre Dienst im Mittelfeld - zurück. Club-Manager Uli Hoeneß glaubt, so "das Heft des Handelns nun wieder in der Hand" zu halten.

Wie auf Kommando schimpften Vereinsmitglieder und Fanclubvorsitzende tags darauf in den Boulevardblättern über den vermeintlichen Raffzahn: Eine "Söldner-Mentalität" warfen sie dem Kapitän der Nationalelf vor, fanden ihn plötzlich "unsympathisch", andere nannten ihn einen "Abzocker". Ballack setze "seinen guten Ruf aufs Spiel", mahnte der Kommentator der "Bild"-Zeitung.

Den Volkszorn hatte Rummenigge ins Kalkül ziehen können. In Deutschland würden lukrative Auslandswechsel stets "als Vaterlandsverrat" abqualifiziert, konstatiert der Berliner Sportsoziologe Gunter Gebauer, überhaupt sei "die ganze Moralisierung des Geldverdienens im Sport" ein "deutsches Phänomen". Und wie sich Bayern-Mitglieder nach Weißbiergenuss zum Vertragsgezerre äußerten, sagt ein Ballack-Vertrauter, sei so vorhersehbar, "als würde man am Ausgang eines Swingerclubs fragen, ob die Leute für oder gegen außerehelichen Geschlechtsverkehr sind".

Dabei war das Münchner Vertragsschach bloß in ein unausweichliches Patt gemündet. Ballack liegen nach Auskunft seines Managers Michael Becker "ernst zu nehmende Anfragen aus dem Ausland" vor. Die Bayern-Taktik, den Helden unter dem Druck enger Fristen zum Verbleib über den Juni 2006 hinaus zu bewegen, ging schlicht nicht auf.

Denn Ballack kann "einen gewissen Gegenwind aushalten", wie er selbstbewusst bemerkt. Er brauche Zeit, sich "auch andere Sachen anzuhören". Gezielt hatte er seine Verträge darauf ausgerichtet, auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft noch einmal über einen wichtigen Karriereschritt frei entscheiden zu können. So war er 2002 dank einer dafür vorgesehenen Ausstiegsklausel von Bayer Leverkusen nach München gewechselt - um sich dort für nicht länger als vier Jahre zu binden.

Jetzt soll Real Madrid zu den Interessenten zählen - für Fußballprofis auf der ganzen Welt ein Mythos. "Dafür, dass man sich diese Möglichkeit offen hält, sollte man Verständnis haben", sagt Berater Becker, ein Anwalt mit Sitz in Luxemburg.

Eine neue Transferregel des Weltverbandes Fifa erklärt den Wunsch, die Entscheidung hinauszuzögern. Frühestens sechs Monate vor Vertragsablauf dürfen nach diesen "Sonderbestimmungen" Verträge mit neuen Arbeitgebern abgeschlossen werden. Vor dem 1. Januar vorliegende Auslandsofferten kann Becker also nicht als verbindlich ansehen - und mit dem Bayern-Gebot nicht ernsthaft vergleichen. Verhandeln dürfen Madrid oder andere Interessenten zudem erst, nachdem sie den FC Bayern in Kenntnis gesetzt haben. Dann wäre ihr Werben jedoch öffentlich.

Clubs wie Real Madrid, die es ohnehin mit der Personalplanung nie eilig haben, machen aber ihre Wunschzettel für kommende Spielzeiten ungern vorzeitig bekannt. Das musste auch Uli Hoeneß erkennen, als er am vorigen Montagnachmittag in Mailand beim Treffen der "G 14", der großen europäischen Fußballclubs, eintraf: Beim Versuch, die Nebenbuhler im Ringen um Ballack zu ermitteln, kam der Bayern-Manager nicht weiter. Denn kein Vereinsverantwortlicher will seine aktuelle Belegschaft irremachen. Real-Star Zinedine Zidane, 33, etwa könnte eine Kontaktaufnahme Madrids mit Ballack als Zeichen deuten: für seine bevorstehende Abschiebung.

Nicht auszuschließen, dass Becker nach Prüfung der Alternativen im neuen Jahr wieder auf Hoeneß zukommt. Der scheint zu glauben, den Star dann im zweiten Versuch als Schnäppchen zu bekommen - eine optimistische Einschätzung. Die Zahlen des ersten Angebots, laut Rummenigge ("Wir haben nicht vor nachzulegen") praktisch unverhandelbar, hätten nämlich noch Raum für Nachbesserungen geboten.

Die offerierten Bayern-Millionen enthielten ein Handgeld, das üblicherweise bei einer Vertragsverlängerung anfällt, wenn der Spieler andernfalls ablösefrei abwandern könnte. Für die Höhe hatte Becker einmal eine Orientierungsmarke genannt: den Betrag, den der Club für einen adäquaten Ballack-Ersatz an Transferentschädigung aufwenden müsste.

Die Münchner boten an Handgeld weniger als fünf Millionen Euro. Marktgerechte Transfermillionen für Spieler der Ballack-Kategorie sind aber zweistellig. Für den portugiesischen Spielmacher Deco, auf den die Bayern 2004 ein Auge als möglichen Ballack-Nachfolger warfen, setzte der FC Barcelona die Ablösesumme auf 75 Millionen fest.



Und die BILD:


Vertragspoker: Was geht in ihm vor?
Ballack, der Rätselhafte
Von WILLI SCHMITT und MATHIAS SONNENBERG


Ballack ist mit 29 Jahren der Leader beim FC Bayern
Ein Mann läuft durch Deutschland, ein 1,89 Meter großes Fragezeichen auf zwei Beinen. Man weiß nicht, was und wohin er wirklich will. Vielleicht weiß er es selbst nicht. Noch nicht.

Vielleicht schreit der Mann auch nach Liebe, deshalb das ganze Theater. Ihr sollt mich nicht nur bewundern, ihr sollt mich mögen, ihr sollt um mich werben. Besonders ihr, die Bayern.

Oder, und das unterstellen ihm inzwischen die meisten, in diesem Kopf rattert nur die Rechenmaschine. Noch eine Million drauf, und noch eine, und noch eine. Der gierige Ballack eben.



Da wird um viel Geld gepokert, Pakete von 40 bis 50 Millionen für vier Jahre werden ge- und wahrscheinlich sogar verhandelt. Verlockend, wenn man noch jung und ein bißchen wankelmütig ist. Und von so einem klugen Anwalt wie Dr. Michael Becker (50) beraten wird. Der es zwar gut mit seinem Mandanten meint, aber auch mit seinem eigenen Konto.

Michael Ballack (29), Deutschlands Bester, oft verkannt und damit verdammt: „Ich habe schon immer viel auf die Büsche gekriegt.“ Schönling und Schnösel, Lackaffe und Abzocker, was hat er sich nicht alles anhören müssen.



Dabei schreibt er jetzt artig Autogramme und reicht sie mit einem höflichen „Bitte sehr“ zurück. Und im Flughafenbus springt er auf und bietet einer älteren Dame seinen Sitzplatz an.

So einfach ist der „Balla“ nicht zu fassen; auf dem Platz ja auch nicht, wo er irgendwas zwischen der Nummer 6 oder der Nummer 10 spielt. Ehrlich sei er, geradeaus, ein Kumpel, erzählen seine Jugendfreunde aus Chemnitz. Auch aus dem Privatleben gibt’s nur Gutes zu berichten. Simone, seit 7 Jahren seine Freundin, und die drei Söhne liebt er abgöttisch, wechselt auch Windeln. Keine Affären, keine Sauftouren. Sein Haus am Starnberger See schottet er ab, nachmittags mal ein bißchen Golf, abends fährt er im Audi Cabrio oder Porsche Cayenne mit Lebensgefährtin zum Essen oder ins Kino.

Michael, der Mustermann. Aber da stimmt was nicht: Silvester 2002 hat er sich in Tirol mit Simone verlobt, nennt sie „meine Frau“, warum heiratet er sie dann nicht? Weil’s eine „große Feier im würdigen Rahmen“ werden soll und er in den kurzen Sommerpausen dafür noch keine Zeit gefunden habe, richtet Ballack aus.




Er ist intelligent, Sohn eines Ingenieurs, das Abitur mit Note 2,5 hat er so nebenbei geschafft, spricht Englisch und Russisch, unterhält sich gerne über Politik und die Menschen dahinter. Amerika ist das Land seiner Träume, New York überwältigt ihn immer wieder, in Florida war er schon im Urlaub.

Nachgedacht hat er auch, über das Leben und seine Tücken: „Jede Karriere, auch meine, hängt am seidenen Faden.“

Mit 16 zwang ihn ein Knorpelschaden im Knie zu neun Monaten Pause, später zwickte immer wieder was im Oberschenkel oder der Wade. Einer seiner besten Fußballfreunde stürzte in der Halle und ist seitdem halbseitig gelähmt.




Will der Michael deshalb raffen, so viel und so schnell er kann? Nein, bestreitet Berater Becker, auch für seine „Premium-Marke Ballack“ gelte: „Wichtig ist nicht jeder Euro, sondern ob du mit 40 sagen kannst: Ich hatte eine große Karriere.“ Da denkt der Berater sicher an Real Madrid, aber die warten, ob sich bei der WM nicht ein anderer in den Vordergrund spielt. Manchester United würde Ballack mit Handkuß kaufen, aber – so hört man – nach England zieht es Simone überhaupt nicht.

Der Bayern-Spieler Ballack lebt gut, aber nicht protzig. Er schätzt zwar riesige Wohnzimmer, ist immer schick angezogen, trägt auch mal eine 2500 Euro teure italienische Uhr am Arm, aber finanziell hat er nie was riskiert. Zur Zeit kauft er ein Ferienhaus auf Sardinien. Er hat bereits ausgesorgt. So oder so.




Deshalb noch mal: Was will er?

Anerkannt werden! Er „hake Unangenehmes einfach ab“ und „das Wort Chef“ passe nicht zu ihm, hat Ballack verkündet – doch Kritik wurmt ihn lange, und was zu sagen möchte er schon haben. Otto Rehhagel, seinem Trainer in Kaiserslautern, hat er nie den Satz vergessen: „Herr Ballack ist ein Ersatzspieler, der noch viel lernen muß.“

Und an Franz Beckenbauers hintergründigem Lob „Der Michael kann sich in die Reihe der Großen begeben“ hat er immer noch zu nagen: Soll das heißen, daß der Kaiser mir nur die Rolle als kleiner Kaiser zutraut?



Die Zwickmühle des Profis, mal auf unsere normalen Verhältnisse runtergeschnitten: Man schätzt Sie in Ihrer Firma, Sie sind zum Abteilungsleiter aufgestiegen, der Chef hat Ihnen einen neuen Vertrag mit höherem Gehalt angeboten.

Da meldet sich die Konkurrenz-Firma aus einer anderen Stadt, eine bessere Position und mehr Geld winken. Aber Ihre Frau will nicht weg, die Kinder kommen ja auch bald in die Schule.

Einerseits: Hier weiß ich, was ich habe. Und meine Frau soll sich wohl fühlen. Blöd nur, wenn der alte Chef erfährt, daß ich woanders vorspreche. Dann wird er sauer.

Andererseits: Dort muß ich mich durchkämpfen, doch das reizt mich gerade. Mehr Karrierechancen, mehr Ruhm, man wächst. Wenn ich nur wüßte, ob der Umzug nicht meiner Familie schadet.



Michael Ballack, 2002 und 2003 „Fußballer des Jahres“, zum Kapitän der Nationalmannschaft erhoben, das höchste Ehrenamt in Fußball-Deutschland. Er ist im Grunde ein bescheidener, freundlicher junger Mann, der im Sauseschritt auf die große Bühne geschleudert wurde. Wir brauchen ihn, den Umworbenen und Umstrittenen.

Wir haben ihn sogar eine kurze Zeit geliebt, bei der WM 2002. Als dieser Koreaner allein auf Kahns Tor zulief und Ballack ihn nur noch mit einem Foul bremsen konnte. Dafür handelte er sich Gelb ein und mußte deshalb beim Endspiel zuschauen. Ein Opfer für Deutschland. Da hat der Michi Gefühle rausgelassen, da hat er geweint.

Am besten, Ballack sagt jetzt Ja zu Bayern. Oder, weniger gut, ein klares Nein. Aber er muß mit dem Rumeiern aufhören. Jetzt. Nur so könnte sich das 1,89 Meter große Fragezeichen in ein Ausrufezeichen verwandeln – überlebensgroß










-

mircob
22.11.2005, 11:16
Sport1.de (22.11.05):

Laut eines Berichts der spanischen Sportzeitung "Marca" soll sich der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft bereits mit Real Madrid über einen Wechsel zu den "Königlichen" zum 1. Juli 2006 einig sein.

Angeblich fehlt nur die Zustimmung des neuen Trainers

Das Blatt titelte am Dienstag mit einem Foto von Ballack und der Schlagzeile: "Der Deutsche hat die Konditionen von Real Madrid akzeptiert."

Lediglich die Zustimmung des neuen, noch unbekannten Real-Trainers, der den aktuellen Coach Wanderley Luxemburgo beerben soll, stehe noch aus.

Neuer, noch unbekannter Trainer? Das würde dazu passen, dass ich immer gesagt habe, dass Ballack mit Hitzfeld gemeinsam irgendwo anfängt! :eek:

Urgeziefer
22.11.2005, 12:30
Sport1.de (22.11.05):
Neuer, noch unbekannter Trainer? Das würde dazu passen, dass ich immer gesagt habe, dass Ballack mit Hitzfeld gemeinsam irgendwo anfängt! :eek:
Ich habe irgendwo gelesen, daß man sich 'angeblich' mit Capello einig sei...
o.Gewähr

the-fan-mario
22.11.2005, 12:32
naja real madrid braucht letztendlich auch neue spieler, würde alles passen.

da carlos, beckham und zidane wohl madrid verlassen sollen...

Joerginho
22.11.2005, 12:40
Neuer, noch unbekannter Trainer? Das würde dazu passen, dass ich immer gesagt habe, dass Ballack mit Hitzfeld gemeinsam irgendwo anfängt! :eek:


Wenn sie heute gegen Lyon verlieren, was ich angesichts der Form Lyons und des Realspiels gegen Barca, sehr wahrscheinlich halte, war es das für Luxenburgo, dessen interviews nach dem Samstagspiel eh schon resignierend wirkten. sinngemaess "wenn ich entlassen werde, dann ist es halt so".

yogi
22.11.2005, 15:05
Und NTV berichtet, dass der Deal bisher an der Transferforderung von Ballack scheiterte: € 10 Mio!!! Die können aber auch alle den Hals nicht voll kriegen.
http://www.n-tv.de/604592.html

DangerCC
22.11.2005, 15:25
Und NTV berichtet, dass der Deal bisher an der Transferforderung von Ballack scheiterte: € 10 Mio!!! Die können aber auch alle den Hals nicht voll kriegen.
http://www.n-tv.de/604592.html

10 Mio Ablöse? Das hat dann ja nichts mit Ballack und "den Hals nicht voll kriegen" zu tun, nicht wahr? Und 10 Mio Gehalt kann es nicht sein, da Real ein Salary Cap von 6,5 Mio eingeführt hat.

yogi
22.11.2005, 15:29
10 Mio Ablöse? Das hat dann ja nichts mit Ballack und "den Hals nicht voll kriegen" zu tun, nicht wahr? Und 10 Mio Gehalt kann es nicht sein, da Real ein Salary Cap von 6,5 Mio eingeführt hat.
1. Ballack ist ablösefrei
2. Funktioniert der Link bei dir nicht?

