PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kampf gegen den Ticket-Schwarzmarkt


KevinHSV
21.02.2007, 18:59
Kampf gegen den Ticket-Schwarzmarkt
Eintracht Frankfurt verstärkt den Kampf gegen den Schwarzhandel mit Eintrittskarten und gegen das Versteigern von Eintracht-Tickets bei Internetauktionshäusern (z.B. Ebay). Dabei bittet der Verein die Fans um Mithilfe. ...

http://www.eintracht.de/aktuelles/details/20728/

-------------

BVB sperrt Internet-Tickets
Borussia Dortmund bekämpft den Schwarzmarkt im Internet. Die Borussia hat sich entschlossen, Karten aus inofiziellen Shops oder Auktionshäusern zu sperren. Nicht betroffen sind natürlich die auf der offiziellen Homepage erworbenen Karten.
Anlass für die Aktion ist vor allem das Derby gegen Schalke 04. Die Führung der Schwarz-Gelben befürchtet eine Vermischung der Fangruppen, wenn die unkontrollierte Abgabe nicht verhindert wird. Die Strafe gegen den unerlaubten Verkauf liegt bei stolzen 2500 Euro.

ms1887
21.02.2007, 19:11
ist der HSV bei uns nicht mal dagegen vor gegangen??? wer die karten mit vorverkaufrecht verkaufte???:confused:

Rautenfreund
21.02.2007, 19:47
Also ganz klar muss jeder Verein was gegen den blühenden Schwarzmarkt unternehmen. Da ist auch eine Zusammenarbeit mit allen Auktionshäusern (eBay, Hood, Atrada, Azubo usw) unumgänglich. Aber da dies nahezu ein Kampf gegen Windmühlen werden kann, sollte man vielleicht in Betracht ziehen, das man den Gesetzgeber dazu ins Boot holt, der den Verkauf von Tickets über Auktionsplattformen verbietet. Dann behaken sich die Auktionsportale selber, sollten Tickets jeglicher Art verkauft werden.

Bevor hier jetzt einige schreien, was man machen soll, wenn man zu dem ein oder anderem Spiel aus drigenden Gründen nicht mehr kann (zb. Kankheit, Beerdigung der Oma, Opa, Mutter, Tante, Hund, Katze oder Maus) kann diese dann an den Verein zurück geben. Der Verein kann sie dann erneut im Internet anbieten, oder an der Tageskasse verkaufen.

Auch solche Portale wie viagogo sollte man überprüfen:

http://www.viagogo.de/PreBuyTickets.aspx?ListingID=7394&EventID=18611&QueryID=2-0-2-1007-1113-1125&CategoryID=1125&ReturnUrl=%2fEventDetail.aspx%3fEventID%3d18611%26 QueryID%3d2-0-2-1007-1113-1125%26CategoryID%3d1125

Das Ticket kostet da 157 EUR wo ganz klar angegeben ist, das die Tickets normal zwischen 9 EUR und 51 EUR kosten sollten.

Sowas MUSS unterbunden werden. Es kann nicht sein, das vereinzelte Leute sich an den Tickets bereichern. Egal von welchem Verein !!!

Campari
21.02.2007, 21:37
Bevor hier jetzt einige schreien, was man machen soll, wenn man zu dem ein oder anderem Spiel aus drigenden Gründen nicht mehr kann (zb. Kankheit, Beerdigung der Oma, Opa, Mutter, Tante, Hund, Katze oder Maus) kann diese dann an den Verein zurück geben. Der Verein kann sie dann erneut im Internet anbieten, oder an der Tageskasse verkaufen.



Hier gibt es ja schon einen "Markt", und der ist richtig klasse! Unter HSVern werden da in besagten Fällen Karten angeboten, wobei es schwarze Schafe sehr schwer haben dürften, zu der ehrlichen Herde der HSVer zu gelangen! Fairer Preis bedeutet dort Original-Preis!
Das ist schon ein Anfang!

