PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bester Trainer der Welt?


Notzen
05.02.2007, 08:02
Moin Leude...

Ich wollte euch mal fragen welchen Trainer eurer Meinung nach der beste der Welt ist?

Meiner Meinung nach ist Arsene Wenger der bester was der seit Jahren für Arbeit leistet Respekt.

Bin Gespannt auf eure Meinung

Gruß
Notzen

Dave
05.02.2007, 09:19
Happel

hamburgerjungs
05.02.2007, 09:23
Es gibt viele sehr gute Trainer aber wer objektiv " DER BESTE TRAINER DER WELT" lässt sich wohl kaum sagen.

Mir gefallen die Trainer sehr gut, die aus dem vorhandenen Potenzial alles rausholen. Die kleine Vereine mit relativ wenig Geld nach oben bringen.

Mit Chelsea kann jeder Trainer Meister oder Vize werden, das ist für mich keine tolle Leistung.

y1
05.02.2007, 09:48
1) Wenger
2) Capello
3) Mourinho

Meiner Meinung nach.

Notzen
05.02.2007, 09:55
Da soll ja eurer Meinung nach sein und das kann man ja beurteilen;)

BomberloveHSV
05.02.2007, 10:08
Ernst Happel und Kuno Kötzer

Mohrhuhnpopper
05.02.2007, 13:22
Kurt Jara, dicht gefolgt von Klaus Augenthaler. :rolleyes:

Teletrunken
05.02.2007, 13:42
Kurt Jara, dicht gefolgt von Klaus Augenthaler. :rolleyes:

Vor Jara sehe ich aber noch Josip Skoplar !! :D

ne mal im Ernst , meiner Meinung nach ist/war es der gute alte Sepp Herberger , er hat kaum wie ein anderer den Fussball geprägt und zählt deshalb für mich zu den ganz großen seines Fachs.

Yoda_HSV
05.02.2007, 14:20
Alex Ferguson
Arsene Wenger
Ernst Happel

xy208
05.02.2007, 14:27
1 Wenger
2 Mourinho
3 Hitzfeld
4 Stevens/ Doll :D

hhmanne
05.02.2007, 14:32
Nur ein toter Trainer ist ein guter Trainer. Der Rest wird ja erst noch entlassen...

Marvin1887
05.02.2007, 16:13
Ernst Happel

x1
05.02.2007, 18:27
Volker Finke :)

HamburgerJung1987
05.02.2007, 18:29
Volker Finke :)
ja muss er ja sein bei seinen 15 Jahren beim SC Freiburg :D

Daghe Munegu
05.02.2007, 20:24
Arsene Wenger

Campari
05.02.2007, 21:19
Menotti und Ernst Happel! .......und das sage ich als Nichtraucher:D

und mit einem Auge gezwinkert: Michael Henke !!!!!!! Er wirkt so konzentriert, als würde er sich schon auf das von Mutti gepackte Schulbrot in seiner Sporttasche freuen. Dann blickt er als Handpuppe von Hitzfeld zu Wurst-Uli auf, wartet ehrfürchtig, bis er auch jubeln darf! dann das Wunder, die Handpuppe hat plötzlich Beine, kann alleine stehen und springen....Wahnsinn, ich freu' mich riesig, dass die Liga ihn wieder hat!
Für nette Trinkbekanntschaften von Länderspielen ( FAN Club Oldies Saarbrücken) freue ich mich besonders, weil sie ihn endlich los sind..........

m1
06.02.2007, 08:12
Ernst Happel

Herr Tasskaff
06.02.2007, 08:54
immer der, der gerade den HSV trainiert.


nee im ernst: wenger wäre da auch mein favorit

xy245
06.02.2007, 10:48
Von den Toten Happel und Weissweiler, von den Lebenden Wenger und Ferigsson

StutenAlex
06.02.2007, 12:23
http://www.traumartisch.de/fanartisch/media/fanartisch06/hsv_1976.jpg

m11
06.02.2007, 14:46
Franz Beckenbauer


Huub Stevens!;)

HSV 83
06.02.2007, 15:20
Bin ehrlich gesagt kein so großer Wenger-Freund. Mit der Masse Geld, die ihm da zur Verfügung steht, müßte eigentlich mehr bei rumkommen. Und immer nur Franzosen kaufen, find ich auch langweilig. Zudem ist Arsenal in seinem Spiel zu limitiert: Nur technisch anspruchsvolles Pass-Spiel, ohne Flügelspiel, ohne kopfballstarke Spieler, ohne Möglichkeit auch mal mit der Brechstange zu spielen etc. OK, das ist zugegeben Jammern auf hohem Niveau. Aber so wird Arsenal die CL-League nie gewinnen.