DangerCC
22.11.2005, 15:31
1. Ballack ist ablösefrei
2. Funktioniert der Link bei dir nicht?

Jetzt ja. Danke. Nehme alles zurück. :D

the-fan-mario
23.11.2005, 22:49
Jetzt steigt auch Chelsea ein – um ManU und Real zu ärgern!

Ballack-Poker macht Europa verrückt

Ich gehe davon aus, daß er bleibt. Das ganze Thema interessiert mich nicht mehr.“
Felix Magath gestern über Michael Ballack (30).

Schade! Dann wird den Bayern-Trainer wohl auch nicht interessieren, daß der Poker um seinen Star nun ganz Europa verrückt macht...


BILD erfuhr: Neben Real Madrid, bisher die Nummer 1 im Kampf um Ballack, und Manchester United taucht ein neuer Bieter auf. Der FC Chelsea will plötzlich auch den deutschen Nationalelf-Kapitän.

Die Londoner besitzen mit Frank Lampard schon einen Mittelfeld-Giganten. Aber der englische Premier-League-Spitzenreiter will seine beiden Konkurrenten ärgern:

• Manchester United soll auf der Insel in Schach gehalten werden. Chelsea-Manager und Chef-Einkäufer Peter Kenyon hat auch privaten Ehrgeiz, ManU den Deutschen wegzuschnappen. Schließlich war er 2003 selbst von ManU zu Chelsea gewechselt...

• Real Madrid, in Spanien in der Krise (zuletzt 0:3 gegen Barcelona), will Ballack als Superstar für die kommende Saison verpflichten. Laut spanischen Quellen soll über acht Millionen Euro Handgeld und sechs Millionen Euro Jahresgage verhandelt werden! Noch hat Real-Boss Perez nicht zugestimmt.

Die Chance für Chelsea?

Übrigens: Der Fußballer Ballack macht auf dem Rasen zur Zeit keinen verrückt. Übermorgen gegen Mainz fällt er wieder aus – Oberschenkelprobleme...


bild.de

benny21035
25.11.2005, 14:33
Wieder einer weniger: Nach AC und Inter Mailand hat sich überraschend nun auch Manchester United aus dem Transferpoker um Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack verabschiedet. Teammanager Alex Ferguson erteilte dem Mittelfeldstar von Bayern München indirekt eine Absage. „Wir haben einige Wochen überlegt, ob wir ihn verpflichten sollen, und haben auch mit seinem Berater gesprochen. Er ist ein großartiger Spieler, aber den Spielern, die wir schon haben, wie etwa Wayne Rooney oder Paul Scholes, zu ähnlich.“



Bild.de

Bjoern 25A
25.11.2005, 14:38
Zu den Forumkickers munkelt man! :o ;)

y5
25.11.2005, 14:45
Ballack aehnelt Wayne Rooney und Paul Scholes ?? Der Ferguson sollte mal das Trinken sein lassen :D ...

KevinHSV
25.11.2005, 14:46
Habe was von Real oder Chelsea gehört :rolleyes:

the-fan-mario
25.11.2005, 14:52
Wieder einer weniger: Nach AC und Inter Mailand hat sich überraschend nun auch Manchester United aus dem Transferpoker um Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack verabschiedet. Teammanager Alex Ferguson erteilte dem Mittelfeldstar von Bayern München indirekt eine Absage. „Wir haben einige Wochen überlegt, ob wir ihn verpflichten sollen, und haben auch mit seinem Berater gesprochen. Er ist ein großartiger Spieler, aber den Spielern, die wir schon haben, wie etwa Wayne Rooney oder Paul Scholes, zu ähnlich.“



Bild.de

benny wir haben doch schon ein ballack thread :D;)

schau mal:

http://www.hsv-forum.de/forum/showthread.php?t=37271

ps: lass dich net ärgern.. :D

--------------------------------------------

zurück zum thema.... ich denke er wird definitv bei bayern bleiben!!!!!

the-fan-mario
25.11.2005, 14:57
Jetzt steigt auch Chelsea ein – um ManU und Real zu ärgern!

Ballack-Poker macht Europa verrückt

Ich gehe davon aus, daß er bleibt. Das ganze Thema interessiert mich nicht mehr.“
Felix Magath gestern über Michael Ballack (30).

Schade! Dann wird den Bayern-Trainer wohl auch nicht interessieren, daß der Poker um seinen Star nun ganz Europa verrückt macht...


BILD erfuhr: Neben Real Madrid, bisher die Nummer 1 im Kampf um Ballack, und Manchester United taucht ein neuer Bieter auf. Der FC Chelsea will plötzlich auch den deutschen Nationalelf-Kapitän.

Die Londoner besitzen mit Frank Lampard schon einen Mittelfeld-Giganten. Aber der englische Premier-League-Spitzenreiter will seine beiden Konkurrenten ärgern:

• Manchester United soll auf der Insel in Schach gehalten werden. Chelsea-Manager und Chef-Einkäufer Peter Kenyon hat auch privaten Ehrgeiz, ManU den Deutschen wegzuschnappen. Schließlich war er 2003 selbst von ManU zu Chelsea gewechselt...

• Real Madrid, in Spanien in der Krise (zuletzt 0:3 gegen Barcelona), will Ballack als Superstar für die kommende Saison verpflichten. Laut spanischen Quellen soll über acht Millionen Euro Handgeld und sechs Millionen Euro Jahresgage verhandelt werden! Noch hat Real-Boss Perez nicht zugestimmt.

Die Chance für Chelsea?

Übrigens: Der Fußballer Ballack macht auf dem Rasen zur Zeit keinen verrückt. Übermorgen gegen Mainz fällt er wieder aus – Oberschenkelprobleme...


bild.de

so manchester united soll angeblich raus sein aus den verhandlungen.... (laut benny's informanten) :D

benny21035
25.11.2005, 15:25
so manchester united soll angeblich raus sein aus den verhandlungen.... (laut benny's informanten) :D


Lass ma meine Informaten ausn Spiel :mad: :mad: :mad: :rolleyes:


























:D ;) hsvklatsch :cool:

HSVer16
25.11.2005, 16:13
der ganze wirbel um ihn ist doch übertrieben so gut is er doch auch nicht...

Baer1887
25.11.2005, 16:16
Manchester - Wieder einer weniger: Nach AC und Inter Mailand hat sich überraschend nun auch Manchester United aus dem Transferpoker um Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack verabschiedet.

"ManU"-Teammanager Alex Ferguson erteilte dem Mittelfeldstar von Bayern München am Freitag indirekt eine Absage.

"Scholes und Rooney zu ähnlich"

"Wir haben einige Wochen überlegt, ob wir ihn verpflichten sollen, und haben auch mit seinem Berater gesprochen. Er ist ein großartiger Spieler, aber den Spielern, die wir schon haben, wie etwa Wayne Rooney oder Paul Scholes, zu ähnlich. Wir werden ab Januar unser Hauptaugenmerk auf die Verpflichtung anderer Spieler richten, die wir dringender benötigen", sagte Ferguson.

In England war dagegen zuletzt immer wieder darüber berichtet worden, dass Ballack als Nachfolger von Roy Keane beim englischen Traditionsklub anheuern soll.

"ManU" hatte sich erst vor einer Woche von dem irischen Nationalspieler getrennt.

Ernstzunehmende Anfrage von Real

Manchester United war neben Real Madrid immer wieder als aussichtsreichster Kandidat für eine Verpflichtung von Ballack genannt worden.

Real soll aber weiterhin Interesse haben. Michael Becker, Berater des 29-Jährigen, hat von einer "ernstzunehmenden Anfrage" berichtet.

http://www.sport1.de/t.gif
(http://sitestat.sport1.de/sport1/de/s?de-2005-GameDuell-skat_games-navi&ns_type=clickout) Auch Chelsea steigt mit ein

In spanischen Medien war der Wechsel von Ballack zu den "Königlichen" in dieser Woche bereits als perfekt gemeldet worden.

Neben Real soll angeblich aber auch Chelsea London in den Poker um Ballack eingestiegen sein.

Gespräche offiziell ab 1. Januar 2006

Faktum ist nur, dass der Vertrag des Nationalspielers am 30. Juni 2006 beim FC Bayern ausläuft.

Zuletzt hatten die Münchner das Angebot an Ballack über einen neuen Vierjahresvertrag bis 2010 zurückgezogen, nachdem Ballack seine Entscheidung erneut vertagt hatte.

Der Fußball-Weltverband Fifa erlaubt erst ab dem 1. Januar offizielle Gespräche mit anderen Klubs

www.sport1.de (www.sport1.de)

Frank-Ultra
26.11.2005, 11:58
Ballack aehnelt Wayne Rooney und Paul Scholes ?? Der Ferguson sollte mal das Trinken sein lassen :D ...


hsvklatsch :D hsvklatsch

Lottodaniel
26.11.2005, 18:23
Ich denke das der Herr Ballack zu Real Madrid wechseln wird....

the-fan-mario
26.11.2005, 18:35
mein tip lautet ganz einfach.... ballack wird bei bayern bleiben!

wird viel zu viel theater gemacht um ihn....

;)

the-fan-mario
26.11.2005, 23:19
Ronaldo im BamS-Interview

Ballack wird unser neuer Zidane

1200 Quadratmeter Wohnfläche, drei mit Fahrstuhl verbundene Stockwerke. Im 1. Stock eine eigene Disco. Im Garten Pool und Mini-Golfplatz. Ein wuchtiger Hummer, zwei Audi A8, ein Motorrad und ein Jeep vor der Villa.

Hier wohnt Ronaldo Luiz Nazario de Lima (29), kurz Ronaldo. Der dreifache Weltfußballer und Real Madrid-Star hat BamS zu sich eingeladen. Und mischt sich nun in den laufenden Wechselpoker um Bayern-Star Michael Ballack ein.

BILD am SONNTAG: Beim Wechsel von Ballack zu Real soll es sich nur noch um Kleinigkeiten handeln. Kommt er?

Ronaldo: Er ist ein großer Name. Ich habe ihn auch zum Benefiz-Spiel am 22.12. in Düsseldorf eingeladen. Da können wir ja schon auf die bald folgende, gemeinsame Zeit anstoßen. Schon mal Freundschaft schließen. Das würde doch passen, oder?

Kann Ballack es bei Real packen?

An seiner Technik und Spielkunst ist nichts mehr auszusetzen. Wenn er mal Weltfußballer werden will, muß er in der italienischen oder spanischen Liga spielen. Die deutsche Liga ist dafür zu schlecht. Bei Real hätte ein Ballack Chancen auf diesen Titel.

Wird Ballack der Zidane (Vertrag bis 2007) Nachfolger?

Der Konkurrenzkampf ist in Madrid riesig. Das ist gesund. Das macht einen stärker. Eines Tages kickt Ballack Zidane vom Thron. Ich traue ihm zu, bei Real ein ganz Großer zu werden.

Und welchem deutschen Spieler noch?

Ballack ist der einzige deutsche Fußballer, der in jeder Liga der Welt bestehen kann.

Heißt das, Deutschland hat international keine Chancen?

Ich glaube, das Problem der Deutschen ist, daß sie immer mehr und mehr von ihrer Nationalmannschaft fordern. Die Erwartungen sind super groß. Ihr ward letzte WM im Finale. Ganz ehrlich: Viel hätte zum Titel nicht gefehlt. Wäre Kahn nicht dieses Mißgeschick gegen mich passiert, wer weiß...

Freuen Sie sich schon auf das nächste Duell mit Oliver Kahn?

Daß mit Oli und mir ist wohl das berühmteste und ewige Duell zweier Giganten. Ich weiß noch genau, daß er in der 1. Halbzeit des Finales 2002 zwei unhaltbare Dinger gehalten hat. Und dann in der 2. Hälfte diese Fehler. Ich weiß auch nicht, was mit ihm los war. Er ist ein Weltklasse-Torwart. Vielleicht bekommt er ja nächstes Mal seine zweite Chance gegen mich im Finale. Das Duell ist Nervenkitzel pur. Darauf bin ich heiß.

Mit Ihrem Klub stecken Sie derzeit in der Krise. Real hat schon fünf Spiele in der Meisterschaft verloren.

Wir haben überragende Einzelspieler, aber wir spielen zu offensiv. Wir müssen mehr nach hinten denken. Aber wir haben noch keinen Titel abgeschrieben.

Ex-Bayern Trainer Ottmar Hitzfeld hat im TV über Sie hergezogen. Sie seien mal wieder übergewichtig...

Ich kenne Hitzfeld. Und schätze ihn. Aber solche Aussagen sind überflüssig. So wird er nie Trainer von Real Madrid.

Und, sind Sie außer Form?

Ich bin momentan am Knöchel verletzt. Bin aber super fit und werde nächste Woche wieder spielen. Gegen Barcelona (0:3 d. Red.) habe ich zu früh angefangen. Das war keine gute Idee. Miserabel. Bald bin ich wieder dran. Das schwöre ich.

Spätestens am 22.12. bei ihrem Benefiz-Spiel in Düsseldorf...

Spätestens da. Das ist nun schon das 3. Jahr, daß wir dieses Charity-Match veranstalten. Ich wußte nie, wie ich anderen Menschen helfen sollte. Dieses Spiel ist Pflicht und Vergnügen in einem. Es werden viele Stars kommen. Die Zuschauer werden an allen Stars dicht dran sein.

Wieviel Geld haben Sie bereits gesammelt? Und was spenden Sie?

Ich bin sehr spendabel, gebe gerne ab. Bisher haben wir 6 Millionen US-Dollar gesammelt. Damit haben wir viele Kinder aus der Armut gerettet. Kein Kind soll das erleben, was ich als Kind sehen und spüren mußte.

Erklären Sie das genauer.

Ich hatte eine verdammt harte Kindheit auf den Straßen Rios. Durch den Fußball bin ich aus der Gosse gekommen. Ich will, daß jedes Kind eine solche Chance erhält. Deshalb müssen viele Stars am 22.12. nach Düsseldorf kommen. Es wird ein richtiger Gala-Abend!

Sie haben die Schule in der 7. Klasse abgebrochen. Wie hat das Ihr Leben beeinflußt?

Ich weiß, daß viele Leute Vorurteile gegen mich haben. Sagen, ich wäre dumm. Aber das ist doch als Fußballer normal, in einer solchen Schublade zu landen. Ich habe mich von ganz unten hochgekämpft, spreche fünf Sprachen und spiele auf hohem Niveau.

Warum sind Ihre Schnürsenkel eigentlich schwarz-rot-gold gefärbt?

Das sind die Farben des WM-Landes und unseres Papstes, den ich unbedingt besuchen möchte. Und die Farben des Landes, in dem mein Benefiz-Spiel steigt!

Na dann bis zum 22. Dezember!

bild am sonntag

Maltehsv
26.11.2005, 23:57
Heute im aktuellen Sport Studio was Uli Hoeneß gesagt hat:

"Ronaldo hat gesagt Ballack soll Wechseln, weil die Deutsche Liga wäre zu schlecht um Weltfussballer des Jahres zu werden, was sagen Sie dazu?"

" Ronaldo sollte erstmal 5 Kilo abnehmen um so welche Sprüche zu machen"

:D :D :D Da hat er Recht!

