PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schalkes Fanszene entschuldigt sich für Deppen


DiskoStu1
07.03.2007, 15:31
Offener Brief

Wir schreiben Freitag, den 02. März 2007. Unser FC Schalke 04 erwischt einen Tag im Kampf um die 8. Deutsche Fußballmeisterschaft, wie man ihn sich sicher vorab nicht gewünscht hatte. Trotz unglaublichen Verletzungspechs, Spielersperre etc. rennt und kämpft die Mannschaft vorbildlich über den Rasen, dominiert im Prinzip das Spiel, kassiert jedoch unnötig und unverdient in den letzten zwanzig Minuten zwei Gegentreffer. Nichtsdestotrotz ist man zehn Spieltage vor Abschluss der Saison immer noch mit vier Punkten Vorsprung Tabellenführer. Und was fällt den vermeintlich besten Fans der Liga in dieser Situation ein? Wird die Mannschaft bedingungslos angefeuert, nach vorne gepeitscht, unterstützt?

Das Verhalten einiger vieler Besucher an diesem Abend in der Veltins-Arena ist schlichtweg und einfach als beschämend zu beschreiben und in keinerlei Form zu entschuldigen, nicht Schalke-würdig, völlig inakzeptabel. Zunächst wird unser eigener Spieler Hamit Altintop (seines Zeichens gebürtiger Gelsenkirchener!!!) ausgepfiffen – eine alte Schalker Unart - bis jegliches Selbstvertrauen hinüber ist. Kurz nach seiner Auswechslung fällt dann das 1:0 für den HSV. Scharen von Zuschauern jammern, nörgeln, schimpfen, verlassen – vor allem im Gegengeraden- und Tribünenbereich – wie allzu oft fluchtartig das Stadion, als hätte jemand gerade seine sofortige Räumung angeordnet. Dabei wurde, speziell im Vorfeld dieses Spiels, wiederholt und eindringlich von Seiten der großen Schalker Fanorganisationen darauf hingewiesen, dass wir es nur gemeinsam schaffen können und jeder die Mannschaft – und damit ist bis zum letzten Spieltag jeder gemeint der das königsblaue Trikot anhat - bedingungslos unterstützen müsse. Dies scheinen einige Besucher nicht verinnerlich zu haben. Ein königsblauer Offenbarungseid.

Uns, den organisierten Fans des FC Schalke 04, liegt es sehr am Herzen, ein wenig zu differenzieren. Bereits seit längerer Zeit kritisieren auch wir den Zustand, ist auch uns die Tatsache ein Dorn im Auge, das sich immer mehr Menschen in der Arena einfinden, die das Fußballspiel als eine Art Unterhaltungsprogramm betrachten (daher auch die initiierte Einführung der „Stimmungsblöcke“). Läuft es gut, dann „steigt das Gute-Laune-Barometer“ (Revier Sport, S. 8, Ausgabe vom 04.03.07). Läuft es mal nicht so, dann lässt das Publikum, bei Popcorn und Cola, seinem Unmut freien Lauf. Immerhin hat man ein Anrecht auf Unterhaltung, auf gute Stimmung, ein mitreißendes Spiel – die Karte war doch auch recht teuer. Die Geister die ich rief... .

Liebe Mannschaft, lieber Hamit, liebe Schalker Verantwortlichen, wir sitzen nun einmal alle im selben Boot, im selben Stadion. Wir können hier und heute nun auch nicht mehr anders, als uns für das Verhalten aller Stadionbesucher zu entschuldigen. Wir möchten an dieser Stelle natürlich nicht alles schlecht reden – und wer unter uns frei von Fehlern ist möge im Glashause den ersten Stein werfen - aber auch uns widert das, bei aller Enttäuschung über eine Niederlage, was vergangenen Freitag Abend passiert ist an.

Fakt ist jedoch auch, dass wir Fans uns von den Pfeifern, Nörglern und Meckerfritzen deutlich distanzieren, uns klar abgrenzen möchten und ihnen hiermit die Rote Karte zeigen. Diese Leute gefährden unser gemeinsames Ziel, schwächen uns und euch, versuchen uns zu entzweien. Es wird ihnen nicht gelingen und wir werden alles tun um dies zu verhindern! Wir stehen hinter euch, bedingungslos – und wir hoffen, dass werdet ihr auch allerspätestens in Hannover wieder merken, wenn 20.000 Fans euch, ohne wenn und aber, unterstützen werden und besagtes Publikum daheim vor dem Fernseher sitzt.

