PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nike neuer DFB-Ausrüster?


Lalex
16.01.2007, 12:50
Nikes Offerte bringt DFB ins Grübeln

München - In den anstehenden Verhandlungen über einen neuen Ausrüstervertrag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hofft Präsident Theo Zwanziger auf ein verbessertes Angebot des bisherigen Partners adidas und die Unterstützung von Bayerns Münchens Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

Zwanziger hat schon jetzt die schwerste Entscheidung des Jahres auf dem Tisch
"Vielleicht gelingt es Rummenigge durch seine glänzenden Beziehungen nach Herzogenaurach, dass wir von dort auch eine gute Offerte erhalten, damit sich das Problem nicht stellt", sagt Zwanziger in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung, in dem er zugleich von der "schwersten Entscheidung des Jahres" für das DFB-Präsidium sprach.
Der amerikanische Sportartikel-Gigant Nike hat dem DFB ein Angebot unterbreitet, 2011 einen Ausrüstervertrag mit dem größten Sportfachverband der Welt über zunächst acht Jahre abzuschließen.

Angeblich will das Unternehmen dafür rund 500 Millionen Euro an den DFB zahlen.

adidas seit 1954 Partner des DFB
Der bisherige Ausrüster adidas, seit 1954 an der Seite des DFB, geht seinerseits davon aus, dass gemäß einer mündlichen Vereinbarung vom vergangenen Sommer der bestehende Kontrakt bis mindestens 2014 verlängert wird.
adidas zahlt allerdings nach Schätzungen gerade mal ein Sechstel der vom Konkurrenten angebotenen Summe.

"Ein klarer Konflikt"
"Dieses Angebot hat uns geehrt. Wir spüren, dass das Interesse am deutschen Fußball weiter gestiegen ist. Auf der anderen Seite beschert es uns einen klaren Konflikt mit einem langjährigen Partner", sagt Zwanziger und beschreibt das Dilemma.
Der 61-Jährige stellt aber klar: "Zuerst verhandeln wir mit adidas, ob wir Leistung und Gegenleistung in ein richtiges Verhältnis bringen können. Es geht hier um eine wirtschaftliche Zusammenarbeit und weniger um Tradition. Ob mit adidas oder Nike - wenn es zu einem Mehrerlös kommt, werden wir ganz klar offen legen, wie das Geld verwendet wird", erklärt Zwanziger.

Zwanziger hofft auf Kooperation
Dass es zu einem Konflikt mit der Liga kommt, glaubt der DFB-Boss nicht, obwohl Rummenigge angekündigt hatte, dass Bayern-Nationalspieler kaum in einem Nike-Trikot spielen werden:

"Rummenigge ist durch die Liga ja auch in die Entscheidung eingebunden. Bisher hatten Spieler von Nike-Klubs wie Hertha kein Problem, bei uns in adidas zu spielen."

Auch Nationalspieler könnten profitieren
Falls es zu einem Abschluss kommen sollte, der die wirtschaftliche Seite des Verbandes stark verbessert, sollen auch die Nationalspieler von diesem Geldsegen profitieren:
"Ohne Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski hätten wir ja auch kein Nationalteam. Deshalb wäre es in Ordnung, wenn die Frage nach höheren Prämien gestellt würde."

DFB wird für Johansson stimmen
Wichtig sei aber, dass für den Entwicklungsbereich des DFB ein erheblicher Anteil übrig bleiben müsse. Denn nur dann hätte die Basis Verständnis für die Profis.
Zugleich bekräftigte Zwanziger, dass der DFB in der kommenden Woche bei der Wahl zum Uefa-Präsidenten den bisherigen Amtsinhaber Lennart Johansson unterstütze werde und nicht den 26 Jahre jüngeren Herausforderer Michel Platini:
"Das haben wir Platini persönlich schon erklärt und er hat unsere Position verstanden: Es kann keinen Zweifel geben, dass wir Lennart Johansson wählen werden. Ohne ihn hätte es keine WM 2006 in Deutschland gegeben. Was wären wir für Krämerseelen, wenn wir so undankbar wären."

