PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frankenstadion heißt jetzt easyCredit Stadion


Stoni
13.03.2006, 14:19
Für mich der bisherige Höhepunkt im Sponsornamen-Irrsin:



Erfolgreicher Protest gegen Hochtief

Das Nürnberger Frankenstadion erhält einen neuen Namen und heißt ab 15. März easyCredit-Stadion.

Dies verkündete die Stadion GmbH. Der Vertrag mit dem Kreditinstitut norisbank AG, zu dem easyCredit gehört, läuft bis Juni 2011. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt.

In Nürnberg hatte es in jüngerer Vergangenheit bereits Pläne gegeben, das Stadion in Hochtief-Arena umzubenennen. Wegen der häufigen Auf- und Abstiege des Clubs hatten sich jedoch viele Kritiker gegen diesen Namen ausgesprochen.

http://www.sport1.de/coremedia/generator/www.sport1.de/News/Fussball/Bundesliga/Meldungen/fus_20bun_20frankenstadion_20erh_C3_A4lt_20neuen_2 0namen_20mel.html

BJH-HAMBURGER-JUNG
13.03.2006, 14:21
Ist doch nun wirklich nix neues mehr. Meinetwegen können die das auch "BiFi Arena" nennen, hauptasche die Knete stimmt.

Herr Radioven
13.03.2006, 14:23
Hochtief wäre zumindest konsequent gewesen!

johnny86
13.03.2006, 14:23
Schlimm...

JensHSV
13.03.2006, 14:26
ARO Arena wäre besser

schlechter umgang
13.03.2006, 14:26
Für mich der bisherige Höhepunkt im Sponsornamen-Irrsin:

playmobil stadion wird glaub ich niemals geschlagen werden können.
obwohl wenn ich mir tim wiese so angucke, dann könnte bremen bald
in der barbie-arena spielen:D

Swansea
13.03.2006, 14:30
Mein Beileid nach Nürnberg, die ja schon sehr lange recht aktiv für den Erhalt des Namens Frankenstadion gekämpft haben.

BJH-HAMBURGER-JUNG
13.03.2006, 14:34
So ein Kampf zum Erhalt des Stadionnamens ist doch von vornherein zum scheitern verurteilt. Oder glaubt Ihr wirklich dass sich der Verein 15Mio € durch die Lappen gehen lässt, nur weil ein paar Hundert dagegen sind?

Dieser Trend lässt sich nunmal nicht mehr aufhalten.

BR98 Carsten
13.03.2006, 14:34
Ist doch nun wirklich nix neues mehr. Meinetwegen können die das auch "BiFi Arena" nennen, hauptasche die Knete stimmt.

Genau so sieht es aus.

Stoni
13.03.2006, 14:37
So ein Kampf zum Erhalt des Stadionnamens ist doch von vornherein zum scheitern verurteilt. Oder glaubt Ihr wirklich dass sich der Verein 15Mio € durch die Lappen gehen lässt, nur weil ein paar Hundert dagegen sind?

Dieser Trend lässt sich nunmal nicht mehr aufhalten.

Der Verein? Hat der überhaupt was davon? Soweit ich weiss gehört das Stadion der Firma Hoch-Tief und der Stadt Nürnberg.

the-fan-mario
13.03.2006, 14:44
obwohl wenn ich mir tim wiese so angucke, dann könnte bremen bald
in der barbie-arena spielen:D


ganz grosses tennis :D:D:D

lacher des tages ;)

horst1887
14.03.2006, 07:21
playmobil stadion wird glaub ich niemals geschlagen werden können.
obwohl wenn ich mir tim wiese so angucke, dann könnte bremen bald
in der barbie-arena spielen:D


:D Ja, oder "Swinger-Club-Arena" :D

63er
14.03.2006, 07:24
So ein Kampf zum Erhalt des Stadionnamens ist doch von vornherein zum scheitern verurteilt.


Aber easyCredit Stadion? :eek:

Norisbank-Stadion oder so hätte ich ja noch verstanden.

Stoni
14.03.2006, 07:55
Aber easyCredit Stadion? :eek:

Norisbank-Stadion oder so hätte ich ja noch verstanden.

Genau das find ich daran auch so schlimm. Das Stadion trägt ja nicht den Firmennamen, sondern einen Produktnamen. Das gabs meines Wissens bislang noch nicht.
Stellt euch vor unser Stadion würde irgendwie DSL-Flatrate-Arena heissen, oder so???!!!

Südschwede
14.03.2006, 08:10
Genau das find ich daran auch so schlimm. Das Stadion trägt ja nicht den Firmennamen, sondern einen Produktnamen. Das gabs meines Wissens bislang noch nicht.
Stellt euch vor unser Stadion würde irgendwie DSL-Flatrate-Arena heissen, oder so???!!!

