PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frauen und Fußball


Amber
09.01.2007, 17:15
Hallo liebe Leute (besonders liebe Frauen :) )

ich habe an der Uni bald ein Wochenendseminar zum Thema Fußball und Soziologie - Faszination eines Massensports, und das Thema meiner Gruppe lautet Fußball und Frauen. Dabei geht es hauptsächlich um Frauen als Fans, weniger als aktive Spielerinnen und noch weniger als Spielerfrauen...

Ich würde gern wissen, wie ihr (die Frauen hier also )zum Fußball im Allgemeinen, zum HSV im Besonderen gekommen seid.. War es Papa oder Bruder, der Freund oder eine WM/EM, die Appetit auf mehr gemacht hat?
Wie war der 1.Stadionbesuch, fühlt bzw fühltet ihr euch immer ernstgenommen von den männlichen Fans? Hattet ihr eine Zeit, in der Fußball alles war, und ist es dann abgeebbt?
Und überhaupt, mich interessiert alles über euer "Fan-Dasein"... Die Angaben werden insoweit vertraulich behandelt, dass in Präsentation und Hausarbeit euer Name natürlich NICHT auftaucht... es geht vielmehr darum, mal authentische Berichte zu haben und nicht nur trockene Literatur..
Also, ich würde mich über Feedback, gern auch per PM, sehr freuen. Es wäre mir eine große Hilfe!

In diesem Sinne, nehmt euch die Zeit, ich danke euch im Voraus hsvklatsch hsvklatsch

Liebe Grüße, Mirja

HSV chiCa
09.01.2007, 22:47
Ähm.. bei mir war es mehr oder weniger Zufall.. :o :D

Meine Cousins sind alles Bayern Fans und haben mich immer mit'm FCB voll gelabert.

Und ich meinte dann halt immer nur "Hamburg, Hamburg". ;)

Naja und irgendwann wollte ich natürlich kontern und fing an mich mit dem HSV zu beschäftigen.

Mein erstes Spiel war gegen H96, im Block 25a. Ich war da noch relativ jung, aber trotzdem wurde ich da eigentlich sehr gut aufgenommen und wollte unbedingt wieder hin.

Ich weiß gar nicht was ich machen soll, wenn wir nicht spielen. :( :p

Auch wenn ich mit den Jungs über den HSV rede, nehmen die mich doch schon ernst. :)

locke-spiegel.d
10.01.2007, 08:54
Fr. Dell - bitte melden..

Gruß Locke

Big Kahuna
10.01.2007, 08:58
Fr. Dell - bitte melden..
Gruß Locke:D :D :D

Swoop, hier könnte sich unser Schicksal entscheiden...

moirana
10.01.2007, 19:25
so, dann will ich mich auch mal outen:
bin durch meinen Papa zum Fußball und zum HSV gekommen, da war ich denke ich so 8 oder 9 Jahre alt (genau kann ich mich nicht mehr erinnern, ist schon so ewig her).
Genaue Erinnerungen an meinen ersten Stadionbesuch habe ich nicht, es müsste aber KSC gegen HSV gewesen sein (Saison 79/80 oder so), da wir nur beim KSC und Waldhof Mannheim waren, das erste Mal im Volkspark war ich erst mit 20.
Früher (in den 80ern) habe ich mich öfters nicht ernst genommen gefühlt, dumme Sprüche gab es da schon mal, da auch viel weniger Frauen im Stadion waren, aber mittlerweile hört man da sehr selten was.
Zeiten in denen ich mich weniger für Fußball/HSV interessiert habe gab es auch, da bin ich dann auch einige Jahre nicht ins Stadion, aber ich habe immer die Ergebnisse/Tabelle verfolgt. Gründe dafür: erster Freund, wenig Geld, Zeitmangel
Ne ganze Zeit lang bin ich auch fast nicht zum HSV gefahren, sondern nur zum KSC, da ich nur 3 Kilometer vom Wildpark gewohnt habe, das war nicht so zeitintensiv, aber die letzten Jahre fahre ich doch wieder öfters zum HSV, da ich auch endlich meinen Freund vom besten Verein der Welt überzeugen konnte.
Wenn du noch mehr wissen willst einfach PN ;)