Wir haben einen Traum, in blau und weiß. Ihr auch. Gemeinsam werden wir es schaffen. Wie gesagt, noch einmal ein dickes SORRY – und hoffentlich mit vereinten Kräften am Samstag auf den nächsten Dreier! Allez les Bleus!

Eure Fans
(u.a. Schalker Fanclub Verband, Supporters Club e.V., Ultras Gelsenkirchen, Schalker Fan-Ini etc.)

(stadionwelt.de)

----


Finde ich n bisschen heftig, wenn zu dem Zeitpunkt schon 20.000 nach Hannover fahren!

Vanni1887
07.03.2007, 15:46
maximal 10000 denke ich aber niemals 20000...

DiskoStu1
07.03.2007, 16:03
maximal 10000 denke ich aber niemals 20000...

fast unvorstellbar, aber die verantwortlichen Fanclubs sprechen doch für ziemliche Seriösität.

Maetthy
07.03.2007, 16:21
fast unvorstellbar, aber die verantwortlichen Fanclubs sprechen doch für ziemliche Seriösität.

.... dominiert im Prinzip das Spiel, kassiert jedoch unnötig und unverdient in den letzten zwanzig Minuten zwei Gegentreffer.

aha. :rolleyes:

Hessen Richie
07.03.2007, 16:23
Die hätten sich mal bei mir für die Bierdusche entschuldigen können die ich bei unserer Uffta "genießen" durfte! :mad: (vor allem weil das Veltins abgestanden war!) :)

Die ganzen Beschimpfungen gegen mich und unsre Mannschaft/Spieler lasse ich mal aussen vor!

Ich saß von unserem Mob ausgesehen ca. 50m links.

Als unsre Jungs dieses "Ihr werdet nie deut. Meister" sangen, glühten auf der Tribüne bei einigen Schalkern die Sicherungen durch! ;)

101HAMBURG
07.03.2007, 16:37
Die hätten sich mal bei mir für die Bierdusche entschuldigen können die ich bei unserer Uffta "genießen" durfte! :mad: (vor allem weil das Veltins abgestanden war!) :)

Die ganzen Beschimpfungen gegen mich und unsre Mannschaft/Spieler lasse ich mal aussen vor!

Ich saß von unserem Mob ausgesehen ca. 50m links.

Als unsre Jungs dieses "Ihr werdet nie deut. Meister" sangen, glühten auf der Tribüne bei einigen Schalkern die Sicherungen durch! ;)

Das sehe ich auch so...

Also ist die Story auch nicht BLOCK E würdig! ;)

DiskoStu1
07.03.2007, 16:41
@Maetthy: Das entspricht doch der Wahrheit, Schalke hat eindeutig dominiert! Guck dir wahlweise das Spiel oder die Statistik nochmal an. Klarer Fall von schwarz-weiß-blauer Brille, was natürlich nicht verwerflich ist ;)

101HAMBURG
07.03.2007, 16:43
@Maetthy: Das entspricht doch der Wahrheit, Schalke hat eindeutig dominiert! Guck dir wahlweise das Spiel oder die Statistik nochmal an. Klarer Fall von schwarz-weiß-blauer Brille, was natürlich nicht verwerflich ist ;)

Nicht mal im Prinzip, sondern ganz sicher hat Schlacke das!

Wir spielen eben zur Zeit keinen ansehnlichen Fussball, ist auch nicht wichtig, nur die Punkte zählen.:)

DiskoStu1
07.03.2007, 16:58
Nicht mal im Prinzip, sondern ganz sicher hat Schlacke das!

Wir spielen eben zur Zeit keinen ansehnlichen Fussball, ist auch nicht wichtig, nur die Punkte zählen.:)

Als Fan ist einem das auch hundertprozentig Latte. Ob ein Spiel ästhetisch ist oder nicht fällt einem imho nur auf, wenn man neutraler Beobachter ist.

RiffraffSam
07.03.2007, 17:02
Und was fällt den vermeintlich besten Fans der Liga in dieser Situation ein?

Was sich immer so alles für "die besten Fans der Liga" hält...
Worin denn? Im Bespucken gegnerischer Fans? Da würd ich vielleicht zustimmen.

DiskoStu1
07.03.2007, 17:41
Was sich immer so alles für "die besten Fans der Liga" hält...
Worin denn? Im Bespucken gegnerischer Fans? Da würd ich vielleicht zustimmen.

In der Masse aktiver Fans, die auswärts fahren und Lieder mitsingen sind sie auf jeden Fall ganz ganz vorne.