Quelle: Sport1.de

Ist wieder typisch, Bayern-Spieler werden wohl kaum in einem Nike-Trikot auflaufen :rolleyes:


Nike bietet 6x so viel, wie adidas momentan zahlt. Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert, auch wenn ich hoffe, dass adidas nochmal draufzahlt und Ausrüster bleibt.

strothmann1887
16.01.2007, 13:23
und wenn schon wenn kein bayern spieler mehr spielt dann kommen halt mehr hsv spieler

find ich positiv

HSVScorp
16.01.2007, 14:16
mir voll ladde

aber adidas gehört zu schland

Stoni
17.01.2007, 08:08
NIKE bietet 500 Mio € für achtjährige Ausstattung des DFB. Unserer Nationalmannschaft. Dem heiligsten Gut, das unser Land zu bieten hat. Meine erste Reaktion: Wenn die adidas rauskicken, wars das für mich. Das Sponsoring während der WM war schon gelungen mit koreanischen Autos und amerikanischen Bier. Aber vielleicht fährt der Bundespräsident dann auch irgendwann KIA, wenn nur genug bezahlt wird ... Und vielleicht sollte das Rauchen überall (z.B. U-Bahnen) wieder erlaubt werden, wenn die Tabakkonzerne die Defizite der Öffentlichen Verkehrsbetriebe übernehmen
Und vielleicht bieten die Iraner dann auch noch die Tilgung aller Schulden Deutschlands an, wenn dann alle Mädels eine Burka tragen ... Tolle Aussichten.

Auf der anderen Seite können wir doch auch zurückschlagen: Wir sammeln jetzt Geld dafür, daß dieses seltsame Sportereignis immer Ende Januar in den USA (Superbowl heißt das, glaube ich, und hat was mit der Randsportart American Football zu tun) von einem deutschen Unternehmen gesponsort wird. Beate Uhse, bekannter Ausrüster für Artikel für harten Körperkontakt, fällt mir da doch sofort ein. Und welch ein lustiger Gedanke, diese mit Stereoiden vollgepumpten männlichen Wesen in Strapsen diesem mißglücktem Versuchs eines Balls nachjagen zu sehen. Und erst die Reaktion der US-Bevölkerung, die jedem 18-jährigen ne Knarre geben, aber Blasen unter Strafe stellen. Ja, das ist ein wirklich schöner Gedanke.

Weltkönig
17.01.2007, 08:47
Rein wirtschaftlich wäre es doch gut, wenn 500 Mio von den USA nach Deutschland fliessen. Was für ein Hemd die Nationalbuffer anhaben ist mir egal. Obwohl bei Nike natürlich die Hoffnung bestünde, dass das Trikot mal wieder etwas individueller ausfällt, als der Adidas-Einheitsbrei.

j0ernaldo
17.01.2007, 09:25
Nike bei der Nationalmannschaft passt überhaupt nicht. Ich bin da eher traditionell eingestellt. Der DFB hat eh super viel Kohle und ist von daher nicht zwangsläufig auf das Geld angewiesen.

Klares contra NIKE

Notzen
17.01.2007, 10:47
Nike bei der Nationalmannschaft passt überhaupt nicht. Ich bin da eher traditionell eingestellt. Der DFB hat eh super viel Kohle und ist von daher nicht zwangsläufig auf das Geld angewiesen.

Klares contra NIKE
Vom geld her klar ja zu Nike soll auch in die jugendförderung laufen aber neee ich könnt mich auch nicht n Deutschland mit Nike gewöhnen

Stopfer
17.01.2007, 10:57
mal von der desing seite betrachtet- ich mag die nummern vorne auf den trikots drauf, wo ein kreis drum is von nice...
aber die adidas von der jetzigen saison sind einfach der hammer, die sind so geil, wenn ich nochmal an die entwürfe der adidas trikots für uns denke, traumhaft...

the-fan-mario
15.08.2007, 22:42
Nike oder Adidas
Heute Millionen-Kampf um die Nationalelf

Die größte Geld-Schlacht des deutschen Fußballs findet heute in einem süddeutschen Hotel statt: Adidas hat den DFB bei einem neutralen Schiedsgericht verklagt. Firmenboss Herbert Hainer (53) und Fußball-Präsident Dr. Theo Zwanziger (62) stehen sich als Kontrahenten gegenüber. Und im Hintergrund noch Nike...

• Worum geht es?

Um die Nationalelf. Adidas besteht darauf, dass man mit dem DFB den bisherigen Ausrüster-Vertrag (bis 31. Dezember 2010) vorzeitig um vier weitere Jahre verlängert.

Als Gegenleistung für die freie Schuhwahl von Klose und Co., die nun auch in Nike spielen dürfen.

Der DFB hält dagegen: Es gab nur Gespräche, keinen rechtsgültigen Vertrag (als Beweise dienen u. a. Protokolle von Sitzungen). Der DFB will frei sein ab 2011 für das Mega-Angebot von Nike.

• Was bietet Nike?

Der US-Konzern lockt mit: 50 Mio sofort bei Unterschrift. 50 Mio pro Jahr für die Nationalelf. 50 Mio einmalig für das Frauenteam. Für 8 Jahre eine halbe Milliarde Euro! Adidas (bisher rund 11 Mio pro Jahr) hat sein Angebot auf 22 Mio verdoppelt.