Aber wenn's sein müßte, könnte ich ihn als HSV-Trainer schon ertragen. :D Würden wir halt nur Meister und nicht auch noch CL-Sieger.

Lecavalier
06.02.2007, 16:06
ohne frage Arsene Wenger

The Great Cornholio
06.02.2007, 17:08
Bin ehrlich gesagt kein so großer Wenger-Freund. Mit der Masse Geld, die ihm da zur Verfügung steht, müßte eigentlich mehr bei rumkommen. Und immer nur Franzosen kaufen, find ich auch langweilig. Zudem ist Arsenal in seinem Spiel zu limitiert: Nur technisch anspruchsvolles Pass-Spiel, ohne Flügelspiel, ohne kopfballstarke Spieler, ohne Möglichkeit auch mal mit der Brechstange zu spielen etc. OK, das ist zugegeben Jammern auf hohem Niveau. Aber so wird Arsenal die CL-League nie gewinnen.

Aber wenn's sein müßte, könnte ich ihn als HSV-Trainer schon ertragen. :D Würden wir halt nur Meister und nicht auch noch CL-Sieger.
Deine Kritik an Wengers/Arsenals Spielweise teile ich zwar, trotzdem zähle ich Wenger zu den aktuell besten Trainern - er wird allerdings aufgrund Deiner Einwände nie der erfolgreichste sein, aber offensichtlich sind seine Prioritäten auch andere.
Ansonsten sind die besten für mich zur Zeit Ferguson, Hiddink, Benitez und schweren Herzens muss ich einräumen auch Mourinho. Benitez ist aber mein absoluter Lieblingstrainer, bei kaum einem Trainer (außer Wenger) erkennt man so eine klare und eigene Handschrift in Kaderaufbau und Spielsystem. Pools Flügelspiel ist absolute Weltklasse (was aber auch maßgeblich an Alonso liegt, der meiner Meinung nach der beste Passgeber in der EPL ist und die Bälle cm-genau auf die Flügel verteilen kann) wenn Gerrards Form diese Saison, vor allem nach der WM besser gewesen wäre und Pool einen Knipser wie Drogba oder Henry hätte würden sie sicher um den Titel spielen. Benitez Arbeit bei Valencia war auch sehr beeindruckend. Auch von Jol bin ich angetan, obwohl er nicht die große Karriere bzw. großen Titel vorweisen kann und Tottenham diese Saison nicht besonders erfolgreich ist.
Bei einem guten Trainer zählt für mich nicht der kurzfristige Erfolg sondern der erkennbare kontinuierliche Aufbauprozess und damit verbundener Fortschritt, Ferguson und Wenger haben Trainern wie Benitez und Jol da einiges voraus weil sie einfach mehr Zeit hatten ihre Vorstellungen umzusetzen (die sie sich aber wiederum durch kurzfristige Erfolge erarbeiten mussten - insofern sind diese natürlich auch wichtig) . Mourinho ist ein Sonderfall weil Chelsea die Möglichkeiten hat den Erfolg kurzfristig zu kaufen und nicht langfristig aufbauen zu müssen, seine Spielweise ist mir auch etwas zu pragmatisch, trotzdem ist er natürlich ein Meister seines Fachs.
Wegen der Doppelfunktion Trainer/Sportdirektor finde ich es schwierig die EPL Manager z.B. mit deutschen Trainern zu vergleichen.

xy245
06.02.2007, 17:51
http://www.traumartisch.de/fanartisch/media/fanartisch06/hsv_1976.jpg

20. Juni 1976, Walstadion Ffm., bei über 30 Grad DFB-Pokal-Finale, HSV-FCK 2-0, Tore Nogly und Björnmose. Trainer Kuno Klötzer. Der Anfang der ganz großen HSV-Jahre. Das waren noch zeiten-seufz.:)

magatho
06.02.2007, 19:54
Moin .....

...

moin.





http://homepage.univie.ac.at/ernst.paunzen/bilder/happel.jpg


http://www.overijsselsebibliotheken.nl/wk2006/quiz/plaatjes/vraag10.jpg

magatho
06.02.2007, 20:20
Ernst Happel



Er war DER Trainer Export Österreichs. In seinen letzten Trainerjahren bekniete ihn der ÖFB doch das ÖFB-Team zu übernehmen. Happel war von dieser Idee anfangs gar nicht angetan und meinte dazu:

»Ich bin ein Patriot, kein Idiot«

---

Joerginho
06.02.2007, 20:22
Bin ehrlich gesagt kein so großer Wenger-Freund. Mit der Masse Geld, die ihm da zur Verfügung steht, müßte eigentlich mehr bei rumkommen. Und immer nur Franzosen kaufen, find ich auch langweilig. Zudem ist Arsenal in seinem Spiel zu limitiert: Nur technisch anspruchsvolles Pass-Spiel, ohne Flügelspiel, ohne kopfballstarke Spieler, ohne Möglichkeit auch mal mit der Brechstange zu spielen etc. OK, das ist zugegeben Jammern auf hohem Niveau. Aber so wird Arsenal die CL-League nie gewinnen.