AOL is auch nen produkt srry, ist doch lächerlich hier nun zu sagen easy credit ist schlimmer wie AOL oder allianz oder .......

ich denke wichtig ist was wir draus machen, die fans, für mich/uns alle wars das volksparkstadion und es wird das volksparkstadion bleiben, genauso wie es für die nürnberger das frankenstadion bleiben wird, wie das waldstadion, bökelberg und und und,

srry wir sollten unsere energie für sinnvollere sachen aufheben, den/unseren HSV morgen zum sieg supporten, das wäre wichtig hsvklatsch

ich möchte morgen stolz und mit erhobener brust aus dem volksparkstadion gehen :cool:

Stoni
14.03.2006, 08:21
srry wir sollten unsere energie für sinnvollere sachen aufheben, den/unseren HSV morgen zum sieg supporten, das wäre wichtig hsvklatsch

ich möchte morgen stolz und mit erhobener brust aus dem volksparkstadion gehen :cool:

Keine Ahnung was nun das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ich kann jedenfalls mich über Tausend andere Sachen aufregen, freuen oder diskutieren und trotzdem morgen 100% beim HSV sein. Ansonsten könnten wir ja gleich 95% dieses Forums schliessen.

Südschwede
14.03.2006, 08:30
Keine Ahnung was nun das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Ich kann jedenfalls mich über Tausend andere Sachen aufregen, freuen oder diskutieren und trotzdem morgen 100% beim HSV sein. Ansonsten könnten wir ja gleich 95% dieses Forums schliessen.

kannst du mir bitte sagen wiso der name AOL Arena bzw. Allianz Arena besser und wohlklingender ist wie easy credit stadion? kannste mir ein überzeugendes argument geben bitte? ist doch alles reine geschmacksache oder?

ich finde den namen AOL arena mehr zum kotzen und nun????? :p

Stoni
14.03.2006, 08:50
kannst du mir bitte sagen wiso der name AOL Arena bzw. Allianz Arena besser und wohlklingender ist wie easy credit stadion? kannste mir ein überzeugendes argument geben bitte? ist doch alles reine geschmacksache oder?

ich finde den namen AOL arena mehr zum kotzen und nun????? :p


Geschmackssache, ganz genau! Für meinen Geschmack ist easyCredit beschissener, für deinen nicht. Ich kann mit deiner Meinung leben.

Du tust fast so, als wäre ich hier auf einer Mission um allen von meine Meinung auf zu zwingen.

z5
14.03.2006, 09:20
Geschmackssache, ganz genau! Für meinen Geschmack ist easyCredit beschissener, für deinen nicht. Ich kann mit deiner Meinung leben.

Du tust fast so, als wäre ich hier auf einer Mission um allen von meine Meinung auf zu zwingen.

AOL ARENA und Allianz Arena gehen wegen der Alliteration wesentlich leichter über die Lippen als EasyCredit Stadion.

Tommok
14.03.2006, 09:24
Bei Easy Credit kriege ich jedes Mal das Kotzen wenn ich die Werbung sehe, mit der "normale" Leute in die Schuldenfalle getrieben werden sollen.

Na, solange sie den Bazitempel nicht irgendwann in "CSU-Arena" umbenennen, soll's mir Recht sein.

Südschwede
14.03.2006, 10:31
Bei Easy Credit kriege ich jedes Mal das Kotzen wenn ich die Werbung sehe, mit der "normale" Leute in die Schuldenfalle getrieben werden sollen.

Na, solange sie den Bazitempel nicht irgendwann in "CSU-Arena" umbenennen, soll's mir Recht sein.

jau, am besten SS stube sprich Stoiber Stadion :D

ps: nein, ich bin kein faschist ;)

z5
14.03.2006, 10:50
Bei Easy Credit kriege ich jedes Mal das Kotzen wenn ich die Werbung sehe, mit der "normale" Leute in die Schuldenfalle getrieben werden sollen.

Na, solange sie den Bazitempel nicht irgendwann in "CSU-Arena" umbenennen, soll's mir Recht sein.

Tut mir leid, das sind Franken und keine Bayern!

HamburgerPhil
14.03.2006, 11:28
Also wer sich den namen ausgedacht hat muss endweder bekloppt sein oder einen netten Abend im Picknick gehabt haben, anderes kann ich es mir nicht vorstellen das der Name zustande gekommen ist.

HamburgerJung1987
14.03.2006, 11:29
lol und wieder ein sinnloser Stadionname wie Signal Iduna Park:rolleyes:

xy252
14.03.2006, 11:50
Ist doch nun wirklich nix neues mehr. Meinetwegen können die das auch "BiFi Arena" nennen, hauptasche die Knete stimmt.

Eben nicht und wird es zum Glück für einige niemals sein!

Für immer Volksparkstadion!

Propagandaminister
14.03.2006, 12:02
Warum sind die Vereine bzw. Fußballkapitalgesellschaften in England, Spanien, Italien, Frankreich etc. eigentlich noch nicht auf diese Art der Geldbeschaffung gestoßen!?

HamburgerPhil
14.03.2006, 12:16
Warum sind die Vereine bzw. Fußballkapitalgesellschaften in England, Spanien, Italien, Frankreich etc. eigentlich noch nicht auf diese Art der Geldbeschaffung gestoßen!?
in England fangen die gerade an damit. Siehe Arenal mit Emirates

Tommok
14.03.2006, 13:24
Tut mir leid, das sind Franken und keine Bayern!

Seit wann spielen die Nürnberger im Bazi-Tempel? Der steht doch bekanntlich in Fröttmaning und wurde vor 10 Tagen entweiht.