xy253
10.01.2007, 19:53
Also Fußball mag ich eigentlich schon immer. Und wer wissen will wieso - manche Dinge im Leben kann man eben nicht erklären. Aus meiner Familie war damals eigentlich keiner so extrem Fußball interessiert, außer mein Bruder vielleicht, der ja selber Fußball spielt. Ich bin immer intensiver ein Fan geworden, weil ich damals Aufkleber von Thomas Hässler, Andreas Köpke, Jürgen Klinsmann etc. besaß. Fand damals "Icke" so toll und wollte ihn sogar heiraten. http://forum.hsv.de/images/smiles/icon_redface.gif Ziemlich schnell lernte ich vieles über den Fußball und ich war total fasziniert. Früher habe ich oft mit meinem Bruder und seinem damaligen besten Kumpel Fußball gespielt. Mir hat das immer total viel Spaß gemacht. Dieser ehemalige beste Kumpel kannte Carsten Pröpper. Seine Eltern waren damals mit ihm befreundet. Carsten Pröpper spielte glaube ich noch zu der Zeit für St. Pauli. Obwohl ich dann immer mal wieder etwas über diesen Stadtteil Club hörte, war der mir völlig wurscht. Eines Tages, als mein Bruder noch für den Verein TSV Eppendorf/Groß Borstel 08 spielte, kam Valdas Ivanauskas zu Besuch. Warum er zum Fußballverein kam, weiß ich bis heute allerdings nicht. Vielleicht sollte ich einfach mal meinen Bruder fragen. Ich weiß gar nicht, wie alt ich damals war, aber ich müsste 8 oder 9 gewesen sein. Und seit dem Tag, an dem ich Ivanauskas die Hand geben durfte, beschäftigte ich mich immer mehr mit dem HSV. Der Verein hat mir auf Anhieb gefallen und der erste, der mir außer Ivanauskas richtig bekannt war, war glaub ich Harald Spörl. Der HSV zog mich immer mehr in seinen Bann und ich wollte immer ins Stadion, doch keiner wollte mich begleiten. :( In der Schule war ich leider irgendwie fast die einzige, die im Sport immer Fußball spielen wollte, aber ich hab meinen Willen durchgesetzt. Naja ich war immer eifrig auf der Suche nach Gleichgesinnten, hatte aber wenig Erfolg. Als ich dann in die 5. Klasse auf dem Gymnasium kam, lernte ich meine damalige beste Freundin kennen, die auch ein kleiner HSV fan war. Ich glaub, das erste Mal, als ich ins Stadion ging, war im Jahre 2000, da war ich 14 oder 15. Entweder war es das Spiel HSV - Freiburg (5:0 Sieg) oder das Spiel HSV - Leverkusen (1:2 Klatsche). Das weiß ich leider nicht mehr so genau.
Naja und jetzt denke ich wirklich jeden Tag ständig an Fußball. Ich liebe den Sport und den HSV so sehr!!! Mittlerweile hat der HSV einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben!!! Ich wüsste nicht, was ich ohne ihn machen sollte. Ich liebe den Verein einfach total! Auch wenn ich sage, ich habe es im Grunde Ivanauskas zu verdanken, dass ich HSV Fan bin, ich glaube, dass jeder HSV Fan es in die Wiege gelegt bekommt HSV Fan zu sein, es aber nur durch irgendeinen Anlass, Zufall oder Umstand zum Vorschein kommt. Diese Saison ist (erst) die dritte Saison, in der ich eine Dauerkarte besitze. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich mir schon früher 'ne DK zugelegt, aber leider kannte ich da noch keine Gleichgesinnten.

Amber
22.01.2007, 12:07
Ich möchte mich nur fix bei allen bedanken, die mir geantwortet und so geholfen haben, aus dem Referat das zu machen, was es geworden ist:eine sehr gute Präsentation :D Also: DANKE hsvklatsch

HSV chiCa
22.01.2007, 12:48
Bekommen wir das Referat auch zu sehen? :D :p

maniac
22.01.2007, 12:56
Bekommen wir das Referat auch zu sehen? :D :p

würde mich auch interessieren!
meine mailadresse hast du ja.

HSV chiCa
22.01.2007, 13:08
würde mich auch interessieren!
meine mailadresse hast du ja.

chiique@hotmail.de - meine :p

Stopfer
22.01.2007, 13:09
und warum per mail und nicht öffentlich hier? *auchlesenwolln*

xy285
23.01.2007, 12:49
Frau Dell, Fingerlähmung oder wieso kommt nix, mein kleiner Vogel Lilo:p :p

Maetthy
23.01.2007, 16:02
Ich möchte mich nur fix bei allen bedanken, die mir geantwortet und so geholfen haben, aus dem Referat das zu machen, was es geworden ist:eine sehr gute Präsentation :D Also: DANKE hsvklatsch

Upload erwünscht!