.

Im Vergleich zu Liverpool, Chelsea und insbesondere den Italienern gab Wenger relativ wenig Geld aus und ist bekannt dafür, immer wieder unbekannte und junge Spieler in die Mannschaft zu bringen.
Auch ansonsten ist Deine Kritik ziemlich daneben, er kauft bei weiten nicht immer Franzosen, in der Startelf seind selten mehr als zwei zu finden und mit Adebayor und Baptista hat er auch kopfballstarke Stürmer verpflichtet.
Ebenso war Arsenal im Endspiel der Ch.League und sehr nah daran sie zu gewinnen, insofern zielt Deine Kritik sehr daneben.

Bezgl. der Attraktivität, Kontinuität und dem Fördern der SPieler gehört Wenger sicherlich zu den besten, wenn nicht sogar der beste.

Was die Erfolge betrifft stehen andere Trainer sicherlich vor ihm, Mourinho darf dabei geanauso wenig fehlen wie Rijkaard, Hitzfeld oder Sir Ferguson. Auch diverse Italiener wie A. Sachi, Trappatoni oder M. Lippi haben erheblich mehr erreicht.

Der beste Trainer aus meiner Sicht ist aber auch der gute Ernst Happel, da besteht kein Zweifel.

Pitt
06.02.2007, 23:49
Kurz und bündig: Ernst Happel!

pepeboston1
07.02.2007, 00:44
Die besten trainer die welt sind Branko Zebec und Ernst Happel.

pepeboston1
07.02.2007, 00:49
Aber die zeiten sind leider vorbei,leider Felix Magath ist nicht zu uns zuruckgekert,obwohl der Hollaender scheint wie jemand mit die kentnisse aber mal sehen. Was aber den Thomas Doll betrieft bin ich personlich froh das er sien amt abgegeben hat.

StutenAlex
07.02.2007, 10:32
20. Juni 1976, Walstadion Ffm., bei über 30 Grad DFB-Pokal-Finale, HSV-FCK 2-0, Tore Nogly und Björnmose. Trainer Kuno Klötzer. Der Anfang der ganz großen HSV-Jahre. Das waren noch zeiten-seufz.:)


da hat einer aber ahnung! hsvklatschhsvklatschhsvklatschhsvklatsch

CosaNostra
07.02.2007, 10:56
Louis van Gaal, Morton Olsen und Jose Pekermann sind für mich auch ganz vorne dabei.
Die beiden erstgenannten wegen ihres Systemsfußballs. Pekermann wegen seiner Jugend"aufbau"arbeit

KevinHSV
07.02.2007, 14:45
1.Beckenbauer
2.Wenger
3.Mourinho
4.Pekermann
5.Olsen

Campari
07.02.2007, 16:48
20. Juni 1976, Walstadion Ffm., bei über 30 Grad DFB-Pokal-Finale, HSV-FCK 2-0, Tore Nogly und Björnmose. Trainer Kuno Klötzer. Der Anfang der ganz großen HSV-Jahre. Das waren noch zeiten-seufz.:)

..lass' die Zeiten wieder lebendig werden, auf der eigenen Haut......hsvklatsch :)
http://hsv-trikotklassiker.de/index.php?main_page=product_info&cPath=1_2&products_id=7

Ist wirklich nur ein Tipp, keine Werbung..............dafür aber genial!!!

planetice
07.02.2007, 17:41
Wenger und Rijkaard

Notzen
09.02.2007, 07:55
Louis van Gaal, Morton Olsen und Jose Pekermann sind für mich auch ganz vorne dabei.
Die beiden erstgenannten wegen ihres Systemsfußballs. Pekermann wegen seiner Jugend"aufbau"arbeit
wo ist dieser pekermann nochmal?

tobman
09.02.2007, 08:09
Ralf Schehr ;) :D

CosaNostra
09.02.2007, 12:42
wo ist dieser pekermann nochmal?



War bis Sommer Nationaltrainer von Argentinien und hat die Mannschaft praktisch aus seiner Zeit als Jugendtrainer aufgebaut.
Was der jetzt gerade macht weiß ich nicht