(Habe ich jetzt selber aus meinem Kopf geschrieben, nur einmal das Interview gesehen)

Martinfrost2004
27.11.2005, 19:13
Wie ich aus unsicherer Quelle erfahren habe soll Michael Ballack im laufe der nächsten Woche nach Hamburg reisen und einen 3 jährigen Vertrag beim FC St. Pauli unterschreiben.
Nachdem im nachsten Jahr Milliardär Bill Gates beim FC St. Pauli einsteigen will möchte er den Verein zum Einstieg den ersten Star bieten.
Über Ballacks Gehalt wurde Stillschweigen vereinbart. Man spricht unter vorgehaltener Hand aber von einer Jahresgage von 15 Mio. Euro.

:D

Dave
27.11.2005, 19:18
Liebe Boardbetreuer, könnte man den ganzen Ballack-Quatsch nicht in einem Thread zusammenfassen und den mit "Ballack Wechselgerüchte" überschreiben. Da können sich dann alle so austoben wie sie wollen...

the-fan-mario
30.11.2005, 22:56
Wir bedauern es, wie er angeboten wird“

Rummenigge knöpft sichden Ballack-Berater vor

Bleibt er? Oder geht er?

Real, Chelsea oder Bayern? Michael Ballack (29) und seine ungewisse Zukunft. Jetzt findet einer klare Worte: Bayerns Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge (50).

BILD: Herr Rummenigge, warum rechnen Sie nicht mehr mit Ballacks Unterschrift?

Rummenigge: „Ich bin weder Pessimist noch Optimist, sondern nur Realist. Wenn man mitbekommt, welche Bemühungen Michaels Berater Dr. Becker unternimmt, um Ballack bei anderen Klubs ins Gespräch zu bekommen, dann weiß man eben, was läuft.“

BILD: Bitte konkreter.

Rummenigge: „Dr. Becker muß wissen, daß der FC Bayern nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen ist. Wir sind ein ausgeschlafener Verein, wir bedauern es, wie Ballack angeboten wird.“

BILD: Sie sprachen von Real Madrid und Chelsea?

Rummenigge: „Ich bin mit Florentino Perez von Real Madrid und mit Peter Kenyon von Chelsea gut befreundet. Sie unterrichten mich wie alle anderen Präsidenten über alle Vorgehensweisen. Das ist eine Frage des Stils unter den großen Klubs. Wir würden genauso handeln, wenn uns ein Spieler angeboten wird und den anderen informieren.“

BILD: Ist die Ballack-Seite vielleicht beleidigt, weil Bayern das Angebot zurückgezogen hat?

Rummenigge: „Dr. Becker und Michael Ballack waren über unsere Schritte informiert, es wurde alles korrekt abgewickelt.“

BILD: Will Willy Sagnol Bayern verlassen?

Rummenigge: „Der ist in ganz Europa ein sehr gefragter Mann. Nicht nur bei Juventus. Wir haben alles menschenmögliche getan, um ihn zu halten. Jetzt warten wir auf seine endgültige Entscheidung. Bei Deisler und Ze Roberto hingegen bin ich sehr zuversichtlich, daß sie bei uns bleiben.“

BILD: Und was ist mit Oliver Kahn, dessen Vertrag auch ausläuft?

Rummenigge: „Wir werden in der Winterpause mit ihm reden. Wir hätten gerne, daß er seine Laufbahn bei uns beendet. Das haben wir ihm bereits gesagt.“


bild münchen

HSV-Perle
01.12.2005, 12:06
:D ;) :D So nun ist es raus, Ballack hat nun endgültig einen Dreijahresvertrag bei Real unterschrieben. Ballack zu Bild: "Bei Real habe ich die beste Ausbildung und kann meine Stärken am besten ausspielen!" :D ;) :D

Lecavalier
02.12.2005, 23:03
London (dpa) - Michael Ballack muss eine weitere Absage eines europäischen Spitzenclubs hinnehmen. Der englische Meister FC Chelsea teilte mit, den deutschen Nationalmannschaftskapitän nicht verpflichten zu wollen.
«Das einzige, was ich sagen kann, ist, dass Michael Ballack nicht zu uns kommen wird», sagte Chelseas Vorstandschef Peter Kenyon. Auch Trainer José Mourinho äußerte sich ähnlich. Zuvor hatten bereits Manchester United und der AC Mailand öffentlich erklärt, an Ballack nicht interessiert zu sein. Italienischen Medienberichten zufolge soll auch Inter Mailand abgewunken haben.

Mourinho meinte, Ballack spiele in seinen Plänen keine Rolle: «Ich denke noch nicht mal über andere Spieler nach. Ich möchte keine Spieler verpflichten, da ich mich im Moment nur auf meinen Kader konzentriere.» Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte zuvor in einem Interview gesagt, Ballack sei dem FC Chelsea und Real Madrid angeboten worden. Der Vertrag des 29-jährigen Mittelfeldspielers beim deutschen Meister läuft am Saisonende aus.

smurf
03.12.2005, 02:04
was sollen die auch mit ballack - mit huth zusammen die letzten 5 min reinkommen, um ne starke kopfballdefensive zu haben?
nee, lampard is der wichtigste mann in dieser "maschine", und makelele is defensiv um einiges besser im dm als ballack. die haben höchstens interesse gehabt manu den deal zu versaun. das hat sich ja aber schon von selbst erledigt.

xy252
03.12.2005, 11:23
Ich muss gestehen, dass es mir völlig egal ist, wohin er wechselt. Insofern kann ich überhaupt nicht verstehen, dass hier seitenweise darüber diskutiert wird...

smurf
03.12.2005, 13:14
Ich muss gestehen, dass es mir völlig egal ist, wohin er wechselt. Insofern kann ich überhaupt nicht verstehen, dass hier seitenweise darüber diskutiert wird...

das sind die extreme des fussi-fan-daseins - alles hängt am "r"!
ich poste also bin ich - das eine extrem, ich proste also bin ich das andere.
die meisten liegen irgendwo dazwischen!
;) :D

HSVPat
03.12.2005, 13:57
Ich denke , Ballack wechselt zum HSV , da er gerne auch die nächsten Jahre beim deutschen Meister spielen möchte und endlich mal die Chance haben will , die Champ-League zu gewinnen - dafür verzichtet er natürlich gerne auf Handgeld und ein utopisches Gehalt - er hat ja genug davon :D

Außerdem wird er , wenn er sich Hamburg angeschaut hat vorschlagen , Geld dafür zu bezahlen , daß er in dieser schönen Stadt leben und Fußi spielen darf :D hsvklatsch :D :p

the-fan-mario
03.12.2005, 14:10
Ich denke , Ballack wechselt zum HSV , da er gerne auch die nächsten Jahre beim deutschen Meister spielen möchte und endlich mal die Chance haben will , die Champ-League zu gewinnen - dafür verzichtet er natürlich gerne auf Handgeld und ein utopisches Gehalt - er hat ja genug davon :D

Außerdem wird er , wenn er sich Hamburg angeschaut hat vorschlagen , Geld dafür zu bezahlen , daß er in dieser schönen Stadt leben und Fußi spielen darf :D hsvklatsch :D :p

naja denke ich wohl net... da er bei uns ja nur auf der bank platz nehmen wird :D

an wicky, van der vaart kommt er net vorbei!!!!

HSVPat
04.12.2005, 13:05
naja denke ich wohl net... da er bei uns ja nur auf der bank platz nehmen wird :D

an wicky, van der vaart kommt er net vorbei!!!!


stimmt auch wieder.... :( :( :(


















:D hsvklatsch :D

xy285
06.12.2005, 14:00
jetzt ist es raus. :D
Er ist schon bei REAL :D

z5
06.12.2005, 14:15
Ich muss gestehen, dass es mir völlig egal ist, wohin er wechselt. Insofern kann ich überhaupt nicht verstehen, dass hier seitenweise darüber diskutiert wird...
Hauptsache, er wechselt.

schlechter umgang
06.12.2005, 14:24
er kanns ja wie möller machen:
"Mailand oder MAdrid,hauptsache Italien"

the-fan-mario
20.12.2005, 21:41
mein tip lautet ganz einfach.... ballack wird bei bayern bleiben!

wird viel zu viel theater gemacht um ihn....

;)


so felix magath hat meinen beitrag hier gelesen :D;)

-----------------------------------------------------------------------------------------------

"Ich glaube, daß Michael Ballack bleibt"

Trainer Felix Magath über Bayern Münchens Dominanz und die Zukunft des Nationalspielers

München - Im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt der FC Bayern heute (20.30 Uhr, ARD live) den Hamburger SV. WELT-Mitarbeiter Armin Grasmuck sprach vor dem Duell mit Trainer Felix Magath über die Dominanz seiner Münchner in der Hinrunde, Titelträume und den Poker um Michael Ballack.

DIE WELT: Herr Magath, obwohl Ihre Mannschaft nach der sehr erfolgreichen, aber auch kräftezehrenden Vorrunde zuletzt nicht mehr 100prozentig frisch wirkte, zweifeln Sie nicht daran, daß der HSV bezwungen wird. Was macht Sie so sicher?

Felix Magath (52): Wir haben als Tabellenführer nach der Hinrunde sechs Punkte Vorsprung auf den HSV - also gibt es für mich keinen Anlaß, daran zu zweifeln. Wir haben gerade gegen die Hamburger etwas gutzumachen, weil wir gegen sie die einzige Niederlage in dieser Vorrunde kassiert haben.

DIE WELT: Die Bayern haben in der Bundesligahinrunde 14 von 17 Partien gewonnen. Konnten Sie überhaupt irgendwelche Schwachpunkte ausmachen?

Magath: Es war von den Resultaten her eine überragende Vorrunde. Wir haben sicher nicht immer überragende Leistungen gezeigt, aber in Anbetracht des sehr anspruchsvollen Programms, das wir gerade im Oktober und November zu absolvieren hatten, bin ich sehr zufrieden mit unserer Punkteausbeute.

DIE WELT: In der Vorsaison hatten Sie zu Beginn größere Anpassungsprobleme, auch stimmte anfänglich manches Resultat nicht. Gab es auch in dieser Hinserie eine Phase, in der Sie ernsthafte Bedenken hatten?

Magath: Diesmal hatten wir eine andere Situation: Nach dem erfolgreichen Ende der vergangenen Saison mit zwei Titeln waren viele unsere Spieler noch beim Konföderationen-Pokal im Einsatz. Sie hatten weniger Urlaub, fast keinen Urlaub. Aber die Mannschaft hat das hervorragend gemeistert, was die Punkteausbeute angeht. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen.

DIE WELT: Hatten Sie Ende Oktober, als Roy Makaay nicht mehr traf und sich Roque Santa Cruz schwer verletzte, keine Angst, daß es im Angriff Probleme geben könnte?

Magath: Es ist ganz normal, daß Spieler wegen Verletzungen oder Formschwächen ausfallen. Aber natürlich hat man Bedenken, wenn man einen Mann wie Santa Cruz plötzlich für die ganze Saison verliert. Bis jetzt hat uns dies aber nicht merklich geschwächt.

DIE WELT: Wie haben Sie es geschafft, Ihren hochkarätig besetzten Kader mit 23 nahezu gleichwertigen Akteuren zu einer Einheit zu formen?

Magath: Es ist so, daß wir eine sehr professionelle Mannschaft haben, eine sehr leistungsorientierte, die mich und meine Arbeitsweise akzeptiert. Wenn sich beide Seiten respektieren, kommt eben oftmals Gutes heraus. Deswegen haben wir auch gesagt, wir wollen dieses Team zusammenhalten - weil wir das Potential sahen, die Erfolge, die wir schon errungen haben, noch auszubauen. Inzwischen ist es ja auch tatsächlich so, daß wir fast alle Spieler gehalten haben. All diese Faktoren stimmen mich sehr zuversichtlich, daß wir unser Niveau in der Rückrunde weiter steigern.

DIE WELT: Ist dieser Teamgeist auch ein Argument dafür, daß sich der FC Bayern selbst nach Länderspielpausen oder Champions-League-Auftritten nicht seine fast traditionellen Leistungsabstürze mit Punktverlusten gegen vermeintlich schwächere Teams erlaubt hat?

Magath: Natürlich nimmt die Champions League auch bei uns viel Konzentration von den Bundesligaspielen unmittelbar davor oder danach weg. Aber mittlerweile sind wir in der Lage, diese Situation zu meistern.

DIE WELT: Torjäger Makaay fiel in den vergangenen Monaten in ein Formtief. Gibt es für Sie einen berechtigten Grund zu der Hoffnung, daß er seine Krise zu Beginn der Rückrunde überwunden hat?

Magath: Solche Formschwankungen sind ganz normal bei einem Spieler. Er hat davor zwei Jahre so getroffen, wie er wollte. Jetzt müssen wir ihm helfen, diese Krise zu meistern.

DIE WELT: Was könnte Makaay dazu beitragen?

Magath: Das Problem ist doch nur, daß ein Spieler, der gewohnt ist, Tore zu machen und dann plötzlich Ladehemmungen hat, natürlich an Sicherheit verliert. Er hat in der Vergangenheit auch nie viel am Spiel teilgenommen, deswegen bekam er ja den Beinamen "Phantom" - weil er die wenigen Chancen, die er bekam, genutzt hat. Jetzt wird er für genau diese Spielweise kritisiert. Ich bin sicher, wenn er seine Sicherheit wiedergefunden hat, wenn er seine Chancen wieder nutzt, dann sind alle wieder bereit, ein Auge zuzudrücken, auch wenn er sich nicht so viel bewegt.

DIE WELT: Außenstehenden fällt es nicht leicht nachzuvollziehen, warum Sie mit dem Paraguayer Julio dos Santos zur Winterpause eine weitere Kraft für das bestens besetzte Mittelfeld geholt haben und keine Verstärkung für den Angriff.

Magath: Wir haben ihn als Mann mit Perspektive verpflichtet. Wir wollten nicht einen, der uns ab Januar verstärkt. Ein Spieler, der aus einem anderen Kulturkreis kommt, braucht immer ein wenig Zeit, bis er seine Fähigkeiten umsetzen kann. Dos Santos ist nicht in der Pflicht, schon im Februar oder März wichtige Spiele für uns gewinnen zu müssen.

DIE WELT: Dos Santos möchte, wie fast alle Ihre Mittelfeldspieler, bei der WM für sein Land antreten. Hat er überhaupt eine Chance, bei Ihnen Spielpraxis zu bekommen?

Magath: Das wird man sehen. Der Bessere spielt. Falls das dos Santos sein sollte, dann wird er zum Einsatz kommen.

DIE WELT: In der Vorrunde konnten Sie den Konkurrenzkampf aufgrund von Verletzungen und Sperren gut regulieren. Haben Sie Bedenken, daß die Lage unter den unzufriedenen Nationalspielern in den nächsten Monaten eskalieren könnte?

Magath: Gut, von selbst wird sich das sicher nicht einspielen. Man muß als Trainer natürlich aufpassen: Wo sind Probleme? Wo kann es Probleme geben? Und dann dagegen hinarbeiten. In den nächsten vier, fünf Monaten wird sicher der eine oder andere unzufrieden sein.

DIE WELT: Ihr Zugang Philip Lahm feierte nach mehrmonatiger Verletzungspause zuletzt ein vielversprechendes Comeback. Spielen die Bayern mit ihm noch offensiver?

Magath: Lahm ist gedacht für die Position des linken Verteidigers. Aber wir werden in der Vorbereitung auf die Rückrunde sehen, ob er nicht auch auf einer anderen Position zum Einsatz kommt.