Andi
07.03.2007, 18:21
Bereits seit längerer Zeit kritisieren auch wir den Zustand, ist auch uns die Tatsache ein Dorn im Auge, das sich immer mehr Menschen in der Arena einfinden, die das Fußballspiel als eine Art Unterhaltungsprogramm betrachten. Läuft es gut, dann „steigt das Gute-Laune-Barometer“. Läuft es mal nicht so, dann lässt das Publikum, bei Popcorn und Cola, seinem Unmut freien Lauf. Immerhin hat man ein Anrecht auf Unterhaltung, auf gute Stimmung, ein mitreißendes Spiel – die Karte war doch auch recht teuer. Die Geister die ich rief...

Ganz genau so siehts leider aus - nicht nur in Gelsenkirchen...

Ehrke
07.03.2007, 18:49
die punkte bleiben beim kleinen hsv das ist klar!

calvin
07.03.2007, 19:00
wenn die sich für jeden deppen einzeln entschuldigen müssten, wäre das ein reiner entschuldigungsverein, aber ein eingetragener... :D

Nessie
07.03.2007, 20:17
Zunächst wird unser eigener Spieler Hamit Altintop (seines Zeichens gebürtiger Gelsenkirchener!!!) ausgepfiffen – eine alte Schalker Unart - bis jegliches Selbstvertrauen hinüber ist.

....wie gut das sowas bei uns vollkommen unbekannt ist. :rolleyes: ;)
Ansonsten ziemlich überflüssig das Ding, denn die geschilderten Zustände sind mittlerweile fast überall in der "Eventlocation" Fußballstadion anzutreffen, leider.
Wenn man da jedesmal einen offenen Brief schreiben wollte....
Die Geister die man rief wird man halt nicht mehr los.

Der Checker
07.03.2007, 20:56
Also dass die Schalker keine guten Fans sind, weiss ich nicht erst seit heute...

Maetthy
08.03.2007, 06:24
Nicht mal im Prinzip, sondern ganz sicher hat Schlacke das!

Wir spielen eben zur Zeit keinen ansehnlichen Fussball, ist auch nicht wichtig, nur die Punkte zählen.:)

um das mal klar zustellen. Schalke hatte sicher mehr Spielanteil. Aber echte Torchancen hatten sie zumindest in Halbzeit 2 (die vollständig gesehen habe - im Gegensatz Zu HZ 1) kaum welche. Und deshalb finde ich das "unverdient" deutlich übertrieben. Den Ball stundenlang im Mittelfeld hin- und herzuschieben, wenn ein Gegner tief steht, ist keine Dominanz.

Frank1
08.03.2007, 06:55
Die hätten sich mal bei mir für die Bierdusche entschuldigen können die ich bei unserer Uffta "genießen" durfte! :mad: (vor allem weil das Veltins abgestanden war!) :)

Die ganzen Beschimpfungen gegen mich und unsre Mannschaft/Spieler lasse ich mal aussen vor!

Ich saß von unserem Mob ausgesehen ca. 50m links.

Als unsre Jungs dieses "Ihr werdet nie deut. Meister" sangen, glühten auf der Tribüne bei einigen Schalkern die Sicherungen durch! ;)

Der feine Herr war auch wieder mal dabei... ;)
wenn ich das gewusst hätte , hät ich mal nach dir geguckt :D

Ehrke
08.03.2007, 07:34
wir haben auch ein offenen brief geschrieben :cool:

http://www.hsv-forum.de/search.php?searchid=379791

zulassungsfix
08.03.2007, 07:52
wir haben auch ein offenen brief geschrieben :cool:

http://www.hsv-forum.de/search.php?searchid=379791 :eek:

http://www.hsv-forum.de/showpost.php?p=2600909&postcount=1 :eek:

DiskoStu1
08.03.2007, 09:38
....wie gut das sowas bei uns vollkommen unbekannt ist. :rolleyes: ;)
Ansonsten ziemlich überflüssig das Ding, denn die geschilderten Zustände sind mittlerweile fast überall in der "Eventlocation" Fußballstadion anzutreffen, leider.
Wenn man da jedesmal einen offenen Brief schreiben wollte....
Die Geister die man rief wird man halt nicht mehr los.


Gerade das macht es nicht überflüssig.

juliotyr1887
08.03.2007, 09:52
Das Verhalten einiger vieler Besucher an diesem Abend in der Veltins-Arena ist schlichtweg und einfach als beschämend zu beschreiben und in keinerlei Form zu entschuldigen, nicht Schalke-würdig, völlig inakzeptabel. Zunächst wird unser eigener Spieler Hamit Altintop (seines Zeichens gebürtiger Gelsenkirchener!!!) ausgepfiffen – eine alte Schalker Unart - bis jegliches Selbstvertrauen hinüber ist. Kurz nach seiner Auswechslung fällt dann das 1:0 für den HSV. Scharen von Zuschauern jammern, nörgeln, schimpfen, verlassen – vor allem im Gegengeraden- und Tribünenbereich – wie allzu oft fluchtartig das Stadion, als hätte jemand gerade seine sofortige Räumung angeordnet.