Rautenfreund
21.02.2007, 23:35
Hier gibt es ja schon einen "Markt", und der ist richtig klasse! Unter HSVern werden da in besagten Fällen Karten angeboten, wobei es schwarze Schafe sehr schwer haben dürften, zu der ehrlichen Herde der HSVer zu gelangen! Fairer Preis bedeutet dort Original-Preis!
Das ist schon ein Anfang!

Klar ist das hier gut. Aber es muss dringend was gegen den blühenden Handel bei eBay getan werden. Das dort 2 Tixx für das CL-Spiel Arsenal - HSV für nahezu 600 EUR verkauft werden ist eine Frechheit. Ganz ehrlich sollte man solchen Leuten wie folgt die Hände binden:

1. Ausschluss aus dem Supporters Club oder bei dem entsprechenden OFC
2. Tickets im Fanshop nur Verkaufen wenn der Käufer sich ausweisen kann.

Das würde dem schon einen sehr großen Riegel vorschieben. Wenn ich sowas finde bei eBay, sollte man seitens des HSV sofort Handeln. Dauerkarte sperren und Ende:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330091149447

Schön das man die Nummer unten rechts lesen kann: 16614375X-1

Das X könnte eine 8, 9 oder 0 sein. Wenn er als Preis für beide Dauerkarten 28 EUR für SofortKaufen genommen hätte, wäre es fair... Aber nicht 75 EUR... Und dann noch 300 EUR Pfand haben wollen und 24 EUR Versand.

Solche Mitglieder kann ich sehr gut ausstehen. Würde er faire Preise nehmen wäre alles was anderes.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=300083728176 < Nordkurve 27A für 26 EUR

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160077713112 < angeblich immer karten und dann keine zeit... 28 EUR bezahlt, 63 EUR eingenommen reingewinn 35 EUR. Das selbe mit Tickets für Stuttgart, für Dortmund zwei mal zwei Tixx...

Der HSV sollte da knallhart durchgreifen. Es gibt noch Leute die die keine Karten haben und von solchen "Fans" abgezogen werden.

magatho
22.02.2007, 09:01
Also ganz klar muss jeder Verein was gegen den blühenden Schwarzmarkt unternehmen. Da ist auch eine Zusammenarbeit mit allen Auktionshäusern (eBay, Hood, Atrada, Azubo usw) unumgänglich. Aber da dies nahezu ein Kampf gegen Windmühlen werden kann, sollte man vielleicht in Betracht ziehen, das man den Gesetzgeber dazu ins Boot holt, der den Verkauf von Tickets über Auktionsplattformen verbietet. Dann behaken sich die Auktionsportale selber, sollten Tickets jeglicher Art verkauft werden.

genau...noch mehr verbote, noch mehr gesetze, noch mehr gefängnissstrafen ! :rolleyes:

Bevor hier jetzt einige schreien, was man machen soll, wenn man zu dem ein oder anderem Spiel aus drigenden Gründen nicht mehr kann (zb. Kankheit, Beerdigung der Oma, Opa, Mutter, Tante, Hund, Katze oder Maus) kann diese dann an den Verein zurück geben. Der Verein kann sie dann erneut im Internet anbieten, oder an der Tageskasse verkaufen.
.......

kann man eben nicht immer dem verein zurückgeben.
es sei denn, der hsv hat jetzt mittlerweile eine andere regelung getroffen.

Stellingen 1887
22.02.2007, 10:19
genau...noch mehr verbote, noch mehr gesetze, noch mehr gefängnissstrafen ! :rolleyes:

Nix Gefängnisstrafe, Geldstrafe!

kann man eben nicht immer dem verein zurückgeben.
es sei denn, der hsv hat jetzt mittlerweile eine andere regelung getroffen.

Das bezog sich doch als Lösungsvorschlag für die Zukunft, falls es verboten werden sollte, Tickets über z.B. Auktionshäuser zu verkaufen...
Lesen und verstehen... ;)

magatho
22.02.2007, 10:30
....