DIE WELT: Die Vorrunde wurde dominiert von der Vertragsangelegenheit Michael Ballack. Hat es Sie genervt?

Magath: Das war für mich kein Problem, weil ich die Artikel zu diesem Thema nicht gelesen habe. Ich habe immer meine Meinung vertreten: Ich glaube, daß Michael Ballack bleibt.

DIE WELT: Ist es denn nach der Verpflichtung von dos Santos noch realistisch zu glauben, daß Ballack bleibt?

Magath: Ich gehe davon aus.

DIE WELT: Mit welcher Intention gehen Sie in das Jahr 2006?

Magath: Immer mit der Intention, erfolgreicher zu sein als im vergangenen Jahr. Was das nach dem Double in diesem Jahr konkret bedeutet, kann sich jeder sehr leicht ausmalen.


Artikel erschienen am Mi, 21. Dezember 2005
die welt

mikka
22.12.2005, 10:46
der soll sich bloß nach spanien verpi.....
seine spielweise mit ewigen meckern und hinfallen paßt immer mehr zu der dreckigen spielweise der südländer.

haesvauwolf
25.12.2005, 16:51
Von mir aus in den Kongo !!!

carlahsv
26.12.2005, 15:11
ballack kann sonst wo hingehen das is mir so was von egal hauptsache er wechselt ins ausland den will ich hier mit seinen pöpeleien nicht mehr sehen :mad:

Vendetta
26.12.2005, 15:15
ballack kann sonst wo hingehen das is mir so was von egal hauptsache er wechselt ins ausland den will ich hier mit seinen pöpeleien nicht mehr sehen :mad:
Soll er Barbarez denn gleich mitnehmen ??? Der pöpelt ja auch immer sooo viel ... :rolleyes:

carlahsv
26.12.2005, 15:19
Soll er Barbarez denn gleich mitnehmen ??? Der pöpelt ja auch immer sooo viel ... :rolleyes:
nönö der kann ruhig hier bleiben :rolleyes: schließlich provoziert er nicht pausenlos elfmeter, haut niemand mal kurz beim vorbei gehen den ellbogen ins gesicht und macht auch keine fiesen fouls und beschwert sich dann ganz unschuldig :(

Vendetta
26.12.2005, 15:21
nönö der kann ruhig hier bleiben :rolleyes: schließlich provoziert er nicht pausenlos elfmeter, haut niemand mal kurz beim vorbei gehen den ellbogen ins gesicht und macht auch keine fiesen fouls und beschwert sich dann ganz unschuldig :(
Böser Ballack ... Mach Sitz ... Aus ...

carlahsv
26.12.2005, 15:29
Böser Ballack ... Mach Sitz ... Aus ...
so ist recht ;)

carlahsv
27.12.2005, 14:38
das passt doch :D :p :p

HamburgerPhil
27.12.2005, 15:00
Ballack bleibt bei den Bayern - beide verein und Person wollen auf sich aufmerksam machen das ist alles

Lecavalier
27.12.2005, 21:38
Böser Ballack ... Mach Sitz ... Aus ...

wo sie recht hat hat sie recht :rolleyes:

BR98 Carsten
28.12.2005, 17:53
Langsam glaube ich dass dieser von allen "selbstüberschätzte" Michael (baron von Münchhausen) Ballack bei den Bazis bleibt. Mal ganz ehrlich, Real hat doch im Mittelfeld höhere Qualitätsansprüche als Michael Ballack.

HamburgerJung1987
31.12.2005, 19:05
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2005/12/31/schlagzeilen-wunsch-2006/fotos/foto-schlagzeilen-2006-ballack-23,property=Bild.gif

:D

the-fan-mario
09.01.2006, 19:37
Juve angeblich bereits mit Ballack einig

Michael Ballacks Vertrag bei den Bayern läuft 2006 aus

München - Der Januar ist da und damit die Hoffnung, dass in das Verwirrspiel um Michael Ballacks Zukunft endlich Klarheit kommt.

Nun dürfen Fakten geschaffen werden.

Ballack, dessen Vertrag nach dieser Saison ausläuft, ist es nun offiziell erlaubt, mit anderen Vereinen zu verhandeln.

Real Madrid ist seit Monaten als möglicher neuer Arbeitgeber im Gespräch. Die "Königlichen" sollen Ende November offiziell Interesse bekundet haben.

Angebliche Zusage bei Juve

Doch italienische Zeitungen warteten am Montag mit einer Überraschung auf: Demzufolge ist das Tauziehen um den Kapitän der DFB-Elf längst entschieden.

Mitte Dezember soll Ballack bei einem Klub zugesagt haben, von dem bislang - zumindest in diesem Zusammenhang - noch kaum die Rede war: Juventus Turin.

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge habe nach Informationen des "Corriere della Sera" intern bereits offenbart, dass Ballacks Ziel Turin sei.

"Das ist Mafia"

Sollten sich diese Gerüchte als wahr herausstellen, würde das auf Rummenigges Aussagen über Juventus ("Das sind keine Gentlemen, das ist Mafia") ein neues Licht werfen.


Zuletzt hatten die Münchner die Turiner nach langwierigen Verhandlungen im Wettstreit um Willy Sagnol doch noch übertrumpft. Juve ist für die Bayern mittlerweile offenbar Staatsfeind Nummer eins.

Die Münchner wollten nach dem Wechsel von Robert Kovac auf keinen Fall einen weiteren Stammspieler an die Italiener verlieren.

Kampf um Sagnol

"Wir wollten Flagge zeigen: Ein FC Bayern lässt sich nicht permanent vorführen. Das haben wir uns was kosten lassen", sagte Manager Uli Hoeneß kürzlich in der "Süddeutschen Zeitung".

Umso bitterer wäre es, sollte nun ausgerechnet Ballack, der Kopf der Bayern, Richtung Turin davon ziehen.

Bayern weiterhin verhandlungsbereit

Die Münchner sind nach wie vor offen für Gespräche mit Ballack.

Doch es ist anzunehmen, dass eine erneute Offerte - die erste zogen die Bayern nach Ballacks Zaudern im November zurück - nicht mehr ganz so fürstlich ausfallen würde wie die ursprüngliche.

Sechs Verträge verlängert

Denn Hoeneß gibt zu, dass die Bayern bei den Verlängerungen mit Oliver Kahn, Sebastian Deisler, Owen Hargreaves, Martin Demichelis, Lucio und Sagnol mehr Geld ausgegeben haben als zunächst geplant - Geld, das ursprünglich für den Ballack-Deal vorgesehen war.

Hoeneß: "Wir wollten Erfolgserlebnisse und zeigen, dass der FC Bayern eine Adresse ist und seine Spieler beieinander halten kann."

Dass das auch für Ballack gilt, scheint aber immer unwahrscheinlicher.

Michael Gerhäuße

Quelle: www.sport1.de

HSV-Jessy-1887
09.01.2006, 19:47
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2005/12/31/schlagzeilen-wunsch-2006/fotos/foto-schlagzeilen-2006-ballack-23,property=Bild.gif

:D

:D :D :D :D :D :D :D hsvklatsch :D :D :D :D :D :D :D

Horsti
09.01.2006, 19:55
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2005/12/31/schlagzeilen-wunsch-2006/fotos/foto-schlagzeilen-2006-ballack-23,property=Bild.gif

:D
Ich hab mir da heute ne Jeans geholt. Der sieht sich aber gar nicht mehr ähnlich, hat jetzt Titten und ein aufgedunsenes Gesicht, ob das von ner Erkältung kommt, weil er immer inner Lederhose rumgelaufen ist??? :confused: :confused:

Urgeziefer
09.01.2006, 20:29
... Der sieht sich aber gar nicht mehr ähnlich, hat jetzt Titten und ein aufgedunsenes Gesicht, ob das von ner Erkältung kommt, weil er immer inner Lederhose rumgelaufen ist??? :confused: :confused:
Kommt schon hin ! Die alte Dame Juve

bjoern8
10.01.2006, 13:54
Kommt schon hin ! Die alte Dame Juve

kann ich mir nicht vorstellen. die sind in der mitte mit viera und emerson mind. gleichwertig besetzt. und auf ner halbposition (so wie nedved) wird ballack wohl kaum spielen wollen...

the-fan-mario
14.01.2006, 11:52
Es war das große Thema, es ist das große Thema - und es wird auch das große Thema bleiben: Michael Ballack (29) und die ultimative Frage, wo er ab Juli Fußball spielen wird. Wie lange zieht sich der Poker um den Münchner noch hin?

Am Dienstag ging er für kurze Zeit richtig aus sich heraus. Beim Beachvolleyballspiel am Nachmittag blühte Michael Ballack sichtlich auf und führte seine Fünfer-Mannschaft mit kraftvollen und genauen Schmetterschlägen zu einem lautstark bejubelten - und danach abgebrochenen - 18:18 gegen ein südamerikanisches Quintett um den überragenden Brasilianer Lucio. Ansonsten aber tritt der 29-Jährige in den Tagen von Dubai einsilbig und verschlossen auf. "Es gibt nichts Neues, sonst würde ich es sagen", erklärt er und wirkt angesichts der wild wuchernden Spekulationen und Meldungen über seine Zukunft mal gelangweilt, mal genervt.

Noch immer weiß der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft nicht, welches Vereinstrikot er nach der WM überstreifen wird. Seit die Bayern am 14. November 2005 ihr Angebot eines neuen Vierjahresvertrags offiziell zurückgezogen haben, liegt ihm keine einzige schriftliche Offerte mehr vor. Dass sich viele europäische Spitzenklubs mit der Personalie Ballack beschäftigen, ist die eine Sache; konkrete Gespräche mit anderen Vereinen aber hat es bis zum Jahreswechsel nicht gegeben. Und seither weilte Ballack zunächst im Winterurlaub in Kitzbühel und nun im Trainingslager in Dubai. Alle Berichte, er habe mit anderen Klubs verhandelt, sind frei erfunden; und wenn aus Italien gemeldet wird, Ballack habe sich bereits zu einem Wechsel zu Juventus Turin entschlossen, dann zeugt dies einzig und allein vom zerrütteten Verhältnis zwischen dem FC Bayern und Juve. Eine Retourkutsche der Turiner, haben es die Münchner doch geschafft, ihnen in Willy Sagnol einen bereits als hundertprozentig sicher gewerteten Neuzugang doch noch zu entreißen.

weiterhin denke ich, dass er bei bayern bleiben wird! falls er gehen sollte, wird uli den klaus allofs anrufen und tim borowski nach münchen lotsen!

the-fan-mario
19.01.2006, 09:22
Das 60-Millionen-Angebot

Ballack auf Inters Wunschliste

Spielt Ballack wie die Bayern-Größen Matthäus oder Brehme für Inter?

Für welchen Verein spielt Michael Ballack in der nächsten Saison?

Noch immer ist diese Frage nicht beantwortet. Gut möglich, dass die Lösung Italien lautet.

Inter Mailand hat nämlich öffentlich sein Interesse bekundet. "Wenn Veron (Inters argentinischer Spielmacher, d. Red.) geht, wollen wir Ballack. Er wäre der ideale Nachfolger", sagte Klub-Besitzer Massimo Moratti der "Gazzetta dello Sport".

Moratti: Keine Vorverträge mit Juve oder Real

Der millionenschwere Ölmogul hat auch schon mal Ballacks Gage durchgerechnet. "Mit fünf Millionen Euro muss man rechnen."

Dass sich Ballack mit Inters Ligakonkurrent Juventus Turin oder Real Madrid bereits einig ist, kann sich Moratti nicht vorstellen. "Ich glaube nicht, dass Ballack dort schon Vorverträge unterschrieben hat."

60 Millionen Euro für fünf Jahre

Die Zeitung "Corriere dello Sport" berichtete, dass Moratti Ballacks Transfer mit 60 Millionen Euro finanzieren will.

Der 28-Jährige soll demnach einen Fünfjahresvertrag unterschreiben und sechs Millionen Euro netto pro Saison kassieren.

Ein Treffen zwischen dem Inter-Management sowie Ballack und dessen Berater Michael Becker hat angeblich bereits stattgefunden, es läge aber noch kein Ergebnis vor, berichtet die Zeitung weiter.

Zidane erwägt Rücktritt

Aber auch Juve und Real bleiben für Ballack, der sich derzeit mit einer rätselhaften Kapselreizung im linken Sprunggelenk herumschlägt, durchaus Optionen.

Bei den "Königlichen" könnte im Sommer ein Platz im hochdekorierten Mittelfeld frei werden. Zinedine Zidane, dessen Vertrag in Madrid noch bis 2007 läuft, denkt ernsthaft über ein vorzeitiges Karriereende nach der WM nach.

Vieira zurück auf die Insel?

Auch bei den Turinern wird sich ein Mittelfeld-As wohl verabschieden. Patrick Vieira fühlt sich in Italien nicht besonders wohl und kokettiert mit einer Rückkehr zum FC Arsenal.

Juve-Coach Fabio Capello lobte Ballack zuletzt über den goldenen Klee und dem Nationalmannschaftskapitän gefällt's.

"Capellos Worte und Juves Interesse schmeicheln mir sehr", wurde Ballack nach dem Testspiel der Bayern in Teheran am vergangenen Freitag von der spanischen Zeitung "AS" zitiert.

"Es kann einem nicht gleichgültig sein, wenn einer der wichtigsten Trainer der Welt so etwas sagt", so Ballack weiter.

sport1.de

Mohrhuhnpopper
19.01.2006, 09:51
Was meint ihr, warum wir noch keinen Stürmer haben? Ballack kommt im Sommer nach HH! :D

schlechter umgang
19.01.2006, 09:58
Was meint ihr, warum wir noch keinen Stürmer haben? Ballack kommt im Sommer nach HH! :D
dank reichem geldgeber hat HildesHeim ja nun genug geld :D

mightywinterhude
19.01.2006, 14:05
auch schön das inter angeblich abgewunken hat, nachdem die sich selber noch gestern ins spiel gebracht haben...
http://blog.fanfaktor.de/inter-bietet-angeblich-60-millionen-fuer-ballack/2006/01/18/

the-fan-mario
29.01.2006, 19:49
Hoeneß fordert Entscheidung von Ballack

Bayern-Manager setzt dem Kapitän der Nationalelf im Vertragspoker eine Frist bis Mitte März

Berlin - Es kommt nicht oft vor, daß Felix Magath seinen Spielern mal zwei Tage am Stück frei gibt. Weil der Trainer des FC Bayern München vom Rückrundenauftakt seiner Mannschaft in Mönchengladbach (3:1) jedoch derart angetan war, müssen die Profis erst morgen wieder auf dem Trainingsgelände erscheinen. Von dort aus geht es am Vormittag nach Aschaffenburg, wo der deutsche Rekordmeister 14.30 Uhr einen Test beim hessischen Oberligaverein Viktoria bestreitet.

Es wird wohl einen ungefährdeten Erfolg der Bayern geben - so wie schon beim Auftritt gegen die höherklassige Borussia am vergangenen Freitag, die gegen Magaths kompakte und spielstarke Elf kaum eine Chance hatte. Und selbst der zuletzt glücklose Stürmer Roy Makaay konnte mit zwei Toren seinen Stellenwert wieder untermauern. "Das war über weite Strecken eine Fußballdemonstration", befand Manager Uli Hoeneß nach dem 15. Sieg im 18. Ligapunktspiel. Ein klares Signal an die Konkurrenz. Wie etwa den Hamburger SV, "der", so freute sich Hoeneß, "Wirkung gezeigt hat". Nach dem 1:2 in Nürnberg liegen die Norddeutschen schon neun Punkte hinter den Bayern.