Stoni
14.03.2006, 13:26
in England fangen die gerade an damit. Siehe Arenal mit Emirates

Ja, oder auch Covntry: Ricoh Arena, Bolton: Reebook Stadium, Wigan: JJB Stadium.
Aber Deutschland ist in dem Bereich sicher Vorreiter.

m3
14.03.2006, 13:42
Und alle haben sie uns ausgelacht, als wir als einer der ersten Vereine unser Stadion AOL-Arena genannt haben. Schön das wir einmal Vorreiter einer neuen "Geldförderung" waren.
Ich finds klasse, wenn z.B. AOL Werbung im Fernsehen läuft und unser Stadion gezeigt wird. Sogesehen ist da sogar noch etwas kostenlose Werbung dabei.
Achja: Letztendlich bleibt für die Fans eh der alte Name.

y5
14.03.2006, 13:49
Warum sind die Vereine bzw. Fußballkapitalgesellschaften in England, Spanien, Italien, Frankreich etc. eigentlich noch nicht auf diese Art der Geldbeschaffung gestoßen!?

Aus falsch verstandener Auffassung von Ehre und Tradition ? Wobei Bolton m.E. in der Reebok-Arena spielt und Arsenal dies bald in der Emirates Arena tun wird. Und wahrscheinlich werden auch in England zumindest die Stadion-Neubauten in ihrer Finanzierung den Verkauf der Namensrechte beinhalten, zumindest wenn ein Verein dahinter steht und nicht der Staat ( Wembley..).

Wie auch immer : Ich habe es lieber, wenn mein Verein in einem Stadion mit verkauftem Namen spielt, als wenn mein Verein in dunkle Machenschaften um Geldschiebereien, erschwindelte Kredite, nicht gezahlte Gehaelter, durch Korruption in die Hoehe getriebene Kaufpreise fuer Vereinsimmobilien und Steueraffaeren verwickelt ist, wie z.B. die meisten italienischen aber auch viele spanische Erstligisten.

Joerginho
14.03.2006, 13:54
Aus falsch verstandener Auffassung von Ehre und Tradition ? Wobei Bolton m.E. in der Reebok-Arena spielt und Arsenal dies bald in der Emirates Arena tun wird. Und wahrscheinlich werden auch in England zumindest die Stadion-Neubauten in ihrer Finanzierung den Verkauf der Namensrechte beinhalten, zumindest wenn ein Verein dahinter steht und nicht der Staat ( Wembley..).

Wie auch immer : Ich habe es lieber, wenn mein Verein in einem Stadion mit verkauftem Namen spielt, als wenn mein Verein in dunkle Machenschaften um Geldschiebereien, erschwindelte Kredite, nicht gezahlte Gehaelter, durch Korruption in die Hoehe getriebene Kaufpreise fuer Vereinsimmobilien und Steueraffaeren verwickelt ist, wie z.B. die meisten italienischen aber auch viele spanische Erstligisten.


Coventry spielt in der Jaguar-Arena......bin sicher es gibt noch mehr Beispiele, wenn man nur danach sucht....

In Deutschland sind ja auch noch nicht alle Namen verkauft.....in wenigen Jahren, dürfte es aber so üblich sein wie der Trikotsponsor...


Gruss Joerginho

HH-Negerkalle
14.03.2006, 13:55
Presse-Mitteilungen

13.03.2006
easyCredit-Stadion: Mit der norisbank hat das Franken-Stadion einen Namensgeber gefunden

Nürnberg (13.03.06). Deutschlands bekanntester Ratenkredit, easyCredit, ist der neue Namensgeber für das Franken-Stadion. Die Spielstätte heißt künftig easyCredit-Stadion. Der Vertrag beginnt am 15.03.2006 und endet am 30.06.2011 mit Option auf Verlängerung um weitere vier Jahre.

Die norisbank ist ein starker Partner mit regionaler Verwurzelung, der mit Tradition und Sportlichkeit sowohl zum Club als auch zum Stadion passt. „Die Umbenennung zum easyCredit-Stadion ist der Anfang einer guten Partnerschaft, die sowohl für den 1. FC Nürnberg, als auch für das Stadion, die Stadt und die norisbank eine gute Basis für die Zukunft darstellt“, so Klaus Daedelow, Geschäftsführer der Franken-Stadion Nürnberg Betriebsgesellschaft.

„Bei der Namensfindung haben die norisbank und wir besonderen Wert darauf gelegt, dass die Bezeichnung Stadion weiterhin Bestandteil des neuen Namens ist. Dank der norisbank kann die Attraktivität des Stadions auch zukünftig für die Gäste gesichert und ausgebaut werden.“

Auch Michael A. Roth, Präsident des 1. FC Nürnberg zeigt sich hoch erfreut über die neue Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr, mit der norisbank, als innovatives und sehr erfolgreiches Unternehmen mit langer Tradition in Nürnberg, einen neuen langjährigen Partner für den 1. FCN gewonnen zu haben. Darüber hinaus gratulieren wir der Betreibergesellschaft zum Vertragsabschluss über das Namensrecht am Stadion.“

Klaus Daedelow, Michael A. Roth und Theophil Graband bedanken sich bei SPORTFIVE für die erfolgreiche Vermittlung des Vertrages. Über die Höhe des Sponsoringbetrages wurde zwischen den Partnern Stillschweigen vereinbart.