Das bezog sich doch als Lösungsvorschlag für die Zukunft, falls es verboten werden sollte, Tickets über z.B. Auktionshäuser zu verkaufen...
Lesen und verstehen... ;)

ich weiß, ich weiß....nur lässt sich der hsv z.b. nicht drauf ein.
die vereine wollen ein haufen kohle haben für den eintritt, hauen dann mit der keule auf die leute ein (frankfurt veröffentlicht jetzt schon ebay namen auf der homepage !!!!!), spielen sich als moralapostel auf und bieten aber im gegenzug kaum lösungsvorschläge an.

Rautenfreund
22.02.2007, 10:47
genau...noch mehr verbote, noch mehr gesetze, noch mehr gefängnissstrafen ! :rolleyes:

Nur mal so nebenbei. Wenn man nicht an die Vernunft und Fairness der Menschen apellieren kann, muss man zwangsläufig neue Gesetze erstellen. Wir leben in einer Gesellschaft die auf gewisse Rechte und PFLICHTEN basiert.

In anderen Ländern liegen solche Gesetze schon auf den Tischen der Regierungen.

Weiter steht auf allen Tickets, das ein Weiterverkauf in Onlineauktionshäusern mit Preisaufschlag untersagt ist. Jeder der seine Tickets also maßloß überteuert verkauft, begibt sich bereits ohne Gesetze auf dünnes Eis. Der Verein kann solche Tickets ohne jegliche Entschädigung sperren.

kann man eben nicht immer dem verein zurückgeben.
es sei denn, der hsv hat jetzt mittlerweile eine andere regelung getroffen.

Der HSV kann und wird dann eine Lösung finden. Da braucht man sich keine Gedanken machen... Ausserdem gibt es hier und im offiziellen Forum http://forum.hsv.de einen Marktplatz wo man die Tickets zum normalen Preis verkaufen kann.

Ich erlaube mir jetzt mal, etwas zu bohren. Denn getroffene Hunde bellen bekanntlich: Verkaufst Du Deine Tickets bei eBay zu überhöhten Preisen, oder warum bist Du so gegen gesetzliche Regeln gegen den Ticketschwarzmarkt ???

Marvin1887
22.02.2007, 15:49
ich kann übrhaupt nicht verstehen warum das die Klubs so interessiert es gibt auch fans im allgemeinen die nicht einem Fanclub zu gehörig sind und so wie in London keine Karten bekommen deswegen . Wenn jemadn bei ebay oder sonst wo eine Karte kauft dann wird er das bestimmt nicht machen, wenn er schon hochverschuldet ist oder sonst was die Leute werden das Geld schon haben. Meine Meinung

Gerngesehener G4st
22.02.2007, 15:59
..., sollte man vielleicht in Betracht ziehen, das man den Gesetzgeber dazu ins Boot holt, der den Verkauf von Tickets über Auktionsplattformen verbietet.

Mit welcher Begruendung denn das? :eek:

Rautenfreund
22.02.2007, 16:15
Mit welcher Begruendung denn das? :eek:

Weil es eben auch Leute gibt die wegen solcher Ar***löcher KEINE Karten bekommen. Ich habe z.B. nur ein Ticket für 25A gegen Bochum bekommen. Alles andere war ausverkauft. Und ganz klar ausgedrückt, kotzt es mich dann an, wenn andere das Glück hatten bis zu 6 Ticketes zu bekommen, aber diese im Internet für das 5-fache verscheuern.

Dafür könnte ich mir dann auch einen Sitzplatz auf der West- oder Osttribüne gönnen. Nur das macht mein Geldbeutel nicht auf dauer mit. Wenn einige hier nen goldscheissenden Esel haben, ich habe ihn nicht.

Ausserdem weise ich gerne nochmal darauf hin, das der Verkauf von Tickets bei eBay & Co. vom HSV untersagt ist. Und jeder der seine Vorkaufsrechte als Mitglied nutzt, um sich an den Tickets zu bereichern, sollte konsequent aus den Verein ausgeschlossen werden.

Reutershausen
22.02.2007, 16:36
Weil es eben auch Leute gibt die wegen solcher Ar***löcher KEINE Karten bekommen. Ich habe z.B. nur ein Ticket für 25A gegen Bochum bekommen. Alles andere war ausverkauft. Und ganz klar ausgedrückt, kotzt es mich dann an, wenn andere das Glück hatten bis zu 6 Ticketes zu bekommen, aber diese im Internet für das 5-fache verscheuern.