• Wer ist der Richter?

Professor Willi Erdmann, ein ehemaliger Bundesrichter. Adidas und DFB werden sein Urteil akzeptieren.

• Droht eine Schlammschlacht?

Zwanziger zu BILD: „Das denke ich nicht. Wir haben ein kompetentes Gericht. Beide Seiten sollten die langjährige Zusammenarbeit nicht verraten, auch wenn es eine wichtige Auseinandersetzung ist.“

bild.de

Campari
15.08.2007, 22:55
....ich wünsche mir nur, dass es irgend ein xy-Kartellamt gibt, dass überprüfen könnte, wieviel das Nike-Bübchen Bierhoff daran kassiert!!!!!!!!!!!!!

Auf jeden Fall ist eine Nationalelf in Nike-Trikots für mich so unerträglich, wie zum Beispiel englisches Bier für einen Ur-Bayern im Hofbräuhaus........

y1
15.08.2007, 23:07
Deutschland muss mit Adidas weiterspielen.
Keinen bock auf diesen hässlichen Haken auf den Nationaltrikots.

Herr Tasskaff
16.08.2007, 09:02
komische Argumentationen hier.

Adidas geht es auch nur ums geld, die sind sicher nicht die grossen Wohltäter für den deutschen Fussball. Der DFB könnte sehr viel Gutes mit dem Geld anstellen. gerade der Nachwuchsbereich soll ja davon profitieren. Warum also nicht?

Faultier
16.08.2007, 09:34
DFB und Addidas gehören einfach traditionell zusammen. Punkt. Der DFB hat auch so schon genug Geld was sie z.B. in die Jungendarbeit stecken können anstatt die eigene Rente aufzubessern.

Ceddy14
16.08.2007, 10:48
NIKE bietet 500 Mio € für achtjährige Ausstattung des DFB. Unserer Nationalmannschaft. Dem heiligsten Gut, das unser Land zu bieten hat. Meine erste Reaktion: Wenn die adidas rauskicken, wars das für mich. Das Sponsoring während der WM war schon gelungen mit koreanischen Autos und amerikanischen Bier. Aber vielleicht fährt der Bundespräsident dann auch irgendwann KIA, wenn nur genug bezahlt wird ... Und vielleicht sollte das Rauchen überall (z.B. U-Bahnen) wieder erlaubt werden, wenn die Tabakkonzerne die Defizite der Öffentlichen Verkehrsbetriebe übernehmen
Und vielleicht bieten die Iraner dann auch noch die Tilgung aller Schulden Deutschlands an, wenn dann alle Mädels eine Burka tragen ... Tolle Aussichten.

Auf der anderen Seite können wir doch auch zurückschlagen: Wir sammeln jetzt Geld dafür, daß dieses seltsame Sportereignis immer Ende Januar in den USA (Superbowl heißt das, glaube ich, und hat was mit der Randsportart American Football zu tun) von einem deutschen Unternehmen gesponsort wird. Beate Uhse, bekannter Ausrüster für Artikel für harten Körperkontakt, fällt mir da doch sofort ein. Und welch ein lustiger Gedanke, diese mit Stereoiden vollgepumpten männlichen Wesen in Strapsen diesem mißglücktem Versuchs eines Balls nachjagen zu sehen. Und erst die Reaktion der US-Bevölkerung, die jedem 18-jährigen ne Knarre geben, aber Blasen unter Strafe stellen. Ja, das ist ein wirklich schöner Gedanke.


Aha.... das ist ja nun extremst peinlich, wie alt ist dein Kumpel?

14?

Herr Tasskaff
16.08.2007, 10:56
adidas sponsort auch absketball- und footballteams. das sind ALLES internationale firmen, die produzieren, wo es billig ist und verkaufen, wo sie absatz finden, die werben, wo sie einen markt vermuten.

wenn man wirklich die deutsche wirtschaft stärken will, dann muss der DFB einen Ausrüster haben, der auch in Deutschland produziert und hier Arveitsplätze schafft. Das wäre das einzig akzeptable Argument in diesem Nationalitätswahn. Ich glaube Trigema fertigt noch in Deutschland.

Also: Trigema für den DFB!

Campari
16.08.2007, 11:29
adidas sponsort auch absketball- und footballteams. das sind ALLES internationale firmen, die produzieren, wo es billig ist und verkaufen, wo sie absatz finden, die werben, wo sie einen markt vermuten.

wenn man wirklich die deutsche wirtschaft stärken will, dann muss der DFB einen Ausrüster haben, der auch in Deutschland produziert und hier Arveitsplätze schafft. Das wäre das einzig akzeptable Argument in diesem Nationalitätswahn. Ich glaube Trigema fertigt noch in Deutschland.