Es läuft gut bei den Münchnern. Vor allem sportlich. Einzig der Vertragspoker um Michael Ballack sorgt hier und da für Unruhe. Bis "allerspätestens Ende März" erwartet Uli Hoeneß eine Entscheidung in diesem Fall. "In seinem Sinne muß er möglichst bald eine Entscheidung treffen", sagte der Manager in der DSF-Sendung "Doppelpaß" und verwies auf das Risiko, daß Ballack bei einer Verletzung ganz ohne Verein dastehen könnte. Gesprochen habe er mit dem Mittelfeldspieler, der in Mönchengladbach sein achtes Saisontor erzielte, nach dem Rückzug des Vertragsangebots am 14. November nicht mehr über einen möglichen Kontrakt. "Das ist ein Spiel der Kräfte, keiner will aus seiner Deckung gehen", sagte der Manager.

Der Kapitän der Nationalmannschaft, der seit 1. Januar laut einer Regel des Weltverbandes Fifa berechtigt ist, mit anderen Klubs zu verhandeln, hält sich nach wie vor bedeckt. Zwar wird seit Wochen Real Madrid als heißer Kandidat für einen Wechsel gehandelt, doch in einem Interview mit der "Welt am Sonntag" äußerte sich Real-Vizepräsident Emilio Butragueno zurückhaltend über einen möglichen Transfer. "Michael Ballack ist ohne Zweifel einer der besten Spieler der Welt. Aber wir sind mit unseren Spielern und unserem neuen Trainer gut ausgestattet, um aus der für uns prekären Situation herauszufinden", sagte Butragueno. Hingegen brachte sich Espanyol Barcelona ins Spiel um die Gunst von Ballack. "Er ist auf dem Markt, er begeistert mich. Weil er ablösefrei ist, ist alles einfacher. Ich denke, daß wir den Deal mit Sponsoren über die Bühne bringen können", sagte Präsident Jose Manuel Lara der spanischen Zeitung "AS". DW

Artikel erschienen am Mo, 30. Januar 2006
die welt

y1
29.01.2006, 20:24
ich bin mal gespannt, was passiert, wenn real abspringt. butraguenio hat ja behauptet, dass real im mittelfeld gut genug besetzt ist, von daher wärs ja schon möglich, dass real irgendwann nicht mehr will.
ob er dann zu inter geht? mal sehen...

auf jeden fall wäre ich gespannt, ob er tatsächlich bei bayern angekrochen käme, wenn er keinen andern verein findet...echt gespannt.

torbinho
29.01.2006, 21:59
soll er doch zu mpenza in die wüste gehen oder nach japan....is doch sportlich auch viel besser für ihn....am besten sollte er den gesamten fc bay mun mitnehmen die können da dann acuh ihrer eigenen tv vertrag machen...

markoroni
31.01.2006, 11:00
BILD:

Der spanische Rekordmeister Real Madrid wirbt um die Bundesliga-Stars Lukas Podolski und Christian Poulsen. Wie das Madrider Sportblatt „As“ berichtete, stehen die umworbenen Fußballer des 1. FC Köln und des FC Schalke 04 auf der Wunschliste der „Königlichen“. Real plane für diesen Sommer eine Rundum-Erneuerung seines Kaders. Der Club wolle in dieses Vorhaben 100 Millionen Euro investieren. Michael Ballack scheint nach den Informationen der Zeitung in den Planungen Reals keine Rolle mehr zu spielen.

schlechter umgang
31.01.2006, 12:48
ich freu mich nur wenn er endlich weg ist.
der soll sich entscheiden und gut ist

Notzen
31.01.2006, 15:21
Balaaaack ist bald Arbeitslos zwo drei vier *sing*

KevinHSV
31.01.2006, 19:42
Keiner will mehr Ballack haben :D

Ehrke
02.02.2006, 13:48
Keiner will mehr Ballack haben :D


hamburg ist an ihm dran 8 mio im jahr... :D

tmoheart
28.02.2006, 10:01
Frisch aus dem Ticker:
--------------------------------------------------------------------
Ballack wechselt angeblich zum FC Chelsea

London (dpa) - Das Geheimnis scheint gelüftet: Der englische Fußball-Meister FC Chelsea soll den Millionen-Poker um Michael Ballack gewonnen haben. Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalelf werde im Sommer vom FC Bayern München nach London wechseln, berichtet die Londoner «Daily Mail». Demnach soll Ballack beim Spitzenreiter der englischen Premier League pro Woche umgerechnet rund 177 000 Euro verdienen - bei einer Vertragslaufzeit von vier Jahren. Damit würde er laut «Daily Mail» zum bestbezahlten Fußballer der Welt.

--------------------------------------------------------------------
Echt heftig, wenn man sich das mal durchrechnet:
17,56 €/ Minute (und das auch im Schlaf)
1.053,57 €/ Stunde (und das auch im Schlaf)
25.285,71 €/ Tag
177.000,00 €/ Woche
767.000,00 €/ Monat
9.204.000,00 €/ Jahr
36.816.000,00 € in vier Jahren...

:eek:

das ist so viel, wie unsere halbe mannschaft zusammen...

tmoheart

fruity
28.02.2006, 10:06
ich finds irgendwie pervers, das er so viel kohle abkassiert.

the-fan-mario
28.02.2006, 10:08
Chelsea to break wage threshold for Ballack

Chelsea have won the race to sign Michael Ballack - and they will make him the highest-paid footballer in the world when he joins this summer.
Sportsmail can reveal that the Germany captain has agreed a four-year deal with the Premiership champions and he will be rewarded with a staggering weekly salary of £121,000.

Ballack is out of contract at Bayern Munich at the end of this season and has received lucrative offers from Manchester United, Real Madrid and Inter Milan to sign as a free agent.

It is understood Ballack visited London on two separate occasions in January, during which time he and his agent, Michael Becker, met Stamford Bridge officials as well as the coach.

Under the terms of the Bosman ruling, Ballack has been free to talk to any interested clubs from the beginning of January without penalty.

Mourinho also travelled to Germany when the player's signature was clinched.

Ballack is desperate to win the Champions League, having narrowly missed out with Bayer Leverkusen in 2002 when they lost to Real Madrid, and the Chelsea boss has convinced him he can achieve that ambition at Stamford Bridge.

Chelsea have agreed to delay the announcement of the signing as long as possible for fear that they could yet meet Bayern Munich in the Champions League and thus place Ballack in a difficult position.

The teams met last season when Chelsea eliminated Bayern in the quarter-finals. Mourinho is understood to have nominated Ballack as a potential recruit at the time when chief executive Peter Kenyon was proposing the club should sign David Beckham, as revealed by Sportsmail last Saturday.

Ballack's salary is likely to cause some unrest among the squad

A case was made that the German, who is younger than the 30-year-old England captain, would also cost less overall since he is out of contract and also carries a degree of global marketability.

Like Beckham and Frank Lampard, Ballack is one of adidas's most high profile players and features prominently in their worldwide advertising campaigns.

It is hardly a coincidence that Chelsea will switch their kit supplier over from Umbro to adidas next season, when a new £100million, eight-year sponsorship deal begins. Mourinho does not intend to sell any of his midfielders to accommodate Ballack and will rotate them more frequently.

Ballack's salary, however, is likely to cause some unrest among the squad where players such as John Terry, Eidur Gudjohnsen and Lampard, who have made huge contributions to the club's success, may seek improved contracts now the wage threshold has been raised.

daily mail

xy245
28.02.2006, 10:10
ich finds irgendwie pervers, das er so viel kohle abkassiert.


Ich würd`s auch nehmen.:D

BR98 Carsten
28.02.2006, 10:11
ich finds irgendwie pervers, das er so viel kohle abkassiert.

du würdest natürlich drauf verzichten

y5
28.02.2006, 10:13
Daily Mail ist m.E. ein Boulevardblatt wie die Sun oder bei uns die Bild. Ich weiss nicht, ob man denen Glauben schenken kann.
Chelsea braucht Ballack nicht, die haben genug zentrale Mittelfeldspieler der Spitzenklasse. Ich glaube diese Meldung nicht !

xy201
28.02.2006, 10:13
das hätte doch mit fussball nichts mehr zutun und überhaupt, dieser druck, die auf diesem kerl dann haften würde, nöööö, da würd ich lieber 2 mios pro nehmen und ein mitläufer wie de jong werden :) :)

fahr ma auswärts
28.02.2006, 10:20
das hätte doch mit fussball nichts mehr zutun und überhaupt, dieser druck, die auf diesem kerl dann haften würde, nöööö, da würd ich lieber 2 mios pro nehmen und ein mitläufer wie de jong werden :) :)

Welcher Druck?

Der halbe Kader von Chelsea müsste dann ja diesen Druck aushalten ... glaube kaum das denen der Druck großartig stört!

Außerdem ... auch 2 Mio hat mit Fußball nichts zu tun!

taka
28.02.2006, 10:22
Welcher Druck?

Der halbe Kader von Chelsea müsste dann ja diesen Druck aushalten ... glaube kaum das denen der Druck großartig stört!

Außerdem ... auch 2 Mio hat mit Fußball nichts zu tun!

Achte darauf, von wem der Beitrag kam! Dann hättest du dir den Kommentar sparen können...;)

Bande22769
28.02.2006, 10:23
Zumindest hat er ja mit Jojo einen Deutschen an seiner Seite.

Belle
28.02.2006, 10:24
nöööö, da würd ich lieber 2 mios pro nehmen und ein mitläufer wie de jong werden :) :)
oder 1,2 mio und so ein nichtskönner wie wicky :rolleyes:

GolfKaiser
28.02.2006, 10:34
oder 1,2 mio und so ein nichtskönner wie wicky :rolleyes:

ach, hat das spieler-bashing wieder einzug genommen hier? bravissimo!

zum thema: pervers ist, dass der russe so viel geld besitzt.
wenn ballack damit klarkommt, blutgeld zu kassieren, so soll er das machen.
ist ja ein netter aufstieg für den typischen ostschnösel.

scheiss chelski - scheiss ballack - scheissbeiern!

y5
28.02.2006, 10:37
Wieso eigentlich diese Entruestung ueber den Wechsel ? Auch Bayern hat Ballack immerhin 8 Mio geboten. ICh glaube nicht, dass es ihm um die eine oder andere Mio mehr oder weniger geht - er will noch mal bei einem Spitzenklub im Ausland spielen. Ob es Chelsea wird, bleibt abzuwarten.

Da Hool
28.02.2006, 10:48
Sehe ich genauso.Wobei ich mir sicher bin, dass er nicht nach Chelsea sondern zu Inter geht ;).

Joerginho
28.02.2006, 10:50
Daily Mail ist m.E. ein Boulevardblatt wie die Sun oder bei uns die Bild. Ich weiss nicht, ob man denen Glauben schenken kann.
Chelsea braucht Ballack nicht, die haben genug zentrale Mittelfeldspieler der Spitzenklasse. Ich glaube diese Meldung nicht !


Stimmt, da sollte man erstmal seriösere Quellen abwarten.

Obwohl es an den Finanzen sicherlich nicht scheitern würde und man würde sicherlich keine Rücksicht nehmen, dass man eigentlich schon genügend gute Mfspieler hat.

Wäre sicherlich interessant zu sehen, ob Ballack sich in Chelsea durchsetzt, ich habe da so meine Zweifel.

Gruss Joerginho

y20
28.02.2006, 10:51
Also wenn er am Ende bei Chelsea landet hat er alles richtig gemacht.. Weiß aber nicht so recht was die mit dem wollen, die haben doch mit Lampard schon nen Besseren für die Position.. Denke da ist nichts dran.

Sprinter-HH
28.02.2006, 10:52
ich finds irgendwie pervers, das er so viel kohle abkassiert.

vor 15 jahren wusste Ballack nicht mal wie eine Banane schmeckt:p Aber jetzt kann er sich ja eine eigene Plantage kaufen:rolleyes:

xy245
28.02.2006, 10:55
Also wenn er am Ende bei Chelsea landet hat er alles richtig gemacht.. Weiß aber nicht so recht was die mit dem wollen, die haben doch mit Lampard schon nen Besseren für die Position.. Denke da ist nichts dran.


Der kommt doch zum HSV:D

z1
28.02.2006, 10:57
Daily Mail ist m.E. ein Boulevardblatt wie die Sun oder bei uns die Bild. Ich weiss nicht, ob man denen Glauben schenken kann.
Chelsea braucht Ballack nicht, die haben genug zentrale Mittelfeldspieler der Spitzenklasse. Ich glaube diese Meldung nicht !
ich kann's auch nicht so wirklich glauben. Warten wir mal die nächsten Tage ab, er wird sich ja sicherlich äussern :confused:

y5
28.02.2006, 10:57
vor 15 jahren wusste Ballack nicht mal wie eine Banane schmeckt:p Aber jetzt kann er sich ja eine eigene Plantage kaufen:rolleyes:

Mehr von solchen Spruechen :rolleyes: ...

y20
28.02.2006, 10:59
Der kommt doch zum HSV:D

Und wo soll der hier spielen!? :D Bisschen teuer als Ersatzmann für vdV und Troche.. ;)

fahr ma auswärts
28.02.2006, 11:14
Achte darauf, von wem der Beitrag kam! Dann hättest du dir den Kommentar sparen können...;)

Stimmt ! Das hätte ich mir in der Tat verkneifen können ! :D :D :D

Mohrhuhnpopper
28.02.2006, 11:14
Zumindest hat er ja mit Jojo einen Deutschen an seiner Seite.

Geil, wie ich das Thema vermisst habe. :D

y5
28.02.2006, 11:19
Der Berate von Ballack hat schon dementiert.

mikka
28.02.2006, 11:23
von seiner spielweise her würde er eher zu einem südeuropäischem klub passen, bei seinem gemecker, gefalle, ge"rudelbilder"....

Lenni87
28.02.2006, 11:30
Wie schön waren die zeiten, wo die spieler gespielt haben, wegen der leidenschaft zum verein und nicht wegen des geldes.... :rolleyes:

HSVAndi
28.02.2006, 11:31
Frisch aus dem Ticker:
--------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------
Echt heftig, wenn man sich das mal durchrechnet:
17,56 €/ Minute (und das auch im Schlaf)
1.053,57 €/ Stunde (und das auch im Schlaf)
25.285,71 €/ Tag
177.000,00 €/ Woche
767.000,00 €/ Monat
9.204.000,00 €/ Jahr
36.816.000,00 € in vier Jahren...

:eek:

das ist so viel, wie unsere halbe mannschaft zusammen...

tmoheart


neidisch?! :eek: :rolleyes:

the-fan-mario
28.02.2006, 11:32
sport1:

Ballack auf dem Weg nach England?

Michael Ballack (M.) erzielte in der laufenden Saison bereits zwölf Treffer

München/London - Michael Ballack wird ab der kommenden Saison beim englischen Meister FC Chelsea spielen.

Das zumindest meldet die Tageszeitung "Daily Mail" in ihrer Dienstag-Ausgabe. Demnach soll sich der 29 Jahre alte Nationalspieler von Bayern München mit Chelsea auf einen hoch dotierten Vierjahresvertrag geeinigt und den Kontrakt bereits unterzeichnet haben.