Dafür könnte ich mir dann auch einen Sitzplatz auf der West- oder Osttribüne gönnen. Nur das macht mein Geldbeutel nicht auf dauer mit. Wenn einige hier nen goldscheissenden Esel haben, ich habe ihn nicht.

Ausserdem weise ich gerne nochmal darauf hin, das der Verkauf von Tickets bei eBay & Co. vom HSV untersagt ist. Und jeder der seine Vorkaufsrechte als Mitglied nutzt, um sich an den Tickets zu bereichern, sollte konsequent aus den Verein ausgeschlossen werden.

Es ist nicht Aufgabe des Gesetzgebers dafür zu sorgen, dass jeder eine Karte kriegt. Wer keine kriegt, hat Pech und kann das meinetwegen beklagen. Nach dem Gesetzgeber zu rufen, ist aber reichlich lächerlich. Als hätte dieses Land keine anderen Sorgen...

Rautenfreund
22.02.2007, 17:00
Es ist nicht Aufgabe des Gesetzgebers dafür zu sorgen, dass jeder eine Karte kriegt. Wer keine kriegt, hat Pech und kann das meinetwegen beklagen. Nach dem Gesetzgeber zu rufen, ist aber reichlich lächerlich. Als hätte dieses Land keine anderen Sorgen...

Du findest es lächerlich wenn einige für 2 Tickets (Normalpreis ca 14 EUR pro Ticket) nahezu EUR kassiert, in aller Regelmäßigkeit bis zu 80 EUR kassiert ?? Und das in gerwerbsmäßiger Regelmäßigkeit an den Fiskus vorbei ??

Hast Du einen Plan was ein ehrlicher Mensch mit eigenem Gewerbe an den Staat abdrücken muss ?? Ich weiß es, da ich ein eigenes Gewerbe hatte. Und da hab ich für schwarze Schafe NIX über. Nichtmal den Dreck unter den Fingernägeln.

Aufgabe des Gesetzgebers ist es, auch Leute die sich in Grauzonen befinden, in die Schranken zu weisen. In England ist der Ticketverkauf für Fussballspiele nur von lizensierten Vorverkaufsstellen erlaubt. Da findest keine Tickets bei eBay.

Und ich möchte betonen, das Steuerhinterziehung kein Kavaliersdelikt ist. Und Schwarzverkäufer unterschlagen die Steuer für deren Einnahmen.

Reutershausen
22.02.2007, 17:18
Du findest es lächerlich wenn einige für 2 Tickets (Normalpreis ca 14 EUR pro Ticket) nahezu EUR kassiert, in aller Regelmäßigkeit bis zu 80 EUR kassiert ?? Und das in gerwerbsmäßiger Regelmäßigkeit an den Fiskus vorbei ??

Hast Du einen Plan was ein ehrlicher Mensch mit eigenem Gewerbe an den Staat abdrücken muss ?? Ich weiß es, da ich ein eigenes Gewerbe hatte. Und da hab ich für schwarze Schafe NIX über. Nichtmal den Dreck unter den Fingernägeln.

Aufgabe des Gesetzgebers ist es, auch Leute die sich in Grauzonen befinden, in die Schranken zu weisen. In England ist der Ticketverkauf für Fussballspiele nur von lizensierten Vorverkaufsstellen erlaubt. Da findest keine Tickets bei eBay.

Und ich möchte betonen, das Steuerhinterziehung kein Kavaliersdelikt ist. Und Schwarzverkäufer unterschlagen die Steuer für deren Einnahmen.

Worum geht es noch gleich? Um Steuerhinterziehung? Ich dachte, die sei bereits verboten und strafbar.