Also: Trigema für den DFB!

Nein, Palme ist noch besser!!!!!!!!!!!!!! Pro alte Baumwolltrikotshsvklatsch:);)

Ich bin ja auch absolut für adidas, weil ich Nike einfach nicht mit der Nationalelf verbinden möchte! Mir stinkt auch, dass Herr Bierhoff da seine Finger mit drin hat.....Natürlich ist mir auch klar, dass über Jahre mit adidas auch ganze andere Herren sicherlich nicht schlecht dabei weggekommen sind! Wir können eh nichts daran ändern, höchstens das Trikot boykottieren, wenn es einem nicht gefällt....Geld regiert die Welt, leider nicht der HSV;)
Wenn mir mein Chef aber 1000,-Euro mehr im Monat bietet, setze ich mich auch im Nike-Trainingsanzug hinter meinen Schreibtisch.....

Übrigens: Die Dänen waren überhaupt nicht begeistert, dass sie ihre geliebte Hummelkollektion gegen adidas tauschen mussten!

curver
16.08.2007, 14:22
jo

und frau kanzlerin fährt bald einen Caddy?

nicht alles ist käuflich, FUCK

curver
16.08.2007, 14:24
Wenn mir mein Chef aber 1000,-Euro mehr im Monat bietet, setze ich mich auch im Nike-Trainingsanzug hinter meinen Schreibtisch.....!

Trainingsanzug? grün/weiß? Kappa? soll ich weiter machen?

Ares1887
16.08.2007, 16:11
und wenn schon wenn kein bayern spieler mehr spielt dann kommen halt mehr hsv spieler

find ich positiv

welche? :rolleyes:

Campari
16.08.2007, 20:49
Trainingsanzug? grün/weiß? Kappa? soll ich weiter machen?

...aber nicht, bevor Du Dein Borussia Dortmund-Benutzerbild-Gesicht verschwinden lässt....:D

the-fan-mario
16.08.2007, 22:12
Sieg in der Millionen-Schlacht

Adidas behält Nationalelf

Sensationelle Wende im größten Ausrüster-Streit der deutschen Fußball-Geschichte.

Statt der erwarteten Scheidung geht die Ehe zwischen dem DFB und Adidas plötzlich weiter – wahrscheinlich sogar länger als geplant. Und US-Riese Nike ist der Verlierer in der Millionen-Schlacht um unsere Nationalelf.

Stuttgart, Hotel Schlossgarten, gestern früh um 8.49 Uhr. Adidas-Boss Herbert Hainer (53) erscheint schmallippig lächelnd zur Schiedsgerichts-Verhandlung.

DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger (62) hatte im Hotel bereits übernachtet, wartete dort auf seinen Gegenspieler.

Befürchtet wurde eine Schlammschlacht über die Frage: Hat der DFB den bisherigen Vertrag mit den Herzogenaurachern vorzeitig bis 2014 verlängert? Das behauptete Adidas.

Oder ist der DFB ab 2011 frei für das Super-Angebot des US-Rivalen Nike? Es geht um 50 Millionen Euro pro Jahr.

Doch Richter Prof. Willi Erdmann ließ keinen Rosenkrieg zu nach einem halben Jahrhundert Partnerschaft mit drei gewonnenen WM-Titeln. Drei Stunden lang drängte der Jurist auf einen Vergleich. Hainer („Eine kooperative Atmosphäre“) verschob extra seine Abreise zu einem anderen Termin.

Am späten Nachmittag war klar: Es läuft auf eine Einigung hinaus. Adidas behält danach die Nationalelf – aber es wird teurer!

Statt der zuletzt gebotenen 22 Millionen Euro pro Jahr wird aufgestockt, wenn auch nicht in Höhe der Nike-Offerte. Und: Adidas baut zusätzlich Bolzplätze. Ein Lieblingsprojekt von Theo Zwanziger.

Der drohende Wechsel zur amerikanischen Konkurrenz war offenbar das perfekte Druckmittel für den DFB...

BILD erfuhr: Die Laufzeit soll nicht nur bis 2014, sondern möglicherweise bis 2018 gehen. Geplant ist, den neuen Vertrag in den nächsten Wochen zu besiegeln.

Das bedeutet: Auch lange nach Michael Ballack und Miroslav Klose wird Deutschland noch mit den drei Streifen spielen. Und hoffentlich Weltmeister werden...

bild.de