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf anonyme Quellen beim Tabellenführer der Premier League.

9,23 Millionen Euro Jahres-Salär

Der englischen Zeitung zufolge soll Ballacks wöchentliches Gehalt rund 177.500 Euro betragen, was einem Jahressalär von 9,23 Millionen Euro entspricht.

Damit wäre Ballack einer der bestbezahlten Fußballer auf dem Globus. Von Bayern München hieß es am Dienstagmorgen dazu, man wisse nichts von einem möglichen Wechsel. Manager Uli Hoeneß hatte zuletzt gesagt, er hoffe weiter, dass Ballack bei Bayern bleibt. "Wir werden jede Entscheidung, die er fällt, akzeptieren", erklärte der 54-Jährige.

Becker dementiert

Ballacks Berater Michael Becker dementierte die jüngsten Meldungen aus England. "Das wird allmählich langweilig und ermüdend", sagte der in Luxemburg ansässige Rechtsanwalt gegenüber "Spiegel online" und fügte hinzu: "Ich kann nur sagen, dass Michael nirgendwo unterschrieben hat."

Chelseas Pressesprecher Simon Greenberg wollte zu den Wechselgerüchten ebenfalls keine Stellung nehmen: "Wir kommentieren so etwas grundsätzlich nicht", sagte Greenberg, "letzte Woche war es David Beckham, jetzt Michael Ballack, unsere Zeitungen spekulieren ständig."

Auch Inter und Real im Gespräch

Zuletzt war immer wieder über einen möglichen Wechsel von Ballack, dessen Vertrag bei den Bayern am Saisonende ausläuft, zum spanischen Renommier-Klub Real Madrid spekuliert worden.

Ebenfalls war ein Wechsel von Ballack zu Inter Mailand und Manchester United im Gespräch, der englische Meister von Öl-Milliardär Roman Abramovic schien bereits aus dem Transferpoker ausgestiegen zu sein.

Ein Angebot über einen mit angeblich 36 Millionen Euro dotierten Vierjahresvertrag hatte Bayern München im November zurückgezogen, nachdem Ballack eine Frist verstreichen ließ.

Weiter hieß es in dem Bericht, Ballack habe sich gemeinsam mit seinem Berater im Januar mit Vertretern des FC Chelsea in London getroffen und dabei auch mit Jose Mourinho gesprochen.

Der Trainer sei nun nach Deutschland gereist, um Ballacks Vertragsunterschrift perfekt zu machen.

Beckham zu teuer

Der Portugiese hatte sich dem Bericht zufolge für den Deutschen ausgesprochen, nachdem es bei Chelsea Überlegungen gegeben hatte, den ein Jahr älteren englischen Nationalmannschafts-Kapitän David Beckham von Real Madrid zurück auf die Insel zu holen.

Für Beckham wäre zudem jedoch eine Ablöse fällig geworden, da der 30-Jährige bei den Königlichen noch bis 2009 unter Vertrag steht.

63er
28.02.2006, 11:34
Jeden Tag ein neues Auto... ;)

Lenni87
28.02.2006, 11:35
Ein Pups gegen den Gewinn vom Präsident und Besitzer von Chelsea.... Der hat da die Milliarden wo Ballack die Millionen hat...

Joerginho
28.02.2006, 11:37
Wie schön waren die zeiten, wo die spieler gespielt haben, wegen der leidenschaft zum verein und nicht wegen des geldes.... :rolleyes:

Ich kann mich nicht daran erinnern und falls Deine Nickname Dein Geburtsjahr beinhaltet, kann ich mir nicht vorstellen, dass Du es je erlebt hast.


Gruss Joerginho

HSVAndi
28.02.2006, 11:38
Ich kann mich nicht daran erinnern und falls Deine Nickname Dein Geburtsjahr beinhaltet, kann ich mir nicht vorstellen, dass Du es je erlebt hast.


Gruss Joerginho
Wieso?! Mit 119 Jahren hat man schon viel mitmachen müssen ;)

xy201
28.02.2006, 11:51
vor 15 jahren wusste Ballack nicht mal wie eine Banane schmeckt:p Aber jetzt kann er sich ja eine eigene Plantage kaufen:rolleyes:



:cool: :cool: :cool: :D :D :D hsvklatsch hsvklatsch hsvklatsch geiler spruch !!!! absolut genial für mein stammtischverstand !! :D :D

63er
28.02.2006, 11:51
Ein Pups gegen den Gewinn vom Präsident und Besitzer von Chelsea.... Der hat da die Milliarden wo Ballack die Millionen hat...


Der aber auch irgendwann einen gewissen RoI sehen will.
Chelsea hat im vergangenen Jahr um die 200 Mio EUR Minus gemacht.
Das macht auch ein Abramovic auf Dauer nicht mit.

smurf
28.02.2006, 12:01
Daily Mail ist m.E. ein Boulevardblatt wie die Sun oder bei uns die Bild. Ich weiss nicht, ob man denen Glauben schenken kann.
Chelsea braucht Ballack nicht, die haben genug zentrale Mittelfeldspieler der Spitzenklasse. Ich glaube diese Meldung nicht !

die haben zumindest spieler, die in der maschine chelsea funktionieren - das ist imho noch wichtiger als das reine können der spieler (siehe de jong).
ob ein ballack da reinpasst, kann ich mir auch nicht vorstellen, ist aber wohl die bajuwarische taktik des leerkaufens (wahrscheinlich fürchtete man einen wechsel zu manu).

Lauthinho
28.02.2006, 12:23
sport1:

Ballack auf dem Weg nach England?

Michael Ballack (M.) erzielte in der laufenden Saison bereits zwölf Treffer

München/London - Michael Ballack wird ab der kommenden Saison beim englischen Meister FC Chelsea spielen.

Das zumindest meldet die Tageszeitung "Daily Mail" in ihrer Dienstag-Ausgabe. Demnach soll sich der 29 Jahre alte Nationalspieler von Bayern München mit Chelsea auf einen hoch dotierten Vierjahresvertrag geeinigt und den Kontrakt bereits unterzeichnet haben.

Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf anonyme Quellen beim Tabellenführer der Premier League.

9,23 Millionen Euro Jahres-Salär

Der englischen Zeitung zufolge soll Ballacks wöchentliches Gehalt rund 177.500 Euro betragen, was einem Jahressalär von 9,23 Millionen Euro entspricht.

Damit wäre Ballack einer der bestbezahlten Fußballer auf dem Globus. Von Bayern München hieß es am Dienstagmorgen dazu, man wisse nichts von einem möglichen Wechsel. Manager Uli Hoeneß hatte zuletzt gesagt, er hoffe weiter, dass Ballack bei Bayern bleibt. "Wir werden jede Entscheidung, die er fällt, akzeptieren", erklärte der 54-Jährige.

Becker dementiert

Ballacks Berater Michael Becker dementierte die jüngsten Meldungen aus England. "Das wird allmählich langweilig und ermüdend", sagte der in Luxemburg ansässige Rechtsanwalt gegenüber "Spiegel online" und fügte hinzu: "Ich kann nur sagen, dass Michael nirgendwo unterschrieben hat."

Chelseas Pressesprecher Simon Greenberg wollte zu den Wechselgerüchten ebenfalls keine Stellung nehmen: "Wir kommentieren so etwas grundsätzlich nicht", sagte Greenberg, "letzte Woche war es David Beckham, jetzt Michael Ballack, unsere Zeitungen spekulieren ständig."

Auch Inter und Real im Gespräch

Zuletzt war immer wieder über einen möglichen Wechsel von Ballack, dessen Vertrag bei den Bayern am Saisonende ausläuft, zum spanischen Renommier-Klub Real Madrid spekuliert worden.

Ebenfalls war ein Wechsel von Ballack zu Inter Mailand und Manchester United im Gespräch, der englische Meister von Öl-Milliardär Roman Abramovic schien bereits aus dem Transferpoker ausgestiegen zu sein.
Ein Angebot über einen mit angeblich 36 Millionen Euro dotierten Vierjahresvertrag hatte Bayern München im November zurückgezogen, nachdem Ballack eine Frist verstreichen ließ.

Weiter hieß es in dem Bericht, Ballack habe sich gemeinsam mit seinem Berater im Januar mit Vertretern des FC Chelsea in London getroffen und dabei auch mit Jose Mourinho gesprochen.

Der Trainer sei nun nach Deutschland gereist, um Ballacks Vertragsunterschrift perfekt zu machen.

Beckham zu teuer

Der Portugiese hatte sich dem Bericht zufolge für den Deutschen ausgesprochen, nachdem es bei Chelsea Überlegungen gegeben hatte, den ein Jahr älteren englischen Nationalmannschafts-Kapitän David Beckham von Real Madrid zurück auf die Insel zu holen.

Für Beckham wäre zudem jedoch eine Ablöse fällig geworden, da der 30-Jährige bei den Königlichen noch bis 2009 unter Vertrag steht.
Hehehe wär doch ganz lustich wenn er zu Chelsea geht :eek: :cool: - stimmt ja leider net!:(

Mausi
28.02.2006, 12:26
Also bei uns im Radio (Hessen) wurde das eben bestätigt.

BR98 Carsten
28.02.2006, 12:40
Daily Mail ist m.E. ein Boulevardblatt wie die Sun oder bei uns die Bild. Ich weiss nicht, ob man denen Glauben schenken kann.
Chelsea braucht Ballack nicht, die haben genug zentrale Mittelfeldspieler der Spitzenklasse. Ich glaube diese Meldung nicht !

Daily Mail ist kein Boulevardblatt. Die gelten als Seriös

torbinho
28.02.2006, 13:43
ob in china ein reissack unfällt oder ballack zu chelsea wechselt.......wayne???


warum kam das nicht in den bereits vorhandenen thread????:mad:

Lecavalier
28.02.2006, 13:45
Ballack und Lampard in der Zentrale ??? ich sage = Das Passt !!!

Falls es so kommen sollte ;)

BR98 Carsten
28.02.2006, 13:58
ob in china ein reissack unfällt oder ballack zu chelsea wechselt.......wayne???




mich schon denn die bayern werden dadurch geschwächt

the-fan-mario
28.02.2006, 14:25
mich schon denn die bayern werden dadurch geschwächt

dann kaufen sie sich halt borowski... und schon haben sie ballack gleichwertig ersetzt!

so what...

Belle
28.02.2006, 16:10
dann kaufen sie sich halt borowski... und schon haben sie ballack gleichwertig ersetzt!

so what...
und damit schwächen sie bremen ;)

G-Unit
28.02.2006, 16:28
und damit schwächen sie bremen ;)


Die sich wiederum Lincoln holen.Damit schwächen sie Schalke.Die wiederum holen sich Rosicky.Damit schwächen sie Dortmund.Die wiederrum holen sich Marcelinho.Damit schwächen sie Hertha.Die wiederum nehmen sich einen Gigantischen Kredit und holen Zidane.Damit schwächen sie Real.Die wiederum Holen Kaka.Damit schwächen sie den AC Milan.Die wiederum holen sich Ronaldinho.Damit schwächen sie Barca.Die wiederrum holen sich van der Vaart.

Shice,Ballack darf nicht zu Chelsea.Das löst ne Katastrophe aus. :D ;)

r_szejnmann
28.02.2006, 17:00
das gibts doch wohl nicht:eek: da bekommen die bayern womöglich noch nen fetten geldgeber nur für ballack:mad:

http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/News/Fussball/Bundesliga/Meldungen/fus_20bun_20bleibt_20ballack_20bayer_20wettanbiete r_20mel.html

dann können wir ja auch mal mitbieten und z.b. holsten fragen ob die nicht lust hätten das gehalt zu übernehmen.....:rolleyes:

y1
28.02.2006, 22:15
dann kaufen sie sich halt borowski... und schon haben sie ballack gleichwertig ersetzt!

so what...

Borowski kann Ballack momentan noch nicht ersetzen. Noch nicht. Aber Ballack konnte damas auch Effenberg noch nicht sofort ersetzen. Von daher wäre ein Transfer von Ballack wohin auch immer eine Schwächung der Bayern für die nächsten 1-2 Jahre.


Die sich wiederum Lincoln holen.Damit schwächen sie Schalke.Die wiederum holen sich Rosicky.Damit schwächen sie Dortmund.Die wiederrum holen sich Marcelinho.Damit schwächen sie Hertha.Die wiederum nehmen sich einen Gigantischen Kredit und holen Zidane.Damit schwächen sie Real.Die wiederum Holen Kaka.Damit schwächen sie den AC Milan.Die wiederum holen sich Ronaldinho.Damit schwächen sie Barca.Die wiederrum holen sich van der Vaart.

Shice,Ballack darf nicht zu Chelsea.Das löst ne Katastrophe aus.

:D

luwisi
28.02.2006, 22:47
Die sich wiederum Lincoln holen.Damit schwächen sie Schalke.Die wiederum holen sich Rosicky.Damit schwächen sie Dortmund.Die wiederrum holen sich Marcelinho.Damit schwächen sie Hertha.Die wiederum nehmen sich einen Gigantischen Kredit und holen Zidane.Damit schwächen sie Real.Die wiederum Holen Kaka.Damit schwächen sie den AC Milan.Die wiederum holen sich Ronaldinho.Damit schwächen sie Barca.Die wiederrum holen sich van der Vaart.

Shice,Ballack darf nicht zu Chelsea.Das löst ne Katastrophe aus. :D ;)



:confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

Kann aber auch sein, daß sie damit Hertha stärken :rolleyes: :D


Ansonsten: sehr schönes/furchtbares Szenario hsvklatsch hsvklatsch

hambuerger
28.02.2006, 22:52
Die sich wiederum Lincoln holen.Damit schwächen sie Schalke.Die wiederum holen sich Rosicky.Damit schwächen sie Dortmund.Die wiederrum holen sich Marcelinho.Damit schwächen sie Hertha.Die wiederum nehmen sich einen Gigantischen Kredit und holen Zidane.Damit schwächen sie Real.Die wiederum Holen Kaka.Damit schwächen sie den AC Milan.Die wiederum holen sich Ronaldinho.Damit schwächen sie Barca.Die wiederrum holen sich van der Vaart.

Shice,Ballack darf nicht zu Chelsea.Das löst ne Katastrophe aus. :D ;)

:D:Dhoffentlich haste nicht recht , wär ja gar nicht auszudenken.
Und wenn schwächen wir dann?
Mein Vorschlag: Chelsea-Frank Lampard:p

Lauthinho
01.03.2006, 12:17
Van Bommel als möglicher Ballack-Nachfolger - Magath: «Siegertyp»


Der FC Bayern München hat offenbar schon einen
möglichen Nachfolger für Michael Ballack gefunden. Wie die «Sport
Bild» (Mittwoch-Ausgabe) berichtet, will der deutsche Fußball-
Rekordmeister den niederländischen Nationalspieler Mark van Bommel
verpflichten, falls Ballack im Sommer den Verein verlässt. Van
Bommels Landsmann Roy Makaay soll den Wechsel des 28-jährigen
Mittelfeldspielers vom FC Barcelona nach München in die Wege leiten.
«Ich habe mit ihm über Bayern gesprochen», bestätigte der Stürmer.

Dass van Bommel bei seinem niederländischen Clubtrainer Frank
Rijkaard in Barcelona keinen Stammplatz hat, könnte für einen Wechsel
in die Bundesliga sprechen. Allerdings: Der 33-malige
Nationalspieler, der wie Makaay von Spielerberater Rob Jansen betreut
wird, hat einen über das Saisonende hinaus laufenden Vertrag beim
Spitzenreiter der spanischen Primera Division.