Man sollte doch bitte schön die unterschiedlichen Ebenen auseinanderhalten: Vorhin ging es noch darum, dass Du kein Ticket für das Bochum-Spiel abgekriegt hast. Das ist aber kein Problem, das der Gesetzgeber lösen muss. Es ist weder rechtlich noch sonst zu bestanden, dass jemand etwas erwirbt und dann teurer weiterveräußert. Das gilt im Grundsatz auch für Fußball-Tickets, wenn der betreffende Verein die Weiterveräußerung nicht ausdrücklich ausschließt. Ob er das macht und wie er das kontrolliert, ist seine Sache, nicht die des Gesetzgebers.

Dass in England Tickets anders vertrieben werden, wird vermutlich nicht mit der dortigen Rechtslage zusammenhängen. Oder hast Du da bessere Erkenntnisse?

Gerngesehener G4st
22.02.2007, 17:20
Du findest es lächerlich wenn einige für 2 Tickets (Normalpreis ca 14 EUR pro Ticket) nahezu EUR kassiert, in aller Regelmäßigkeit bis zu 80 EUR kassiert ??

Nein, er findet lächerlich dafür nach dem Gesetzgeber zu rufen. Der Verkauf ist untersagt, damit hat der Verein in der Hand was zu tun. Was er wohl auch tut, auf der JHV bemängelte Herr Runge, daß ihm immer gleich Vereinsausschlußverfahren gegen Händler zugetragen worden.
Man kann doch nicht jeden Einzelfall mit einem Gesetz regeln!
Und zum Karten an den Verein zurückgeben: Was wäre wohl gegen Moskau passiert? Und genau deshaln gehts nicht. Aber bei dem Spiel waren die Karten bei Ebay auch unter Originalpreis zu bekommen, da ist der Verkauf ja wahrscheinlich gar nicht so schlimm?

Rautenfreund
22.02.2007, 18:13
Dass in England Tickets anders vertrieben werden, wird vermutlich nicht mit der dortigen Rechtslage zusammenhängen.

Laut meines wissens, hat es die Regierung verboten. Ich kann mich auch irren, aber ich bin der Meinung bereits soetwas gehört zu haben. In Portugal wurde der Privatverkauf von Fussballtickets, kurz vor der EM 2004, vom Gesetzgeber verboten.

Das gibt auch mehrere Gründe dafür. Der stärkste Grund liegt in den unerwünschten Hooligans. Ein weiterer ist das man nicht gegnerische Fans mit eigenen Fans mischen möchte, da dies in der Vergangenheit nicht selten zu Randale gekommen ist.

Des weiteren ist wie bereits gesagt, der Weiterverkauf in gewerbsmäßig illegal, wenn man kein Gewerbe angemeldet hat. Und das summiert sich zu einem ganzen.

Und kleiner Hinweis von mir: Lese richtig, denn ich habe geschrieben, das ich NUR das Ticket für HSV gegen Bochum bekommen habe. Und dann finde ich am selben Tag Massenhaft die Tickets im Verkauf bei eBay. Begründung: Keine Zeit, Oma stirbt alle zwei Wochen, man ist schon zu Ticketkauf krank geworden.

Nein, er findet lächerlich dafür nach dem Gesetzgeber zu rufen. Der Verkauf ist untersagt, damit hat der Verein in der Hand was zu tun. Was er wohl auch tut, auf der JHV bemängelte Herr Runge, daß ihm immer gleich Vereinsausschlußverfahren gegen Händler zugetragen worden.

Und ich finde es lächerlich sich dagegen zu wehren, wenn man davon keinen Nachteil hat. Jeder kann seine Tickets hier zu fairen Preisen verkaufen. In anderen Ländern hat man sowas wie privaten Ticketverkauf per Gesetz verboten.

Ist Dir bewusst das Du da meist leute Verteidigst, die gar keine richtigen HSV-Fans sind. Ein HSV-Fan würde seine Tickets zum realen Kaufpreis bei eBay verkaufen. Bisweilen habe ich nur einen gesehen, der das so bei eBay gemacht hat. Alle anderen hatten nur das Ziel damit Geld zu machen. Und das ist vor allem moralisch verwerflich.