„Wir freuen uns, jetzt Namenspatron des Nürnberger `Schmuckkästchens´ zu sein“, sagt norisbank-Vorstandsvorsitzender Theophil Graband. „Die enge Verbindung mit dieser traditionsreichen Stätte des Nürnberger Fußballs erfüllt uns mit Stolz.“ Diese Kooperation sei auch ein sichtbares Zeichen für die starke Marktposition der Volksbanken und Raiffeisenbanken, die diese mit dem Ratenkredit easyCredit einnehmen. „Mit dem easyCredit-Stadion wird sich die Attraktivität von Deutschlands bekanntestem Markenartikel seiner Art weiter erhöhen“, ist sich Graband sicher. „Es ist aber auch ein Dankeschön an unseren Nürnberger Stammsitz, an dem ein großer Teil unserer Mitarbeiter lebt und arbeitet. Wir schreiben hier seit Jahren eine beispiellose Erfolgsgeschichte.“

Thomas Röttgermann, Geschäftsführer der SPORTFIVE GmbH & Co. KG, ist ebenfalls sehr zufrieden, die Parteien zueinander gebracht zu haben: „Die Vergabe des Namensrechts birgt für alle beteiligten Parteien große Vorteile. Für den Sponsor schafft sie eine schnelle und nachhaltige Steigerung der Bekanntheit und erzielt hohe Reichweiten in allen Medien. Darüber hinaus profitieren sowohl der Verein, als auch die Betreibergesellschaft und der Sponsor vom Image des anderen. Als Pionier dieser Werbeform auf deutschem Boden freuen wir uns, mit der norisbank AG bereits den fünften Namensrechtsgeber erfolgreich vermittelt zu haben."

„Mit unserem Kredit können sich die Kunden ihre Wünsche erfüllen, jetzt haben wir uns mit dem ‘easyCredit-Stadion’ ebenfalls einen Wunsch erfüllt“, fügte Graband hinzu. Die Freude darüber teilt die norisbank mit den Fußball-Fans: 10.000 Karten stellt sie zum ersten Heimspiel im easyCredit-Stadion am kommenden Samstag gegen Werder Bremen zur Verfügung. Davon gehen, auf Vorschlag des norisbank-Betriebsrats, 1.700 Karten an die AEG-Mitarbeiter am Standort Nürnberg. Für die restlichen Auswärtsspiele der Saison stellt die norisbank 10 Fanbusse bereit, damit die Fans den 1. FC Nürnberg lautstark unterstützen können.

z5
14.03.2006, 14:35
Seit wann spielen die Nürnberger im Bazi-Tempel? Der steht doch bekanntlich in Fröttmaning und wurde vor 10 Tagen entweiht.
Das war ein Mißverständnis:o . Ich verstand Dich so, als ob Du das Frankenstadion als Bazitempel bezeichnen würdest. Große Entschuldigung.

Swansea
14.03.2006, 16:26
Genau so sieht es aus.

Na dann bin ich ja auf deine Reaktionen gespannt, wenn der neue Name für Ibrox bekannt gegeben wird...Dauert leider nicht mehr lange wie ich bei meinem letzten Besuch erfahren durfte...
Der ewige Vergleich mit der Trikotwerbung ist übrigens Schwachsinn, denn es wäre etwas anderes, wenn der jeweilige Sponsor nur eine Tafel mit seinem Namen an der Fassade befestigen würde. Freue mich übrigens schon darauf, wenn die ganzen Reiseführer etc umgeschriebn werden müssen und die ersten Mitglieder des Kids Clubs "Für immer AOL-ARENA" im nStadion verkleben....

the-fan-mario
14.03.2006, 16:34
In Deutschland sind ja auch noch nicht alle Namen verkauft.....in wenigen Jahren, dürfte es aber so üblich sein wie der Trikotsponsor...


5 stadien sind es aktuell noch in der liga:

Bremen - Weserstadion
Berlin - Olympiastadion
Mainz - Stadion am Bruchweg
Kaiserslautern - Fritz-Walter-Stadion
Stuttgart - Gottlieb-Daimler-Stadion

Swansea
14.03.2006, 16:35
5 stadien sind es aktuell noch in der liga:

Bremen - Weserstadion
Berlin - Olympiastadion
Mainz - Stadion am Bruchweg
Kaiserslautern - Fritz-Walter-Stadion
Stuttgart - Gottlieb-Daimler-Stadion


Stuttgart ist auch ein Kommerz-Name, hat sich die Firma damals (für einen Spottpreis ohne zeitliche Beschränkung) beim Umbau für die LA-WM gesichert.
FÜR IMMER NECKARSTADION!!!

Dave
14.03.2006, 18:33
Stuttgart ist auch ein Kommerz-Name, hat sich die Firma damals (für einen Spottpreis ohne zeitliche Beschränkung) beim Umbau für die LA-WM gesichert.
FÜR IMMER NECKARSTADION!!!

Für immer: Beschissenstes Stadion der Bundesliga würd ich eher sagen

Swansea
14.03.2006, 19:02
Nö, das ist eindeutig Schalke -obwohl, das ist ja gar kein Stadion, na ja egal...