Das erinnert mich an die Nordkurve, da wird ja auch gerne gepfiffen :)


und die in West und Ost verlassen auch gerne bei Niederlagen das Stadion vorzeitig...

Es gibt halt immer so "Erfolgsfans" die immer dann wenn es schlecht läuft sich als Aushilfstrainer und Kritiker versuchen...

Bei dem Tabellenstand die Mannschaft auszupfeiffen oder einzelne ist nicht in Ordnung.

HSV-Commander
08.03.2007, 10:01
Nicht mal im Prinzip, sondern ganz sicher hat Schlacke das!

Wir spielen eben zur Zeit keinen ansehnlichen Fussball, ist auch nicht wichtig, nur die Punkte zählen.:)

Richtig!!! 3 Punkte auf dem Konto der Rest ist Latte!!!

Amsterdam77
08.03.2007, 10:20
Das erinnert mich an die Nordkurve, da wird ja auch gerne gepfiffen :)


und die in West und Ost verlassen auch gerne bei Niederlagen das Stadion vorzeitig...

Es gibt halt immer so "Erfolgsfans" die immer dann wenn es schlecht läuft sich als Aushilfstrainer und Kritiker versuchen...



Nun mal keine Sippenhaft hier , wenn ich z.B. meinen Westplatz mal vorzeitig verlasse , dann um auf Nord meine Leute abzuholen :D :cool:

Nessie
08.03.2007, 11:51
Gerade das macht es nicht überflüssig.
Ja, mag sein - da hast Du nicht unrecht, überflüssig ist sowas vielleicht nicht, aber das Rad bekommt man so nicht zurückgedreht.
Und wenn man die Threads hier verfolgt hat wird es eben auch schwierig mit Leuten zu argumentieren die dies für ihr gutes Recht halten (zu pfeifen) da sie ja den Spieler schließlich bezahlen..... :rolleyes:
Hier dann mit dem Finger auf die ach so doofen Schalker zu zeigen ist wie im Glashaus zu sitzen u.s.w........ :rolleyes:

Hessen Richie
08.03.2007, 14:55
Der feine Herr war auch wieder mal dabei... ;)
wenn ich das gewusst hätte , hät ich mal nach dir geguckt :D


Wäre nicht schlecht gewesen!
Denn seit Sonntag liege ich flach mit Weltraum-Grippe! :mad:
Gruß nach Werzbursch!

MichaelBlock 27
09.03.2007, 09:17
Das erinnert mich an die Nordkurve, da wird ja auch gerne gepfiffen :)


Zum Glück haben wir im Stadion keine Kurve :p

der Kieler
11.03.2007, 06:49
Bereits seit längerer Zeit kritisieren auch wir den Zustand, ist auch uns die Tatsache ein Dorn im Auge, das sich immer mehr Menschen in der Arena einfinden, die das Fußballspiel als eine Art Unterhaltungsprogramm betrachten
QUOTE]

Tja das ist nun mal die Kehrseite der ganzen schmucken Arenen (leider auch bei uns) die überall im Lande gebaut wurden.
Auch wenn ich Schalke noch nie so richtig mochte,doch gerade mit ihrer alten "Betonschüssel" Parkstadion und dem gewissen asseligen Ruhrpottflair seiner Fans,das hatte irgendwie was.Vieles von dem hat Schalke seit dem Bau der Arena verloren,doch ich denke mal das interessiert die Verantwortlichen bei S04 herzlich wenig,wie allerdings bei anderen Clubs auch.

[QUOTE=RiffraffSam;2599643]Was sich immer so alles für "die besten Fans der Liga" hält...


Da wird einigen Clubs auch vieles von außen (Presse etc.) angedichtet,doch was die Reisebereitschaft bei Auswärtsspielen betrifft gehört Schalke schon zu den besten (wir übrigens auch :) )
Doch was oder wer nun "die Besten" sind da kann man dann auch wieder lange diskutieren.
Das erinnert mich an die Nordkurve, da wird ja auch gerne gepfiffen :)


und die in West und Ost verlassen auch gerne bei Niederlagen das Stadion vorzeitig...



So sieht es,doch das ist leider fast überall so.....:(

Stellingen 1887
11.03.2007, 08:32
Zum Glück haben wir im Stadion keine Kurve :p

Nicht? Ich dachte im Zuge der Globalisierung sind die Kurven jetzt gerade...