Felix Magath könnte sich van Bommels Verpflichtung vorstellen. «Er
ist ein guter Fußballer, ein Siegertyp, dazu eine Persönlichkeit»,
sagte der Bayern-Coach, «Mark van Bommel kann eine Mannschaft
weiterbringen, sonst würde er nicht für Holland und den FC Barcelona
spielen.»

Zugleich räumte Magath ein, dass das Hickhack um Ballacks
Vertragssituation störend sei: «Damals wurde vereinbart, von beiden
Parteien, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Entscheidung fällt.
Das Hin und Her nervt am Ende den Fußball-Interessierten». Die Bayern
hatten auf der Jahreshauptversammlung am 14. November 2005 ein mit
angeblich 36 Millionen Euro dotiertes Angebot an Ballack für einen
Vierjahresvertrag zurückgezogen.

Quelle: dpa

Maetthy
10.03.2006, 15:45
Ballack verlässt München

Michael Ballack sagt Servus. Der Kapitän der Nationalmannschaft wird den deutschen Meister aus München am Saisonende definitiv verlassen. Das teilte Ballacks Berater Michael Becker heute mit. Vieles spricht für einen Wechsel nach England.




London - Nach dem enttäuschenden Aus im Achtelfinale der Champions League gegen den AC Mailand (1:1, 1:4) ergreift Ballack offenbar die Flucht. Sein Berater Becker sagte dem englischen Sender BBC, dass Ballack und der FC Bayern definitiv nach dem Saisonende getrennte Wege gehen.

Bayerns Ballack: Nur noch bis Saisonende im FCB-Trikot
Großbildansicht
REUTERS
Bayerns Ballack: Nur noch bis Saisonende im FCB-Trikot
Auch Vereins-Chef Karl-Heinz Rummenigge scheint sich mit dem Weggang seines Mittelfeldregisseurs abgefunden haben und vermutet, dass Ballacks Reise auf der Insel endet: "Ich bin sicher, dass er zum FC Chelsea wechselt. Die Gründe sind weniger wirtschaftlicher Natur, sondern sein Wunsch nach einer neuen Herausforderung." In der vergangenen Woche hatte die englische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, Ballack habe beim englischen Meister einen Vierjahresvertrag unterschrieben, der ihm jährlich 9,2 Millionen Euro bescheren soll.

Inter Mailand ist dagegen aus dem Rennen um Ballack offiziell ausgestiegen. Club-Besitzer Besitzer Massimo Moratti sagte: "Ballack hat zwar in der Champions League gegen den AC Mailand nicht schlecht gespielt, aber seine Gehaltsvorstellungen sind zu hoch. Uns interessiert er nicht mehr". Ein weiterer Wechsel-Kandidat ist Real Madrid, dessen Führung nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus in der Champions League den Kader grundlegend erneuern will.

quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,405326,00.html

Urgeziefer
10.03.2006, 16:06
Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön, sowas hat man lange nicht gesehen, so schön, so schön !!!

Bestimmt geht er zu Chelsea wegen der Sprache, Kultur, Essen etc.
Ach ne, er will zu nem Verein, wo er Chancen hat die CL zu gewinnen... dank der Mitspieler dürfte es vielleicht mal klappen.

z5
10.03.2006, 16:20
Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön, sowas hat man lange nicht gesehen, so schön, so schön !!!

Bestimmt geht er zu Chelsea wegen der Sprache, Kultur, Essen etc.
Ach ne, er will zu nem Verein, wo er Chancen hat die CL zu gewinnen... dank der Mitspieler dürfte es vielleicht mal klappen.
Moin, hast Du einen ebenso erfreulichen Ausflug wie einige HSV-Fans gehabt?

Urgeziefer
10.03.2006, 17:05
Moin, hast Du einen ebenso erfreulichen Ausflug wie einige HSV-Fans gehabt?
Bei mir war zumindest das Wetter mit 15 Grad Tagestemperatur angenehm...
Dafür gab's kurz vorm Spiel etwas zu starken Nebel, bzw. war mein Schal zu dünn.

Spaß beiseite: Selten eine so schlechte Leistung gesehen. Damit hat man nichts in der CL zu suchen. Zur Halbzeit war man recht zuversichtlich, aber danach ebenso fassungslos.
Hat sich aber in den letzten Wochen so abgezeichnet. Schlecht gespielt, dazu noch ungewohnte Fehler in der Verteidigung und der 'Glaube' das man mal einfach so den Schalter umlegen könnte...

Ballack trägt natürlich nur eine Teilschuld, da die gesamte Mannschaft schlecht gespielt hat. Allerdings hat er einmal mehr bewiesen, daß er Matthäus-like in den großen Spielen den Schwanz einzieht und nur durch Meckern oder Treten auffällig ist.

Ballack hatte es leider nicht nötig auszulaufen. Der Rest (waren auch nur ca. 6 Leute) wurde anfangs kurz ausgepfiffen. Fand ich allerdings auch wieder daneben, v.a. da die Pfeifenheinis überwiegend diese Erfolgfans waren, welche auch beim Stand von 3:0 gg. Duisburg gepfiffen haben...

Ich bin mal auf die nächsten Spiele gespannt. V.a. ob sich das 'Arschloch' nach 'unserer' Nummer 13 verstärkt.
Ist zwar auch nicht 100% korrekt; allerdings war sein Rumgeeiere unwürdig.

Hätte er klipp-und-klar gesagt, daß er nicht verlängern will, sondern eine neue Herausforderung im Ausland sucht (was man ja auch verstehen kann), dann wären jetzt die Reaktionen anders. Aber er ist halt so ein aalglatter Schnösel der sich nicht festlegen will...

horst1887
10.03.2006, 17:24
Ballack verlässt München

Michael Ballack sagt Servus. Der Kapitän der Nationalmannschaft wird den deutschen Meister aus München am Saisonende definitiv verlassen. Das teilte Ballacks Berater Michael Becker heute mit. Vieles spricht für einen Wechsel nach England.






London - Nach dem enttäuschenden Aus im Achtelfinale der Champions League gegen den AC Mailand (1:1, 1:4) ergreift Ballack offenbar die Flucht. Sein Berater Becker sagte dem englischen Sender BBC, dass Ballack und der FC Bayern definitiv nach dem Saisonende getrennte Wege gehen.

Bayerns Ballack: Nur noch bis Saisonende im FCB-Trikot
Großbildansicht
REUTERS
Bayerns Ballack: Nur noch bis Saisonende im FCB-Trikot
Auch Vereins-Chef Karl-Heinz Rummenigge scheint sich mit dem Weggang seines Mittelfeldregisseurs abgefunden haben und vermutet, dass Ballacks Reise auf der Insel endet: "Ich bin sicher, dass er zum FC Chelsea wechselt. Die Gründe sind weniger wirtschaftlicher Natur, sondern sein Wunsch nach einer neuen Herausforderung." In der vergangenen Woche hatte die englische Tageszeitung "Daily Mail" berichtet, Ballack habe beim englischen Meister einen Vierjahresvertrag unterschrieben, der ihm jährlich 9,2 Millionen Euro bescheren soll.

Inter Mailand ist dagegen aus dem Rennen um Ballack offiziell ausgestiegen. Club-Besitzer Besitzer Massimo Moratti sagte: "Ballack hat zwar in der Champions League gegen den AC Mailand nicht schlecht gespielt, aber seine Gehaltsvorstellungen sind zu hoch. Uns interessiert er nicht mehr". Ein weiterer Wechsel-Kandidat ist Real Madrid, dessen Führung nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus in der Champions League den Kader grundlegend erneuern will.

quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,405326,00.html


Na, dann ist der "feine" Schnösel ja endlich weg!!! Der wird sich in England noch bös`umgucken!!!!! Mit seiner Art kommt der garantiert nicht gut an bei den Inselaffen!!!

Urgeziefer
11.03.2006, 13:55
Jetzt dementiert er mal wieder...

Er wird vermutlich bis Ende der Saison weiter dementieren, um dann den Abgang zu verkünden.

Er hat einfach keinen Arsch in der Hose !

northsidemaniac
11.03.2006, 15:04
Für mich ist Ballack eine Diva.Der schwimmt nur mit dem Strom.Ganz schwacher Charakter als Profi.Ich denke ein Wechsel zu einem Spitzenklub hängt von der Leistung bei der WM ab.Ansonsten bekommt er bei den Bazis sein Gnadenbrot.

rozzzloeffel
11.03.2006, 22:57
soll er doch nach seestermühe oder rönneburg gehen, kein klub der welt braucht diesen ballack 2006.

vierleiner
12.03.2006, 21:27
Ballack geht zu real. erstes Probetraining erfolgreich

rozzzloeffel
12.03.2006, 21:54
Ballack geht zu real. erstes Probetraining erfolgreich
lol!!!!!!!:D :D

Nordmacht
12.03.2006, 22:09
mir persönlich ist es eigentlich egal wo er die nächste saison spielt, doch ich denke er wird nach England gehen

Da Hool
12.03.2006, 22:14
Für mich kann er da hingehen wo der Pfeffer wächst! :D Hauptsache ganz weit weg von den Bayern.Nicht dass die noch auf die Idee kommen ihn zurückzukaufen.:rolleyes:

HamburgerJung1987
21.03.2006, 18:09
lol was findet man schönes bei subsidesports:

http://www.subsidesports.de/de/images/product/large/ChelHSS0506_ballack.gif

verkaufen schon Chelsea Trikots mit Ballack Beflockung:rolleyes:

Urgeziefer
26.03.2006, 12:24
Hat zwar nicht direkt was mit'm Ossi zu tun, aber trotzdem:
Nachdem eigentlich keiner mehr mit einem Verbleib Ballacks rechnet bzw. viele auf dessen Wechsel hoffen, beginnt jetzt die Suche nach potentiellen Nachfolgern.

Bisher kursieren van Bommel und Borowski.

Außerdem:
Uli Hoeneß ist die Tage in Argentinien um Sergio Agüero zu beobachten.
Agüero ist ein 17-jähriger Offensivspieler, welcher sowohl im Sturm als auch Mittelfeld spielen kann.
Im Februar gab's mal Gerüchte in der Blöd. Angeblich hätte sich Bayern ein Vorkaufsrecht einräumen lassen.

Laut Rummenigge war es die letzte Möglichkeit den Spieler zu beobachten.
Da die Saison allerdings noch nicht beendet ist, könnte es tatsächlich mit dem Vorkaufsrecht zusammenhängen...

Was ich bis jetzt von Agüero gesehen habe, war sehr beeindruckend, v.a. wenn man bedenkt daß der Junge erst 17 Jahre alt ist.
Zusammenschnitt einiger Szenen: link (http://video.google.com/videoplay?docid=7533284602074478271&q=Aguero)


Ist zwar nicht unbedingt der Nachfolger für Ballack aber eine hoffnungsvolle Investition für die Zukunft.
An Spielern wie Kaka und Adriano war man ja angeblich auch dran, aber...

Ich bin aber trotzdem noch äußerst skeptisch was die Verpflichtung anbelangt.
Sofern man kein Vorkaufsrecht hat, kann man sich es eh abschminken.

the-fan-mario
07.04.2006, 18:47
Fast 200 (!) Mio. EUR fließen für den Deal des Wahnsinns

Alles klar: Ballack ab nach Chelsea!

Mourinho kriegt unseren Star - und die Bayern brauchen einen neuen Regisseur

Madrid, Mailand, Manchester, Moskau, Chelsea - alle fragten bei Michael Ballack (29) an, alle wollten Deutschlands Aushängeschild im Sommer gern ablösefrei verpflichten. Jetzt ist das Rennen beendet. B.Z. erfuhr aus "Adidas"-Kreisen, daß Ballack im Sommer definitiv zu Chelsea wechseln wird! Die Bayern wissen bisher nur, daß sich Chelsea offiziell mit Ballack unterhält. Das teilte der Londoner Luxus-Klub den Münchnern am Dienstag mit - schriftlich. Der Kapitän der Nationalmannschaft soll einen 4-Jahres-Vertrag und rund 55 Millionen EUR erhalten. Der Deal soll - so ist es momentan geplant - am 14. Mai bekannt gegeben werden. Am 13. Mai ist das englische Pokalfinale.

Ballack zu Chelsea - dafür mußte der Sportartikel-Hersteller ganz tief in die Tasche greifen. Insider sprechen von knapp 200 Mio. EUR. Denn "Adidas" mußte sich in England erst in den Klub kaufen...

Chelsea war eigentlich noch bis ins Jahr 2011 an Ausrüster "Umbro" gebunden. Die vorzeitige Auflösung kostete 35,5 Mio. EUR. Dazu noch jährlich 18 Mio. EUR an Chelsea - und das 8 Jahre lang, macht 144 Mio. EUR. Ist immer noch nicht alles. Ballack unterzeichnete gerade einen 8-Jahres-Vertrag beim Drei-Streifen-Team, kassiert 1,5 Mio. EUR pro Jahr (insgesamt also 12 Mio.). Sind zusammengerechnet 192 Mio. EUR - eine Wahnsinnssumme.

Peter Kenyon, Chelseas leitender Angestellter, freut sich: " Mit dieser umfassenden Partnerschaft mit Adidas kommen wir unseren langfristigen, strategischen Zielen einen großen Schritt näher. Zusammen können wir ein eindrucksvolles Team werden."

Und da spielt Michael Ballack eine entscheidende Rolle. Er, der in München nie geliebt wurde, soll die Londoner zum ersehnten Champions-League-Triumph führen. Das wünscht sich auch Trainer José Mourinho, für den Ballack der Wunschspieler war. Außerdem soll Ballack "Adidas" und Chelsea weltweit noch bekannter machen. "Das stimmt, wir wollen die Marke Chelsea weltweit bekannt machen", bestätigt Peter Kenyon. Und das hat nun mal seinen Preis. Manchmal eben knapp 200 Millionen EUR.

b.z.
07. april 2006

y1
07.04.2006, 20:33
Soll er gehen, wenn er so ein Angebot ausschlägt, ist er blöd. Ist nunmal so.

Und den Bayern wird er im nächsten Jahr fehlen, ganz sicher und dann werden wir halt Meister!

Dave
07.04.2006, 21:15
Fast 200 (!) Mio. EUR fließen für den Deal des Wahnsinns

Alles klar: Ballack ab nach Chelsea!

Mourinho kriegt unseren Star - und die Bayern brauchen einen neuen Regisseur

Madrid, Mailand, Manchester, Moskau, Chelsea - alle fragten bei Michael Ballack (29) an, alle wollten Deutschlands Aushängeschild im Sommer gern ablösefrei verpflichten. Jetzt ist das Rennen beendet. B.Z. erfuhr aus "Adidas"-Kreisen, daß Ballack im Sommer definitiv zu Chelsea wechseln wird! Die Bayern wissen bisher nur, daß sich Chelsea offiziell mit Ballack unterhält. Das teilte der Londoner Luxus-Klub den Münchnern am Dienstag mit - schriftlich. Der Kapitän der Nationalmannschaft soll einen 4-Jahres-Vertrag und rund 55 Millionen EUR erhalten. Der Deal soll - so ist es momentan geplant - am 14. Mai bekannt gegeben werden. Am 13. Mai ist das englische Pokalfinale.