Dave
14.03.2006, 19:04
Nö, das ist eindeutig Schalke -obwohl, das ist ja gar kein Stadion, na ja egal...

Naja, bei Schalke ist ja in erster Linie der Gästeblock totaler Gammel, in Stuttgart hat das Stadion keinen einzigen guten Platz, hab auch mal HT angetestet, auch miesere Sicht als in 28C ganz oben.

oipöpi
14.03.2006, 19:13
Nur noch eine Frage der Zeit bis die nächste heilige Kuh geschlachtet wird,dann gehts an die Vereinsnamen...

Dave
14.03.2006, 19:15
Nur noch eine Frage der Zeit bis die nächste heilige Kuh geschlachtet wird,dann gehts an die Vereinsnamen...

Naja, so schnell geht das wohl nicht. Werbung auf den Hosen wird der nächste Schritt sein :rolleyes:

oipöpi
14.03.2006, 19:18
Wir werden es sehen....

Swansea
14.03.2006, 19:30
Bei den e.V.'s wird das wohl so schnell hoffentlich nicht passieren, aber bei den ganzen GmbH&CoKGaAAGs würde mich das nicht wundern. Aber ist ja eigentlich auch egal, Hauptsache die eigene Wettbewerbsfähigkeit bleibt gesichert. Die Abwandlung von Vereinswappen zu Marketingzwecken hat ja schon länger eingesetzt, z.B. in Stuttgart.

H-Dreamer
14.03.2006, 19:50
Stuttgart ist da ein schlechtes Beispiel, die Veränderung war doch minimal. So gering das sie den meisten nicht aufgefallen ist, mir jedenfalls lange Zeit nicht.

Leverkusen oder auch Karlsruhe sindda bessere Beispiele, wobei letztere ja inzwischen zum alten Wappen zurückgekehrt sind.

schlechter umgang
15.03.2006, 09:47
Stuttgart ist da ein schlechtes Beispiel, die Veränderung war doch minimal. So gering das sie den meisten nicht aufgefallen ist, mir jedenfalls lange Zeit nicht.

Leverkusen oder auch Karlsruhe sindda bessere Beispiele, wobei letztere ja inzwischen zum alten Wappen zurückgekehrt sind.
mit stuttgart ist mir das momentan noch nicht aufgefallen.was aht sich da geändert, wolfsburg und lev haben das aber schon ne ganze weile.

Joerginho
15.03.2006, 09:58
5 stadien sind es aktuell noch in der liga:

Bremen - Weserstadion
Berlin - Olympiastadion
Mainz - Stadion am Bruchweg
Kaiserslautern - Fritz-Walter-Stadion
Stuttgart - Gottlieb-Daimler-Stadion

Interessant....ist mir gar nicht aufgefallen, dass schon so viele Namen verkauft sind...
Stuttgart kann man wohl auch dazuzählen, Swansea hat den Grund genannt.

Bremen sucht ja auch schon.

Bei Lautern mag man sich schwerer tuen, den Namen einer Legende zu ändern.

Weiss jemand warum Berlin seinen Namen noch nicht geändert hat ? Geld haben sie ja nötiger als jeder andere.....

Gruss Joerginho

hsvrothose
15.03.2006, 10:26
Interessant....ist mir gar nicht aufgefallen, dass schon so viele Namen verkauft sind...
Stuttgart kann man wohl auch dazuzählen, Swansea hat den Grund genannt.

Bremen sucht ja auch schon.

Bei Lautern mag man sich schwerer tuen, den Namen einer Legende zu ändern.

Weiss jemand warum Berlin seinen Namen noch nicht geändert hat ? Geld haben sie ja nötiger als jeder andere.....

Gruss Joerginho

Denke Berlin darf das nicht so einfach meines erachtens gehört das Stadion der Stadt und nicht der Hertha. ;)

xy252
15.03.2006, 12:11
Wie auch immer : Ich habe es lieber, wenn mein Verein in einem Stadion mit verkauftem Namen spielt, als wenn mein Verein in dunkle Machenschaften um Geldschiebereien, erschwindelte Kredite, nicht gezahlte Gehaelter, durch Korruption in die Hoehe getriebene Kaufpreise fuer Vereinsimmobilien und Steueraffaeren verwickelt ist, wie z.B. die meisten italienischen aber auch viele spanische Erstligisten.

Wo ist da der Zusammenhang? Man könnte ja auch einfach die Ansprüche nach unten fahren und die Ausgaben verringern?

FEE
15.03.2006, 12:17
"ISIGREDDID"

Nicht zuletzt hat man den Franken mit der Namensvergabe, auch rein sprachlich, nun wirklich überhaupt keinen Gefallen getan.

Dino
15.03.2006, 13:29
Weiss jemand warum Berlin seinen Namen noch nicht geändert hat ? Geld haben sie ja nötiger als jeder andere.....

Gruss Joerginho


Das Olympiastadion gehört dem Land Berlin, nicht der Hertha. Außerdem steht das Ding unter Denkmalschutz, selbst beim Umbau durfte es nicht wesentlich verändert werden. Deshalb wird der Name wohl auch für immer so bleiben.