Der Vereinsausschluß sollte immer das letzte Mittel sein. Jeder hat sich eine zweite Chance verdient. Aber diese sollte man nutzen.

magatho
23.02.2007, 11:44
Ich erlaube mir jetzt mal, etwas zu bohren. Denn getroffene Hunde bellen bekanntlich: Verkaufst Du Deine Tickets bei eBay zu überhöhten Preisen, oder warum bist Du so gegen gesetzliche Regeln gegen den Ticketschwarzmarkt ???

Mit diesem Satz hast dich schon selber disqualifiziert.
Und da dieses Problem ja schon zur Genüge diskutiert wurde, erlaube ich mir ein letztes mal auf deine Pins zu antworten.


Nur mal so nebenbei. Wenn man nicht an die Vernunft und Fairness der Menschen apellieren kann, muss man zwangsläufig neue Gesetze erstellen. Wir leben in einer Gesellschaft die auf gewisse Rechte und PFLICHTEN basiert....

Genau das ist das Problem.
Du surfst den ganzen Tag auf dem Board und verlierst dabei den Überblick.
Überleg mal wieviele Bundesbürger prozentual in den Foren surfen.
Es sind noch weniger als du denkst.
Deine neuen Gesetze die du gerne hättest führen alle zwangsläufig zur Kriminalisierung aller Dinge und aller natürlichen Handlungen der Menschen.

Die Gesetze die dafür eigentlich ausreichend sind gibt es schon wie hier schon jemand treffend bemerkte. Im Ebay surfen genügend Steuerfahnder mit die früher oder später dafür sorgen, dass die wirklich schwarzen Schafe aussortiert werden.
Dazu noch nimmt die "Anschwärzer Mentalitität" der Deutschen erstaunlich zu.
("Hier hallo, ich weiß was. Kann man den mal fertig machen und einsperren")

Hier mal ein Link: http://tickets.listings.ebay.de/Sport_Fussball-Bundesliga_W0QQfromZR4QQsacatZ34863QQsocmdZListing ItemList

Da in der mitte, links bei den Vereinen sind so Zahlen dahinter. Mach dir mal die Mühe die Anzahl derjenigen auszurechnen, die vermutlich vorsätzlich "dicke Kasse" machen wollen. Inclusive der paar Studenten und Schüler die auch mal ein paar Mark mehr in der Tasche haben wollen und aufgrund ihres Alters vielleicht noch nicht wissen, dass das eventuell ein klitzekleines bisschen die Wirtschaft schädigen könnte.

Auf die Tickets bezogen die direkt vom Veranstalter (von den Vereinen) kommen, liegst du dann nämlich nicht mal mehr im Prozent Bereich sondern im Promille Bereich.
Das ist dann vermutlich "dein blühender Schwarzmarkt", der die deutsche Wirtschaft in tiefe Abgründe stürzt.

Es gibt nämlich noch sowas wie ein "Selbstreinigungsprozess" der Leute und früher oder später wissen noch genügend Menschen, was gut ist oder nicht gut ist.

Der HSV kann und wird dann eine Lösung finden. Da braucht man sich keine Gedanken machen... Ausserdem gibt es hier und im offiziellen Forum http://forum.hsv.de einen Marktplatz wo man die Tickets zum normalen Preis verkaufen kann....

Wie schon gesagt. Nicht jeder kennt das Forum und viele haben auch keinen Bock an irgendwelche Leute Tickets zu verkaufen um dann jahrelang auf das Geld zu warten.
Im Ebay hast du nämlich einen gültigen Kaufvertrag geschlossen, was vieles einfacher macht.
Allerdings würde ich selber auch nicht mehr im Ebay Tickets verkaufen bzw. kaufen, da die ganze Plattform einfach zu groß geworden ist und dementsprechend zu viele Idioten da herumlungern.
Aber du kannst nicht immer von dir auf andere schliessen und Leute die bei Ebay verkaufen in die strafbare Ecke rücken.

Du siehst es doch hier schon im Forum.
Einer sagt was und gibt einen Link an und siebzigtausend andere folgen und geben Links von völlig harmlosen Auktionen hier an und denken sie haben einen dieser Schwarzen Schafe im Visier. Nur weil man eingefleischter HSV-Fan ist,
sind nicht alle automatisch keine HSV-Fans, die im Ebay Tickets verkaufen.