Ballack zu Chelsea - dafür mußte der Sportartikel-Hersteller ganz tief in die Tasche greifen. Insider sprechen von knapp 200 Mio. EUR. Denn "Adidas" mußte sich in England erst in den Klub kaufen...

Chelsea war eigentlich noch bis ins Jahr 2011 an Ausrüster "Umbro" gebunden. Die vorzeitige Auflösung kostete 35,5 Mio. EUR. Dazu noch jährlich 18 Mio. EUR an Chelsea - und das 8 Jahre lang, macht 144 Mio. EUR. Ist immer noch nicht alles. Ballack unterzeichnete gerade einen 8-Jahres-Vertrag beim Drei-Streifen-Team, kassiert 1,5 Mio. EUR pro Jahr (insgesamt also 12 Mio.). Sind zusammengerechnet 192 Mio. EUR - eine Wahnsinnssumme.

Peter Kenyon, Chelseas leitender Angestellter, freut sich: " Mit dieser umfassenden Partnerschaft mit Adidas kommen wir unseren langfristigen, strategischen Zielen einen großen Schritt näher. Zusammen können wir ein eindrucksvolles Team werden."

Und da spielt Michael Ballack eine entscheidende Rolle. Er, der in München nie geliebt wurde, soll die Londoner zum ersehnten Champions-League-Triumph führen. Das wünscht sich auch Trainer José Mourinho, für den Ballack der Wunschspieler war. Außerdem soll Ballack "Adidas" und Chelsea weltweit noch bekannter machen. "Das stimmt, wir wollen die Marke Chelsea weltweit bekannt machen", bestätigt Peter Kenyon. Und das hat nun mal seinen Preis. Manchmal eben knapp 200 Millionen EUR.

b.z.
07. april 2006

Dass die Berliner Zeitung Ballack als "unseren Star" bezeichnet, drollig.

Und kann man nicht mal endlich durchsetzen, dass adidas-Klamotten in der AOLA verboten sind?

the-fan-mario
07.04.2006, 21:17
Dass die Berliner Zeitung Ballack als "unseren Star" bezeichnet, drollig.

Und kann man nicht mal endlich durchsetzen, dass adidas-Klamotten in der AOLA verboten sind?

nunja, lass sie doch...

aber wenn du die adidas klamotten verbieten magst in der aol arena - mach das mal der fifa klar! :D

Dave
07.04.2006, 21:19
nunja, lass sie doch...

aber wenn du die adidas klamotten verbieten magst in der aol arena - mach das mal der fifa klar! :D

Ich mein natürlich bei den Zuschauern, nicht bei den gegnerischen Spielern! Wir haben hier Hausrecht, die FIFA hätte da aber überhaupt nix zu melden.

y1
07.04.2006, 21:29
Aber die Fifa hat im Weltfußball Monopolstellung und sperrt uns kurzerhand wenn sie will.

HSV-Simon
10.04.2006, 22:49
Ballack geht zu real. erstes Probetraining erfolgreich


hahahhaa geil!!!!!!11111 :D :D

the-fan-mario
10.04.2006, 22:54
alle wohl ein wenig nervös bei den bayern... jetzt haut der uli noch auf den ballack drauf ;)

Hoeneß: Abschieds-Attacke auf Ballack

„Sag‘ zum Abschied leise Servus“ hört sich anders an!

Die Bayern ledern nicht nur gegen Klinsi. Jetzt bekommt auch Michael Ballack (29) sein Fett weg. Der Superstar wechselt im Sommer ablösefrei zu Chelsea London.

Und Manager Uli Hoeneß (54) nennt nun die Gründe...

Hoeneß im „kicker“-Interview: „Es war immer klar, daß es Michael nicht darum ging, eine neue Sprache oder eine neue Kultur kennenzulernen, sondern eine neue Währung. Es ging eindeutig nur ums Geld.“

Abschieds-Attacke gegen Ballack!

Das kann bis zum Saisonende ja noch heiter werden...

Hoeneß weiter: „Ich habe absolut kein Problem damit, wenn sich ein Spieler nach vier Jahren beim FC Bayern verändern will. Aber dann soll er auch total ehrlich sein und sagen: Ich gehe, weil ich mehr Geld verdienen will.“

Der Grund für den plötzlichen Zoff: Ballacks Formkrise. Gegen Köln (2:2) und zuletzt gegen Werder (0:3) tauchte der Nationalelf-Kapitän total ab. Mal wieder.

Hoeneß: „Wir wollen manchmal den perfekten Spieler: Einen, der selbst gut spielt und dazu über den eigenen Tellerrand hinausblickt, der den jungen Spielern die Hand reicht, auf dem Platz die Richtung angibt, sich darüber hinaus an der Mannschaftspolitik beteiligt und sich für die anderen einsetzt.“ Und dann der Nachsatz: „Dies hat bei Michael Ballack vielleicht gefehlt!“

Bayern gegen Ballack.

Morgen im Pokal-Halbfinale beim FC St. Pauli droht er übrigens auszufallen.

Wegen seiner hartnäckigen Schambein-Entzündung mußte Ballack gestern das Training sausen lassen.

bild.de

xy245
11.04.2006, 09:05
alle wohl ein wenig nervös bei den bayern... jetzt haut der uli noch auf den ballack drauf ;)
Ich glaube auch nicht, dass Ballack zu Bayern gegangen ist, um eine neue Sprache und Kultur kennenzulernen (oder vielleicht doch:D ).
Das ist mal wieder typisch UH, wenn einer zu Bayern kommt ist es natürlich wegen des geilen Vereines, und wenn er geht wegen des Geldes. Es lebe die Doppelmoral von Bratmaxe...

schlechter umgang
11.04.2006, 10:42
Bundesliga
München: Wie geht’s weiter im Jahr eins nach Michael Ballack (29)? - 11.04.2006 09:00
Bayern nach Ballack

--------------------------------------------------------------------------------
Als Letzter warf Felix Magath das Handtuch. "Ich freunde mich langsam mit dem Gedanken an, dass wir nächste Saison ohne Michael Ballack spielen werden", erklärte der Trainer des FC Bayern Mitte vergangener Woche.
--------------------------------------------------------------------------------



Kehrt den Bayern nach vier Jahren den Rücken zu: Michael Ballack.Nun also auch der Trainer. Wo alle Zeichen bereits seit Monaten auf einen Abschied des Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft aus München hindeuteten, wo der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge und Manager Uli Hoeneß schon längst die Hoffnung aufgegeben hatten, da hatte Magath stets betont, er sei "sicher, dass Michael bleibt". Zum einen aus sportlichen Gründen. "Bei uns weiß er, was er hat", sagte der Fußball-Lehrer. Der 29-Jährige habe bei Bayern "eine herausragende Stellung" in der Mannschaft und im gesamten Verein inne, "die er sich anderswo erst mühsam wieder aufbauen muss". Zum anderen aber, fast noch wichtiger, aus familiären Gründen. "Ein Umzug mit drei kleinen Kindern weg vom Starnberger See in eine fremde Stadt, mit einer fremden Sprache, das ist nicht einfach", so Magath zum kicker, "ich hätte nicht gedacht, dass Michael das wirklich macht."

Doch Michael macht‘s wirklich. Ballack wird den FC Bayern nach Saisonende nach vier Jahren verlassen und in den nächsten vier Jahren beim FC Chelsea spielen. Das höchst komplizierte Vertragswerk ist komplett ausgearbeitet; mit dem Ausrüsterwechsel der Londoner zu Ballacks Werbepartner "adidas" ab 1. Juli 2006, für den Chelsea rund zehn Millionen Euro im Jahr einstreicht, wurde eines der letzten großen Hindernisse aus dem Weg geräumt; nur einige Gespräche mit anderen persönlichen Werbepartnern trennen Ballack noch von der Vertragsunterschrift, die ihm in den vier Jahren bis 2010 mehr als 40 Millionen Euro einbringen wird.

Ballack also geht, der torgefährlichste deutsche Mittelfeldspieler verlässt die Bundesliga. Eine klassische Nummer 10 allerdings, wie von den Bayern bei der Vertragsunterzeichnung 2002 erhofft, konnte und wollte er nie sein. "Das haben wir so nicht gewusst", sagt Hoeneß heute. "Wir haben schon gedacht, dass er ein Spiel bestimmen kann." Ballack aber habe dies "fast nie" getan, sondern sich, "das ist kein Vorwurf", so schnell wie möglich Richtung gegnerischer Strafraum orientiert, wo er seine große Stärke, die Torgefährlichkeit, voll ausspielte.

Wer ihn im nächsten Jahr ersetzen soll? Eine ausgeklügelte Strategie hat Deutschlands Branchenführer (noch) nicht in der Schublade, "unsere Konzentration", so Hoeneß, "gilt der laufenden Meisterschaft, da wäre es nicht förderlich, wenn wir nun jede Woche einen anderen möglichen Neuzugang durchs Dorf treiben". Die Gespräche zwischen Hoeneß, Rummenigge und Magath freilich laufen auf Hochtouren, und auch das Ziel ist klar definiert. "Wir wollen die Mannschaft qualitativ so prägen, dass sie an einem guten Tag Chelsea, Juventus oder Barcelona besiegen kann", sagt Rummenigge. Von einer Wiederholung des Champions-League-Triumphs von 2001, wie sie die Bayern vor Beginn der laufenden Saison mutig-offensiv zum großen Ziel erklärten, spricht der Bayern-Boss nach dem in seiner Deutlichkeit ernüchternden Achtelfinal-Aus gegen den AC Milan vom März nicht mehr.


Michael Ballack

"Es ist nicht sicher, ob wir Michaels Position überhaupt neu besetzen", sagen Hoeneß und Magath übereinstimmend. Zwar fällt der einst für die Position hinter den Spitzen vorgesehene Sebastian Deisler in den ersten Spielen der Saison 2006/07 noch aus, doch auch den im Winter verpflichteten Julio dos Santos, Bastian Schweinsteiger und Roque Santa Cruz "kann ich mir auf dieser Position vorstellen", sagt Hoeneß, Magath ebenso.

Grundsätzlich, erklärt Rummenigge, "suchen wir Spieler auf allen drei Positionen, Abwehr, Mittelfeld und Angriff". Konkreter: Ein neuer Innenverteidiger - hier schwärmt der Bayern-Boss nach wie vor von Hamburgs Daniel van Buyten, "der steht hinten wie eine Eins" - soll kommen, ein noch nicht ausgeguckter Mittelfeldspieler und - der Kölner Stürmer Lukas Podolski, der bei Bayern seit längerem im Wort steht. "Entweder er spielt nächste Saison weiter in Köln oder bei uns", sagt Hoeneß. Die auslaufenden Verträge von Mehmet Scholl, Jens Jeremies und Bixente Lizarazu werden wohl nicht verlängert werden; "25 Spieler", so Rummenigge, solle der neue Kader umfassen.

Die bayerische Politik der letzten Jahre, bevorzugt die besten Spieler der Bundesliga-Konkurrenten zu verpflichten, sei "nie eine Philosophie" gewesen, meint Hoeneß, "wenn wir einen Spieler in Argentinien entdecken, von dem wir überzeugt sind, dann sind wir auch bereit, für ihn viel Geld auszugeben". Bei einem noch nicht einmal 18-Jährigen wie Sergio Agüero freilich "fällt dies schwer".

Der FC Bayern vor der Saison 2006/07: Michael Ballack hinterlässt eine große Lücke - und viele Fragezeichen.

hsvrothose
13.04.2006, 17:32
Soll gleich eine Offenbarung von Ballack kommen auf Bundesliga Aktuell ( DSF )
das er zu Chelsea geht.

Urgeziefer
13.04.2006, 21:53
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,411098,00.html
BALLACK-BERATER
"Michael geht es nicht nur ums Geld"

...

Im Vergleich zu ihren Mitwerbern schneiden die Bayern Becker zufolge nicht gut ab. "Die Tatsache der Ablösefreiheit wurde von allen Mitkonkurrenten anders bewertet als von den Münchnern selbst", sagte er. Deshalb seien die Offerten von Manchester United, Inter Mailand und Olympique Lyon deutlich lukrativer gewesen als das Angebot der Münchner."
jajaja...

Er soll einfach seinen Abgang verkünden und dann bekommt er von uns standing-ovations ;-)

y1
14.04.2006, 01:54
Ballack wird niemals in England glücklich werden. Auf Schauspieler und scheiß Schwalbenkönige, die nebenbei auch noch nickelig spielen wie sonstwas, kacken die in England. Der wird noch im ersten halben Jahr in Chelsea gnadenlos ausgepfiffen werden.

Und das geschieht im recht, der ist so eine arrogante Sau geworden aufm Platz.

Urgeziefer
14.04.2006, 02:17
Ballack wird niemals in England glücklich werden. Auf Schauspieler und scheiß Schwalbenkönige, die nebenbei auch noch nickelig spielen wie sonstwas, kacken die in England. Der wird noch im ersten halben Jahr in Chelsea gnadenlos ausgepfiffen werden.

Und das geschieht im recht, der ist so eine arrogante Sau geworden aufm Platz.
Zuletzt war ich beim Training und der Spieler mit der Nummer 13 hat Autogramme geschrieben. Leider waren Kinder anwesend...
Aber die abgespeckten Kommentare aus'm Hintergrund hat er anscheinend mitbekommen. Zumindest hat er grimmig gekuckt ;)

P.S.: Sogar die Kinder haben ihn verarscht... link (http://www.........24.de/downloads/bilder/fcb/2006_04_10-fcb-training/McTasty.wmv)

y1
14.04.2006, 02:47
Zuletzt war ich beim Training und der Spieler mit der Nummer 13 hat Autogramme geschrieben. Leider waren Kinder anwesend...
Aber die abgespeckten Kommentare aus'm Hintergrund hat er anscheinend mitbekommen. Zumindest hat er grimmig gekuckt ;)

P.S.: Sogar die Kinder haben ihn verarscht... link (http://www.........24.de/downloads/bilder/fcb/2006_04_10-fcb-training/McTasty.wmv)


Server nicht gefunden...:confused:

Mach mal, dass es geht :D

Urgeziefer
14.04.2006, 12:02
Hmh, irgendwie mag das Forum keine langen URL's, zumindest keine gaaaaanz langen...
Zw. 'www' und '24' einfach '.........' einfügen.

Ist jetzt nicht so aufregend... leider habe ich zu früh ausgemacht, aber er hat noch gefragt ob sie ihn verarschen wollen.
Nächstesmal halte ich Ballack einen McTasty zum unterschreiben hin ;)

y1
14.04.2006, 15:12
"..." ist eingefügt, geht aber trotzdem nicht.

Stell doch die URL ganz rein, dass man die in den Browser kopiren kann.

Urgeziefer
14.04.2006, 15:27
Ich glaube in diesem Forum gibt's einen Wortfilter... ;) Solch'ne Hund!
Test: ........

OK, dann umschreibe ich es mal...
Es gibt ein Fußballspiel für den Tisch. Dort kann man durch *UPPS* auf den Kopf der Figuren schiessen.
Dieses Spiel heißt *UPPS* + kick.
Dieses Spiel nun umgedreht und das *UPPS* nach der neuen Rechtschreibung mit 2 P geschrieben, ergibt die Lösung.
;)

Urgeziefer
14.04.2006, 15:35
P.S.: Ob Du die richtige Lösung hast, findest Du heraus, indem Du einfach das Wort ins Forum schreibst ;-)

Test2: ficken
EDIT: Irgendwie inkonsequent