Vendetta
15.03.2006, 21:59
Vor Jahren hätte man über so etwas noch müde gelächelt und nun hat bald jedes Stadion "seinen " Sponsorennamen !
Ich denke in 5 - 10 Jahren ( Wenn nicht früher .. ) werden erst die Firmennamen auf Stutzen und Hosen erscheinen und dann wird ganz langsam ein Team nach dem anderen einen "neuen" Namen bekommen! ( Sponsor oder wie im Eishockey diese dummen Amerikanischen Namen ).
Die Frage ist nur ob die heranwachsende Generation beim HSV sich an so etwas gewöhnen wird .. (Und)Oder ob es dann eine komplett andere Fangeneration geben wird.

Ich habe Angst es gibt Menschen hier , die auch weiterhin ins Stadion gehen würden , wenn der HSV in Hellblau auflaufen würde und sich AOL Hamburg nennen würde ... ( Sie Red Bull Salzburg ..)

Dave
15.03.2006, 23:46
Die Frage ist nur ob die heranwachsende Generation beim HSV sich an so etwas gewöhnen wird .. (Und)Oder ob es dann eine komplett andere Fangeneration geben wird.

Naja, für diejenigen, die zu dumm für Fußball und den HSV e.V. sind, haben wir ja die "Freezers" und die "Sea Devils". Das muss dann aber auch reichen als Zugeständnis an den White Trash.

luwisi
16.03.2006, 02:19
Nö, das ist eindeutig Schalke -obwohl, das ist ja gar kein Stadion, na ja egal...


.....hsvklatsch ...überdachte Rasenschublade......hsvklatsch :D :D :D :D :D

.... dafür aber mega teuer !!!!

HamburgerPhil
19.03.2006, 16:47
Ich habe Angst es gibt Menschen hier , die auch weiterhin ins Stadion gehen würden , wenn der HSV in Hellblau auflaufen würde und sich AOL Hamburg nennen würde ... ( Sie Red Bull Salzburg ..)

Ich hoffe, das wird nie passieren! Tradition muss leben!

Vladik
20.03.2006, 16:55
Seit wann spielen die Nürnberger im Bazi-Tempel? Der steht doch bekanntlich in Fröttmaning und wurde vor 10 Tagen entweiht.

Moment: Wir haben in München gewonnen, also haben wir das Stadion geweiht!

jofrehse
21.03.2006, 10:17
Interessant....ist mir gar nicht aufgefallen, dass schon so viele Namen verkauft sind...
Stuttgart kann man wohl auch dazuzählen, Swansea hat den Grund genannt.

Bremen sucht ja auch schon.

Bei Lautern mag man sich schwerer tuen, den Namen einer Legende zu ändern.

Weiss jemand warum Berlin seinen Namen noch nicht geändert hat ? Geld haben sie ja nötiger als jeder andere.....

Gruss Joerginho


Lautern wird den nich ändern!

Bremen darf nicht, weil das Stadion derStadt gehört!

Und Berlindarf nicht, da es ein Olympiastadion ist!

jofrehse
21.03.2006, 10:19
HIER MAL WAS VON DER SEITE DER SC-N

http://www.sc-n.com/news/presse/20060320_AZ2.jpg

jofrehse
21.03.2006, 10:20
Ultras Nürnberg 1994

PRESSEMITTEILUNG

„Max-Morlock-Stadion - Ein Name von Fans für Fans"

Kundgebung am 01.04.06: Umbenennung des Stadions in „Max-Morlock-Stadion"

„Der Traum vom „Max-Morlock-Stadion" ist damit endgültig ausgeträumt" untertitelten die Nürnberger Nachrichten am Donnerstag, den 16. März 06 ein Foto auf dem zu sehen ist, wie eine Tafel mit dem neuen Namen an das ehemalige Nürnberger Frankenstadion befestigt wird.

Wir Fans des 1. FC Nürnberg sehen dies anders: Der Traum vom „Max-Morlock-Stadion" ist für uns schon Realität geworden.

Vor dem Heimspiel des 1. FC Nürnberg am 1. April 06 gegen den FSV Mainz 05 wurde von uns eine Kundgebung am Max-Morlock-Platz in direkter Nähe zum Stadion angemeldet (Beginn: 13.30 Uhr, Ende: 14:30 Uhr). Bei dieser Veranstaltung werden wir unseren Unmut über die Umbenennung des Stadions erneut kundtun und als Reaktion auf den Verkauf des Stadionnamens unsererseits das ehemalige Frankenstadion in „Max-Morlock-Stadion" umtaufen.

Der Name „Max-Morlock-Stadion" anstelle des Frankenstadions wurde durch Fanvertreter im Rahmen des den Umbau begleitenden Projektbeirats bei der Stadt Nürnberg schon zu Beginn der Renovierungsmaßnahmen gefordert und entspricht einen insgeheim lang gehegten Wunsch vieler Anhänger des 1. FC Nürnberg. Die Bezeichnung „Frankenstadion" ist nicht traditionsbehaftet, deshalb ist der Wegfall dieses Namens an sich nicht unser Hauptkritikpunkt. Eine offizielle Umbenennung in „Max-Morlock-Stadion" wäre ein großartiges Ereignis gewesen, da dieser legendäre Fußballer und Weltmeister von 1954 mehr verdient hätte als nur als Namensgeber der neu errichteten „Fanhall" im Stadion herhalten zu müssen.