...... Wenn einige hier nen goldscheissenden Esel haben, ich habe ihn nicht.

Neidisch?
Oder wie ist der Spruch jetzt zu verstehen?
Oder etwa Rachegelüste?

Ausserdem weise ich gerne nochmal darauf hin, das der Verkauf von Tickets bei eBay & Co. vom HSV untersagt ist. Und jeder der seine Vorkaufsrechte als Mitglied nutzt, um sich an den Tickets zu bereichern, sollte konsequent aus den Verein ausgeschlossen werden.

Nach Vorwarnung ist da nichts gegen einzuwenden. Stimme ich dir konsequent zu :)


.....Ich weiß es, da ich ein eigenes Gewerbe hatte. Und da hab ich für schwarze Schafe NIX über. Nichtmal den Dreck unter den Fingernägeln.

Glaub mir.
Auch Du warst mal ein schwarzes Schaf. Und wenn es nur ein kleines war (ist). ;)


...Und ich möchte betonen, das Steuerhinterziehung kein Kavaliersdelikt ist. Und Schwarzverkäufer unterschlagen die Steuer für deren Einnahmen.

Steuerhinterziehung ab einer gewissen Summe ist gewiss kein Kavaliersdelikt.
Nur wo fängt bei dir ein Kavaliersdelikt an und wo hört es auf?
Schick mir doch mal deine Steuererklärung. Vielleicht läßt sich ja was finden :cool:





Ist Dir bewusst das Du da meist leute Verteidigst, die gar keine richtigen HSV-Fans sind. Ein HSV-Fan würde seine Tickets zum realen Kaufpreis bei eBay verkaufen. Bisweilen habe ich nur einen gesehen, der das so bei eBay gemacht hat. Alle anderen hatten nur das Ziel damit Geld zu machen. Und das ist vor allem moralisch verwerflich.

Ja was denn nun. Moralisch verwerflich oder fett strafbar. Oder "und" ??

Der Vereinsausschluß sollte immer das letzte Mittel sein. Jeder hat sich eine zweite Chance verdient. Aber diese sollte man nutzen.

Dann recherchier doch mal, wieviele "Abgemahnt" wurden und trotzdem wie wild weiterverkauft haben. Ich denke es wird genügend Vernünftige gegeben haben bis jetzt.

BomberloveHSV
23.02.2007, 16:46
ich kann übrhaupt nicht verstehen warum das die Klubs so interessiert es gibt auch fans im allgemeinen die nicht einem Fanclub zu gehörig sind und so wie in London keine Karten bekommen deswegen . Wenn jemadn bei ebay oder sonst wo eine Karte kauft dann wird er das bestimmt nicht machen, wenn er schon hochverschuldet ist oder sonst was die Leute werden das Geld schon haben. Meine Meinung

Eben. Es gibt auch normale "Fans" die eben dieses Forum oder das andere kennen. Wenn man weiss das das Ticket das da angeboten wird nicht mehr als Bsp.: 14 € kostet dann mach ich mein Höchstgebot auch nicht mehr als 14 €. Aber naja wenn es bald eine Regelung/Verbot/sonst was geben wird dann wird es schon das richtige sein.

HUBSI
24.02.2007, 05:00
Es geht ja nicht nur um Ebay!

Ganz schlimm finde ich auch die "professionellen" in Stellingen.
Da werden abseits des Bahnhofs Karten von Leuten, die die echt aus der Not heraus verkaufen zum Normalpreis gekauft, um sie dann am Bahnhof überteuert zu verkaufen!

Hatte ich selbst mal erlebt, als ich eine Karte kurzfristig verkaufen musste. Später saß dann ein anderer neben mir. Als ich fragte, was er zahlte, hatte er satte 25 € mehr bezahlt, als die Karte gekostet hatte...

1988Timo
26.02.2007, 19:00
auf jeden fall ist dieser ebay-verkauf ne sauerei :mad:

das muss jeder verein unterbinden!





hsvklatschhsvklatschNURDERHSVhsvklatschhsvklatsch