Da kommerzielle Interessen von der Stadt Nürnberg, der Betreibergesellschaft und dem 1. FC Nürnberg als wichtiger eingeschätzt wurden als ideelle Werte, werden nun wir Fans handeln und für uns in einem feierlichen Akt die Versäumnisse von offizieller Seite aus-bügeln. Der Name „Max-Morlock-Stadion" soll für 1.FCN-Fans eine echte Alternative zum Sponsor-Stadionnamen darstellen. Wir hoffen auf eine rege Nutzung nicht nur in normalen Gesprächen, sondern vor allem in Fan-Publikationen wie eigenen Fan-Magazinen oder Internet-Seiten und bei selbst hergestellten Fanartikeln.

Der Sponsoren-Name öffnet der weiteren Kommerzialisierung Tür und Tor

Uns schmerzt nicht nur die vertane Chance nach dem abgeschlossen Umbau des ehemaligen Frankenstadion durch die offizielle Taufe in „Max-Morlock-Stadion" einen großartigen Nürnberger Fußballer zu ehren und dadurch ein Zeichen gegen den Zeitgeist zu setzen. Ziel unserer Aktion ist ganz klar Kritik zu üben an der Kommerzialisierung des Fußballs. Der Verkauf des Stadionnamens ist ein weiterer schwerer Dammbruch, der folgenschwere Entwicklungen möglich machen wird. Zwar wird es in der Öffentlichkeit von den Befürwortern des Verkaufs so dargestellt als würde sich außer dem Namen nichts ändern, doch war eine erste Auswirkung schon am Samstag beim Heimspiel gegen Werder Bremen sichtbar: Neue Werbebanden mit dem Sponsor-Namen wurden in der Südkurve angebracht, die es den Gästefans von nun an unmöglich machen ihre traditionellen Zaunfahnen vor ihrem Block zu befestigen. Nach dem Wegfall der Zaunfahnenplätze an der Gegengerade aufgrund großflächiger Bandenwerbung ist dies ein weiterer gravierender Einschnitt in die Fankultur.

Der Wegfall von Zaunfahnenplätzen wirkt jedoch als geringfügig im Vergleich zu der Entwicklung, die wir in Riesenschritten auf uns zu kommen sehen. Zuerst kamen die Trikotsponsoren, dann wurden die Werbebanner immer größer, danach wurden die


Stadionnamen zu Geld gemacht und als nächster Schritt wird der Verkauf von ganzen Vereinsnamen und schlussendlich der Vereine selbst folgen. Ein Blick ins Nachbarland Österreich zeigt wie real diese Gefahr ist, denn dort sind Sponsoren in den Vereinsnamen fast schon Standard und mit „Red Bull Salzburg" gibt es den ersten Fußballverein, der komplett einer Firma gehört. Der Vorgängerverein Austria Salzburg wurde mitsamt den alten Vereinsfarben in die Geschichtsbücher verbannt.

Um solche Entwicklungen zu verhindern muss man den Auswüchsen der Kommerzialisierung rechtzeitig Paroli bieten.

So stellt sich unsere Umbenennung des Stadions in „Max-Morlock-Stadion" als eine kreative Protestform dar, die den 1.FCN-Fans nicht nur eine Alternative zur offiziellen Bezeichnung bietet, sondern zudem die Hoffnung auf eine mittelfristige Realisierung dieses Namens auch auf offizieller Ebene am Leben hält. Unsere Aktion soll keine Eintagsfliege bleiben, sie wird auch in Zukunft durch verschiedene Aktivitäten fortgeführt.

Umbenennung soll von allen Fans getragen werden

In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Gespräche geführt um eine breite Basis für die Fan-Umbenennung zu schaffen. Diese Gespräche werden fortgeführt und alle Fanclubs und Fangruppen des 1. FC Nürnberg sind aufgerufen sich an unserer Aktion zu beteiligen.

Zur Unterstützung der Kundgebung soll im Stadion eine große Kurvenchoreographie durchgeführt werden. Inwiefern diese von den zuständigen Stellen beim 1. FC Nürnberg genehmigt wird, ist noch nicht abzusehen. Wir hoffen auf einen positiven Bescheid, denn Kritik an der Kommerzialisierung muss auch im Stadion selbst erlaubt sein!

Ultras Nürnberg 1994



BEIDES VON www.1fcn.de

Amsterdam77
21.03.2006, 10:27
Mal schauen , wie es in der nächsten Saison geht und wer hinzukommt:

Ruhrstadion Bochum noch ohne Sponsor
Tivoli Aachen ohne Sponsor
Stadion der Freundschaft , zwar ohne , muss aber nicht unbedingt sein

als absolutes Namenshighlight ggf. Playmobil Stadion

jofrehse
21.03.2006, 10:33
Borussia Mönchengladbach - Borussia-Park

Der Waechter
21.03.2006, 10:35
Vor Jahren hätte man über so etwas noch müde gelächelt und nun hat bald jedes Stadion "seinen " Sponsorennamen !
Ich denke in 5 - 10 Jahren ( Wenn nicht früher .. ) werden erst die Firmennamen auf Stutzen und Hosen erscheinen und dann wird ganz langsam ein Team nach dem anderen einen "neuen" Namen bekommen! ( Sponsor oder wie im Eishockey diese dummen Amerikanischen Namen ).
Die Frage ist nur ob die heranwachsende Generation beim HSV sich an so etwas gewöhnen wird .. (Und)Oder ob es dann eine komplett andere Fangeneration geben wird.

Ich habe Angst es gibt Menschen hier , die auch weiterhin ins Stadion gehen würden , wenn der HSV in Hellblau auflaufen würde und sich AOL Hamburg nennen würde ... ( Sie Red Bull Salzburg ..)

Bitte erst wenn ich unter Erde liege !!!!

Amsterdam77
21.03.2006, 10:35
Borussia Mönchengladbach - Borussia-Park


hast recht , völlig vergessen:confused:

Joerginho
21.03.2006, 11:27
Bremen darf nicht, weil das Stadion derStadt gehört!



Habe ich andere Informationen, sie sind zumindest am Suchen.

Gruss Joerginho

jofrehse
21.03.2006, 11:30
Habe ich andere Informationen, sie sind zumindest am Suchen.

Gruss Joerginho

ka...bremen darf auch nicht einfach so das stadion umbauen, da es der stadt gehört!!

Der Waechter
21.03.2006, 11:36
ka...bremen darf auch nicht einfach so das stadion umbauen, da es der stadt gehört!!

Stimmt so nicht !

Bremer Weser-Stadion GmbH – die Gesellschaft für das Stadion

Stadionvermarktung, Stadionbetrieb und Stadionausbau – hierfür ist die Bremer Weser-Stadion GmbH (BWS) zuständig. Sie verpachtet das Bremer Weser-Stadion z.B. an Werder Bremen oder an Veranstalter für Open-Air-Konzerte.
Die Bremer Weser-Stadion GmbH entstand 2002 als Nachfolgerin der Bremer Sport- und Freizeit GmbH. Neu: mit 50%iger Beteiligung von Werder Bremen und der Übertragung des Weser-Stadions auf Erbpachtbasis an die Gesellschaft. Damit waren die Voraussetzungen für den Neubau der ca. 17 Mio. teuren Nordtribüne, die wie der Ausbau der Ostkurve ohne staatliche Zuschüsse und ohne Bürgschaften der Stadt finanziert worden ist, geschaffen.
Durch die umfangreichen Investitionen beträgt die Bilanzsumme der Gesellschaft inzwischen 35 Mio. Euro, der jährliche Umsatz liegt bei rund 7 Mio. Euro.
Stadionbewirtschaftung und Investitionen werden überwiegend aus den Einnahmen des Spielbetriebes der Bundesliga, aber auch durch Open-Air-Konzerte finanziert. Wesentliche Einnahmequellen sind Stadionpacht, Werbeflächen, Gastronomie sowie Vermietungen.

the-fan-mario
01.04.2006, 23:30
heute gab es die reaktion der club fans zu spüren.... die fans plädieren dafür, dass stadion max morlock stadion zu benennen.

folgende bilder:

http://www.clubfans-online.de/0506/0506h_mainz/0506h_mainz02.jpg
http://www.clubfans-online.de/0506/0506h_mainz/0506h_mainz05.jpg
http://www.clubfans-online.de/0506/0506h_mainz/0506h_mainz02.jpg

Melix
02.04.2006, 06:08
Naja, die Nürnberger hatten noch nie viel Glück mit dem Namen ihres Stadions. Früher als Schalke auf der "Glückaufkampfbahn" seine Tore schoß. Der HSV im Volksparkstadion stürmte, der Betzenberg unbezwingbar war, da kickten die Nürnberger im "Städtischen Stadion". Damals beschwerten sich viele Fans und forderten (mit Recht) einen klangvolleren Namen für die Spielstätte des Clubs. Dann kam das Frankenstadion. Das war ein klangsvoller Name. Der wurde auch von den Fans und der Bevölkerung angenommen. Und jetzt kommt man ausgerechnet auf "Easy Credit". Nun, ich wohne gleich um die Ecke und kann euch sagen. Viele können diesen Namen gar nicht aussprechen. Die wenigsten wissen was er bedeutet und alle schimpfen deswegen. Dieser Name wird sich nie durchsetzen. Vielleicht hätte man doch Beate Uhse als Werbepartner nehmen sollen. "Stöhn-Arena" wäre sich beliebter gewesen.

the-fan-mario
02.07.2007, 08:05
wollte jetzt nun kein extra thread aufmachen...

Hansa Rostock verkauft Stadionname

Heute wird offiziell verkündet, dass das Ostseestadion für die nächsten 10 Jahre DKB Arena (Deutsche Kredit Bank) heißen wird. 15 Millionen Euro fließt in die Kassen.

hamburgerjungs
02.07.2007, 09:36
wollte jetzt nun kein extra thread aufmachen...

Hansa Rostock verkauft Stadionname

Heute wird offiziell verkündet, dass das Ostseestadion für die nächsten 10 Jahre DKB Arena (Deutsche Kredit Bank) heißen wird. 15 Millionen Euro fließt in die Kassen.

15 Mios für 10 Jahre ist aber relativ wenig.